Advertisement

Optimale Antriebsstrangauslegung auf Basis einer virtuellen Entwicklungskette

  • Felix Kercher
  • Hendrik Piechottka
  • Michael Bargende
  • Ferit Küçükay
Conference paper
Part of the Proceedings book series (PROCEE)

Zusammenfassung

Die Antriebsstrangentwicklung für den Individualverkehr der Zukunft wird maßgeblich von den regionalen, gesetzlichen Emissionsvorgaben, den Mobilitätswünschen der Kunden und den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Hersteller getrieben sein. Diesem interessanten, aber auch sehr komplexen Spannungsfeld, wird sich die Automobilindustrie stellen müssen. Die Technologien zur Erreichung der geforderten Ziele ergeben über die Fahrzeugsegmente hinweg eine Vielzahl an möglichen Antriebsstrangvarianten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [1] T. Yanni und P. J. Venhovens, „Impact and Sensitivity of Vehicle Design Parameters on Fuel Economy Estimates,“ SAE 2010 World Congress & 2010, pp. 1-10, 2010.Google Scholar
  2. [2] F. Kercher, M. Auerbach, S. Grams und M. Bargende, „Determination of a turbocharged gasoline engine for hybrid powertrains,“ in European GT Conference 2015, Frankfurt, Germany, 2015.Google Scholar
  3. [3] A. Sturm, H. Piechottka, S. Grams und F. Kücükay, „Synthesis, Interpretation and Evaluation of Future Powertrain Concepts,“ ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift, pp. 70-77, 2016.Google Scholar
  4. [4] B. Czapnik, Synthese, Analyse und Bewertung von Antriebskonzepten, Aachen: Shaker, 2013.Google Scholar
  5. [5] C. Danzer, M. Vallon, W. Wukisiewitsch und M. Kratzsch, „Antriebsstrangsynthese zur Auslegung komplexer Systemkonfigurationen,“ MTZ - Motortechnische Zeitschrift, pp. 42-47, 2016.Google Scholar
  6. [6] M. Eghtessad, Optimale Antriebsstrangkonfigurationen für Elektrofahrzeuge, Aachen: Shaker, 2014.Google Scholar
  7. [7] H. Piechottka, S. Grams, A. Sturm und F. Kücükay, „Methodical Synthesis and Simulation-Assisted Analysis of Electrified Vehicle Concepts,“ in 16. International CTI Symposium, Berlin, Germany, 2016.Google Scholar
  8. [8] F. Kercher, M. Auerbach, S. Grams und M. Bargende, „Erweiterung der Betriebsstragie eines PHEV mit Turbo-DI-Ottomotor um Katalysatoreigenschaften,“ in 17. Internationales Stuttgarter Symposium, Stuttgart, 2017.Google Scholar
  9. [9] S. Grams, H. Piechottka, F. Kücükay und A. Sturm, „Virtual Design and Optimization of Future Powertrain Architecture,“ in International Vienna Motor Symposium, Wien, Austria, 2017.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Felix Kercher
    • 1
  • Hendrik Piechottka
    • 2
  • Michael Bargende
    • 1
  • Ferit Küçükay
    • 3
  1. 1.Universität StuttgartStuttgartDeutschland
  2. 2.Audi AGIngolstadtDeutschland
  3. 3.TU BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations