Advertisement

Ehe

  • Johannes Kopp
Chapter

Zusammenfassung

Die Ehe stellt trotz aller gesellschaftlichen Veränderungsprozesse die im Lebenslauf von Erwachsenen dominante Organisationsform enger partnerschaftlicher emotionaler (Liebes-) Beziehungen dar. Sie bildet die Institution, die in modernen Gesellschaften immer noch im Mittelpunkt der privaten Lebensführung steht und zur Regelung der Sexual-, Lebens- und Solidarbeziehung der jeweiligen Partner dient. In den letzten Jahrzehnten lassen sich dabei ein deutlicher Wandel und die Zunahme verschiedener anderer Organisationsarten partnerschaftlicher Lebensformen wie zum Beispiel nichteheliche Lebensgemeinschaften beobachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität TrierTrierDeutschland

Personalised recommendations