Advertisement

Empirie B - Die Akteursebene

  • Kristina Seidelsohn
Chapter
Part of the Quartiersforschung book series (QF)

Zusammenfassung

Die Wissenschaft ist durch den Auswahlprozess bereits an der Konstruktion sozialer Wirklichkeit beteiligt, weshalb auf Basis des im Rahmen des theoretischen Samplings gewonnenen qualitativen Datenmaterials nicht der Anspruch erhoben werden kann und soll, die verschiedenen sozialen Milieus und ihre „feinen Unterschiede“ in ihrer gesamten Vielfalt zu analysieren. Es können jedoch auf Basis des thematisch codierten Befragungsmaterials Aussagen über die – für die untersuchten Gruppen – typischen Themen, Prozesse und Verläufe aufgezeigt und das Ineinandergreifen unterschiedlicher Faktoren im konkreten Lebenszusammenhang erfasst werden. Hierbei stellt sich die wichtige Frage nach der Darstellungsform und der im Vorfeld zugesicherten Anonymität.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations