Advertisement

Praxis und Wissenschaft im Gleichgewicht?

Voraussetzungen und Grenzen einer Balance zwischen Praxis und Wissenschaft in der Öffentlichen Sicherheitsverwaltung
  • Michael Bäuerle
Chapter
Part of the Forum für Verwaltungs‐ und Polizeiwissenschaft book series (FVPO)

Zusammenfassung

Die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) hat mit dem Tagungsthema einen verdienstvollen Versuch unternommen, die Polizeiforschung im Rahmen des Wissenschaftssystems neu zu positionieren. Implizit sind mit dem Thema Fragen aufgeworfen, die über das eigentliche Verhältnis zwischen Theorie und Praxis in diesem Bereich weit hinausreichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barthel, Christian und Heidemann, Dirk. 2017. Eines für alle? Zum Mehrwert ebenenspezifischer Führungskonzepte. In Führung in der Polizei: Bausteine für ein soziologisch informiertes Führungsverständnis. Hrsg. Christian Barthel und Dirk Heidemann, 59-83. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  2. Beck, Ulrich. 1974. Objektivität und Normativität: Die Theorie-Praxis-Debatte in der modernen deutschen und amerikanischen Soziologie. Reinbeck: Rowohlt.Google Scholar
  3. Birkenstock, Wolfgang, Hauff, Mechthild und Neidhardt, Klaus. 2005. Der Masterstudiengang „Master of Public Administration – Police Management“ und die Entwicklung der PFA zur Hochschule der Polizei. Die Polizei 5/2005, 130-135.Google Scholar
  4. Böhm, Winfried. 1995. Theorie und Praxis: Eine Einführung in das pädagogische Grundproblem, 2. Auflage. Würzburg: Königshausen & Neumann.Google Scholar
  5. Bosold, Christiane. 2006. Polizeiliche Übergriffe. Aspekte der Identität als Erklärungsfaktoren polizeilicher Übergriffsintentionen; eine handlungspsychologische Perspektive. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  6. Bryde, Brun-Otto. 1998. Die Verfassungsgerichtsbarkeit in der Rechtssoziologie. In Soziologie des Rechts – Festschrift für Erhard Blankenburg, Hrsg. Jürgen Brand und Dieter Strempel, 491-504. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  7. Bryde, Brun-Otto. 2000. Juristensoziologie. In Rechtssoziologie am Ende des 20. Jahrhunderts, Hrsg. Horst Dreier und Edgar Michael Wenz, 137-155. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  8. Dams, Carsten. 2010. Stichwort „Entpolizeilichung“. In Wörterbuch der Polizei, Hrsg. Martin H.W. Möllers, 2. Auflage. München: Verlag C. H. Beck.Google Scholar
  9. Dreier, Ralf. 1975. Was ist und wozu Allgemeine Rechtstheorie. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  10. Fehling, Michael. 2014. Neuorganisation der Polizeihochschulen und Wissenschaftsfreiheit. Ordnung der Wissenschaft 3/2014, 113-128.Google Scholar
  11. Feltes, Thomas. 1999. Qualitätssicherung in der Polizeiausbildung: Brauchen wir eigenständige Polizeihochschulen? In Die Polizei 1999, 207-212.Google Scholar
  12. Fischer-Winkelmann, Wolf. 1994. Das Theorie-Praxis-Problem der Betriebswirtschaftslehre. Tagung der Kommission Wissenschaftstheorie. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  13. Groß, Hermann. 2003. Fachhochschulausbildung für die Polizei: Lehrgang oder Studium? In Die Polizei der Gesellschaft: Zur Soziologie der Inneren Sicherheit, Hrsg. Hans-Jürgen Lange, 141-155. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  14. Jestaedt, Matthias. 2006. Das mag in der Theorie richtig sein… Vom Nutzen der Rechtstheorie für die Rechtspraxis. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  15. Kant, Immanuel. 1992. Über den Gemeinspruch: Das mag in der Theorie richtig sein, taugt aber nicht für die Praxis – Zum ewigen Frieden. Mit einer Einleitung, Anmerkungen, Registern und Bibliographie kritisch hrsg. von Heiner F. Klemme, Hamburg: Meiner.Google Scholar
  16. Kersten, Joachim. 2012. Was versteht man unter „Polizeiwissenschaft“ – Eine programmatische Standortbestimmung. Zeitschrift Neue Kriminalpolitik 1/2012, 8-10.Google Scholar
  17. Kleindiek, Ralf. 1998. Wissenschaft und Freiheit in der Risikogesellschaft. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  18. Lange, Hans-Jürgen und Wendekamm, Michaela. 2017. Polizeiwissenschaft als Verwaltungswissenschaft – zur Entwicklung der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol). In Handbuch Polizeimanagement. Polizeipolitik – Polizeiwissenschaft – Polizeipraxis, Band 1, Hrsg. Jürgen Stierle, Dieter Wehe und Helmut Stiller, 153-176. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  19. Lautmann, Rüdiger. 1971. Politische Herrschaft und polizeilicher Zwang. In Die Polizei. Soziologische Studien und Forschungsberichte, Hrsg. Johannes Feest und Rüdiger Lautmann, 11-30. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  20. Möllers, Martin H. W. 2010. Stichwort „Polizeiwissenschaft“. In Wörterbuch der Polizei, Hrsg. ders., 2. Aufl. München: Verlag C. H. BeckGoogle Scholar
  21. Morlok, Martin. 1988. Was heißt und zu welchem Ende studiert man Verfassungstheorie. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  22. Pick, Alexander. 2000. Das Quambusch-Syndrom. Kriminalistik 5/2000, 605.Google Scholar
  23. Pick, Alexander. 1995. Polizeiforschung zwischen Wissenschaft und Scharlatanerie. Kriminalistik 11/1995, 697-703.Google Scholar
  24. Quambusch, Erwin. 2000. Das Villingen-Schwenningen-Syndrom. Kriminalistik 5/2000, 304-309.Google Scholar
  25. Rettinghaus, Erich. 2016. Die Polizei wird akademischer? Wissenschaft die niemand braucht. Polizeispiegel, Landesteil Nordrhein-Westfalen, Heft 1/2.Google Scholar
  26. Schimpeler, Erwin und Friedrich Vögt. 2000. Offener Brief. Kriminalistik 5/2000, 606.Google Scholar
  27. Schneider, H. J. 2000. Polizei-Wissenschaft, Polizei-Theorie, Polizei-Forschung. Kriminalistik 4/2000, 218-224, 5/2000, 290-298, 6/2000, 362-370.Google Scholar
  28. Schwind, Hans-Dieter. 2016. Kriminologie und Kriminalpolitik, 23. Auflage. Heidelberg: Kriminalistik Verlag.Google Scholar
  29. Spohrer, Hans-Thomas. 2003. Der Theorie-Praxis-Streit am Beispiel des Hochschulstudiums der Polizei. In Die Polizei des Bundes in der rechtsstaatlichen Demokratie, Hrsg. Martin H.W. Möller, Robert Chr. van Ooyen und Hans-Thomas Spohrer, 57-64. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  30. Weidmann, Thomas. 1999. Zurück zur Abschottung? Die Zukunft der polizeilichen Fachhochschulausbildung. Bürgerrechte und Polizei (Cilip) 62, Nr. 1/1999, 52-62.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Hessische Hochschule für Polizei und VerwaltungWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations