Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 1.3k Downloads
Part of the Best of Pflege book series (BOP)

Zusammenfassung

Selbstdefinitionen von Menschen mit dementiellen Beeinträchtigungen (MmD) wie z. B. „Ich fühle mich gar nicht dement“, gewähren Einblick in das subjektive Erleben von Betroffenen und lassen erahnen, dass sich diese mit dem medizinwissenschaftlichen Demenzmodell der Demenz als psychischer Störung (vgl. Kap. 1: WHO-Definition) nicht identifizieren können. Um dieser Diskrepanz entgegenzuwirken und den Rechten und Bedürfnissen von MmD nach Selbstbestimmung und Selbstvertretung gerecht zu werden, verfolgt diese Masterarbeit ein emanzipatorisches Erkenntnisinteresse (vgl. Koller 2006: 229), indem das Phänomen der dementiellen Beeinträchtigungen aus der Perspektive partizipierender Betroffener im Forschungsprozess rekonstruiert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations