Advertisement

Steuerung in der Sicherheitsverwaltung

Eine verwaltungswissenschaftliche Perspektive
  • Christina Schaefer
Chapter
Part of the Forum für Verwaltungs‐ und Polizeiwissenschaft book series (FVPO)

Zusammenfassung

Staat, Verwaltung und öffentliche Organisationen befinden sich in einem herausfordernden Veränderungsprozess. Verwaltungsmodernisierung, Privatisierungen von öffentlichen Aufgaben, aber auch die Rückführung von Aufgaben in die öffentliche Hand in Zeiten von Finanzkrisen, demographischer Wandel, anwachsender Staatsschulden, grenzüberschreitender Wettbewerbsdruck um kostengünstige Vertriebs- und Produktionsstätten sowie (sicherheits-)politische Herausforderungen sind nur einige der Schlagwörter, die für diesen Veränderungsprozess stehen und die Komplexität bzw. Vielfalt der Rahmenbedingungen und Herausforderungen kennzeichnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Jann, Werner. 1998. Politik und Verwaltung im funktionalen Staat. In Politik und Verwaltung auf dem Weg in die transindustrielle Gesellschaft. Festschrift zum 65. Geburtstag von Carl Böhret, Hrsg. Werner Jann, Klaus König, Christine Landfried und Peter Wordelmann, 253-282. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  2. Bogumil, Jörg. 2001. Modernisierung lokaler Politik. Kommunale Entscheidungsprozesse im Spannungsfeld zwischen Parteienwettbewerb, Verhandlungszwängen und Ökonomisierung. Habilitationsschrift (Reihe „Staatslehre und politische Verwaltung“, Band 5). Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  3. Büschenfeldt, Maika. 2011. Die Zukunft elektronischer Demokratie: Die Bedeutung des demokratischen Prinzips in softwaretechnischen Konzepten und der elektronischen Demokratie als Anwendungsdomäne der Softwareentwicklung. Dissertation, Universität Bremen, https://elib.suub.uni-bremen.de/edocs/00102354-1.pdf (Abruf: 20.04.2017).
  4. Hood, Christoper. 2014. Not what it said on the tin? Reflections on three decades of public management reform. Plenary speech, EIASM Conference, Edinburgh 2.09.2014.Google Scholar
  5. Koch, Rainer. 2010. Theorieproduktionen und Gestaltungsoptionen. In New Public Service, Hrsg. Conrad, Peter, Rainer Koch und Wolfgang H. Lorig. 2. Aufl., Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  6. Lenk, Klaus und Rainer Prätorius. 1998. Eingriffsstaat und öffentliche Sicherheit. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  7. Offe, Claus. 1974. Rationalitätskriterien und Funktionsprobleme politisch-administrativen Handelns. Leviathan, Jg. 1974, 333-345.Google Scholar
  8. Papenfuß, Ulf und Christina Schaefer. 2012. Verwaltungsmodernisierung und New Public Management – Perspektiven für Ausbildung und Forschung. In Neuausrichtung der Bundeswehr – Beiträge zur professionellen Führung und Steuerung, Band 12 der Schriftenreihe des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr, Hrsg. Gregor Richter, 27-45. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  9. Röber, Manfred. 2007. Auf dem Weg von „New Public Management“ zu „Good Urban and Regional Governance“? In: Stadtmanagement: Strategien zur Modernisierung der Stadt(-Region), Hrsg. Heidi Sinnig, 37-46, 2. Aufl., Dortmund.Google Scholar
  10. Röber, Manfred. 2012. Rekommunalisierung lokaler Ver- und Entsorgung. Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven. In Rekommunalisierung öffentlicher Daseinsvorsorge, Hrgs. Hartmut Bauer, Christiane Büchner und Lydia Hajasch. Potsdam: KWI-Schriften/6, 81-98Google Scholar
  11. Simon, Herbert. 1978. Die Architektur der Komplexität. In Handlungssysteme, Hrsg. Klaus Türk, 94-112. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  12. Willke, Helmut. 1998. Systemtheorie III: Grundzüge einer Theorie der Steuerung komplexer Sozialsysteme; 2. Aufl. Stuttgart: Lucius & Lucius.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Wirtschafts- und SozialwissenschaftenHelmut Schmidt Universität/Universität der Bundeswehr HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations