Advertisement

Der Vertrieb

  • Tracy Dathe
  • Marc Helmold
Chapter

Zusammenfassung

Für die Mehrheit der global tätigen deutschen KMU gilt der chinesische Markt entweder als der wichtigste oder ist unter den drei wichtigsten Märkten der Welt, wie die Auslandshandelskammer in China konstatiert (Helmold und Terry 2016). Im Vergleich zu 2014 hat der chinesische Markt gemessen am Beitrag zum weltweiten Umsatz und Gewinn nach jahrelangem Anstieg erstmals etwas an Bedeutung verloren. Allerdings bleibt Chinas Markt ein elementarer Markt für global agierende deutsche Firmen und hat sich neben den USA als zweiter großer Markt für deutsche Firmen außerhalb der EU etabliert (Helmold und Terry 2016). Bei der Frage, wie man den Absatz nach und in China planen und steuern kann, gibt es einige Aspekte zu beachten. Durch den angestrebten Wechsel von „Quantität“ hin zur „Qualität“ der chinesischen Produktionswirtschaft ist gerade im B2B- und B2C-Bereich die Nachfrage nach europäischen Investitionsgütern enorm gestiegen und wird in den nächsten Jahren auch weiterhin anwachsen, wie die Außenhandelskammer konstatiert (AHK 2017). Aber wie kann man diesen Markt entwickeln? Welche Absatzwege muss man wählen?

Literatur

  1. Auslandshandelskammer China (2017). Abgerufen am 3.3.2017. https://www.ahk.de/ahk-standorte/asienpazifik/china/shanghai/.
  2. Emmett, St. & Crocker, B. (2009). Excellence in Supplier Management. How to better manage contracts with suppliers and add value. Best practices in Supplier Relationship and Supplier Development. Cambridge: Cambridge Academic.Google Scholar
  3. Handelsblatt. (2017a). Verhandlungspraxis. Wer Emotionen zeigt, hat in China verloren. Abgerufen am 26.04.2017. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/verhandlungspraxis-wer-emotionen-zeigt-hat-in-china-verloren-seite-6/2779664-6.html
  4. Handelsblatt. (2017b, 8 18). China: Investitionen im Ausland nur noch unter Auflagen. Retrieved from http://www.handelsblatt.com/politik/international/china-investitionen-im-ausland-nur-noch-unter-auflagen/20209288.html
  5. Helmold, M. (2013). Management und Praxis. Gelungenes Supplier Relationship Management. In All about sourcing. Wirtschaftszeitung für den Einkauf. Ausgabe 10/2013.Google Scholar
  6. Helmold, M., & Terry, B. (2016). Global Sourcing and Supply Management Excellence in China. Singapur: Springer Verlag.Google Scholar
  7. Helmold, M., & Terry, B. (2017). Lieferantenmanagement in China. Berlin: DeGruyter Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HolzkirchenDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Personalised recommendations