Advertisement

Die dritte Dimension des Verhandelns – Ihr Gesprächspartner in Verhandlungen

  • Frank Przybylski
Chapter

Zusammenfassung

Das Kapitel beschreibt Hilfsmittel, um den Zugang zu Ihren Verhandlungspartnern zu optimieren. Lernen Sie, Ihre Gesprächspartner zu verstehen und zu analysieren, um so Ihre Verhandlung an den Besonderheiten Ihrer Gesprächspartner auszurichten. Schärfen Sie zugleich Ihre Wahrnehmung für Auffälligkeiten in den Kommunikationsmustern Ihrer Verhandlungspartner, sodass Sie ein mögliches unfaires oder unlauteres Vorgehen entlarven und thematisieren können. Das Kapitel bereitet Sie auf die Verhandlungssituationen vor, in denen Sie Ihren Gesprächspartner als schwierig einschätzen.

Literatur

  1. Haas M (2010) Ein Lügenexperte im Interview „Mir entgeht kein Gesichtsausdruck“. Süddeutsche Zeitung. http://www.sueddeutsche.de/wissen/ein-luegenexperte-im-interview-mir-entgeht-kein-gesichtsausdruck-1.471158. Zugegriffen: 4. Apr. 2018
  2. Haggard EA, Isaacs KS (1966) Micromomentary facial expressions as indicators of ego mechanisms in psychotherapy. In: Gottschalk LA, Auerbach AH (Hrsg) Methods of research in psychotherapy. Springer, Boston, S 154–165CrossRefGoogle Scholar
  3. Rosenberg MB (2009) Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens. Junfermannsche Verlagsbuchhandlung, PaderbornGoogle Scholar
  4. Sartorius V (2009) Die besten Kreativitätstechniken. Redline, MünchenGoogle Scholar
  5. Seiwert L, Gay F (2004) Das neue 1×1 der Persönlichkeit. Gräfe und Unzer Verlag GmbH, MünchenGoogle Scholar
  6. Watzlawick P, Beavin JH, Jackson DD (1969) Menschliche Kommunikation. Huber, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.DVAK Deutsche Vertriebs Akademie GmbHBonnDeutschland

Personalised recommendations