Advertisement

Kindheit

  • Beatrice Hungerland
Chapter

Zusammenfassung

Als Kindheit wird die erste Altersphase eines Individuums im Lebenslauf, die gesellschaftlich, kulturell, historisch bedeutsam in der Unterscheidung zum „Erwachsenen“ gemacht wird, bezeichnet. Insofern wird Kindheit in der Soziologie weniger als eine individuelle Durchgangsphase behandelt, sondern vielmehr als eine wesentliche Strukturkategorie von Gesellschaften begriffen. Kindheit wird dabei als ein sozial hergestellter Raum innerhalb einer Gesellschaft angesehen, der als Bestandteil einer Sozialstruktur permanent existiert (Qvortrup, 1994) und der von wechselnden „Repräsentanten und Repräsentantinnen“, den Kindern, zeitlich begrenzt besetzt oder belebt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.StendalDeutschland

Personalised recommendations