Advertisement

Die Mad Genius-Hypothese: methodischer Anspruch und Wirklichkeit

  • Viktor SarrisEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Entgegen der Einsicht in die mögliche psychische Gefährdungslage von genialen Menschen werden Kreativität und Genialität in der Humanistischen Psychologie von Abraham Maslow, Carl Rogers oder Rollo May als ein Zeichen psychischer Gesundheit aufgefasst im Sinne der Selbstverwirklichung. Dieser Gedanke findet sich oft auch bei den Vertretern der heutigen sogenannten Positiven Psychologie. Abgesehen von der enormen Vagheit dieser Auffassung gibt es viele ungeklärte Fragen hinsichtlich einer Enträtselung der Kreativität und Genialität bei psychisch gesunden und nicht-gesunden Menschen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich PsychologieGoethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt/MainDeutschland

Personalised recommendations