Beispiele für den Informatikunterricht

Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel enthält Unterrichtsbeispiele zum Schulfach Informatik für 20 Unterrichtsmethoden. Die Darstellung der Beispiele zum Informatikunterricht erfolgt nach einem einheitlichen Schema, das aus drei Abschnitten besteht. Der erste Abschnitt Charakterisierung gibt Erklärungen für die Unterrichtsmethode, informiert über deren didaktisches Potenzial, nennt notwendige Bedingungen zur Durchführung, stellt die einzelnen Schritte zur Durchführung als Prozessmodell dar und betont wichtige Aspekte der Unterrichtsmethode aus Sicht der Lehrperson. Der zweite Abschnitt Unterrichtsbeispiel exemplifiziert die Durchführungsschritte an einem Inhaltsgegenstand der Informatik in Bezug zu den Bildungsstandards der Gesellschaft für Informatik. Der dritte Abschnitt Literatur nennt Referenzen zur praktischen Durchführung der Unterrichtsmethode im Informatikunterricht aus unterrichtsinhaltlicher Sicht.

Literatur

  1. Boles, D. (2013). Programmieren spielend gelernt mit dem Java-Hamster-Modell. Stuttgart. Teubner.CrossRefMATHGoogle Scholar
  2. ComeniusWiki. (2017). Programmieren lernen mit Robot Karol. http://cgd.zum.de/wiki/Programmieren_lernen_mit_Robot_Karol
  3. Consideo (2017). iModeler. Abgerufen am 1.10.2017 von http://www.consideo.de. Zugegriffen am 01.10.2017
  4. Flewelling, G. & Higginson, W. (2003). A handbook on rich learning tasks. Kingston: Queen’s University.Google Scholar
  5. Fothe, M. (2006). Ein Rollenspiel zum Verschlüsseln. LOG IN, 138/139, 82–85.Google Scholar
  6. Gallenbacher, J. (2012). Abenteuer Informatik. Wiesbaden: Spektrum.CrossRefMATHGoogle Scholar
  7. GI (Gesellschaft für Informatik). (2008). Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe I. LOG IN, 28 (150/151), Beilage.Google Scholar
  8. GI (Gesellschaft für Informatik). (2016). Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe II. LOG IN, 36 (183/184), Beilage.Google Scholar
  9. Haller, H. (2017). iMapping. http://www.imapping.info/. Zugegriffen am 01.10.2017
  10. Hartmann, W., Näf, M. & Reichert, R. (2006). Informatikunterricht planen und durchführen. Berlin: Springer.Google Scholar
  11. Hubwieser, P. (2000). Didaktik der Informatik: Grundlagen, Konzepte, Beispiele (Kapitel 3 Datenmodellierung). Berlin: Springer.Google Scholar
  12. Hubwieser, P. (2007). Didaktik der Informatik: Grundlagen, Konzepte, Beispiele. Berlin: Springer.Google Scholar
  13. JFLAP (2015). Interactive Formal Languages and Automata Package. http://www.jflap.org/. Abgerufen am 1.10.2017
  14. Magenheim, J. (2013). Informatik macchiato. Frankfurt: Pearson.Google Scholar
  15. Menzel, C. & Mayer, R. (2005). The IDEF family of languages. In P. Bernus, K. Martins & G. Schmidt (Hrsg.), Handbook on Architectures of Information Systems (S. 215–250). Berlin: Springer.Google Scholar
  16. Skrotzky, P. (2017). Gefahren aus dem Internet. Ein Leitprogramm für die Sekundarstufen I und II über das richtige Verhalten im Internet. http://www.swisseduc.ch/informatik/internet/gefahren_aus_dem_internet/docs/leitprogramm_gefahren_aus_dem_inter-net.pdf. Zugegriffen am 01.10.2017
  17. Sorting-Algorithm (2017) Sorting Algorithm Animations. http://www.sorting-algorithms.com/. Zugegriffen am 01.10.2017

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.University of Education LudwigsburgLudwigsburgDeutschland

Personalised recommendations