Advertisement

Universalien, soziale

  • Christoph Antweiler
Chapter

Zusammenfassung

Soziale Universalien (Kulturuniversalien, menschliche Universalien; engl. universals, cultural universals, human universals; frz. universeaux) sind Merkmale oder Phänomene, die in allen bekannten menschlichen Gesellschaften regelmäßig auftreten (Brown, 1991; Hejl, 2000; Messelken, 2002; Antweiler, 2018). Beispiele postulierter Universalien sind der Ödipuskomplex, die Dominanz von Männern in der öffentlichen Sphäre der Politik und besonders das sog. „Inzesttabu“ (Turner & Maryansky, 2005).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations