Skip to main content

Ein mathematischer Stadtspaziergang zum Satz des Pythagoras als außerschulische Lernumgebung im Mathematikunterricht

Part of the Realitätsbezüge im Mathematikunterricht book series (REIMA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

eBook
USD   24.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-20325-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   34.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 8.1
Abb. 8.2
Abb. 8.3
Abb. 8.4
Abb. 8.5

Notes

  1. 1.

    Anmerkung: Bei der Umgestaltung des Gänsemarktes im Jahr 2017 wurden die in der Aufgabe behandelten hexagonalen Stufen leider entfernt. Wir diskutieren sie an dieser Stelle dennoch zu Illustrationszwecken. Derartige Umbauten verdeutlichen allerdings, inwieweit die Aufgaben mathematischer Stadtspaziergänge städtebaulichen Veränderungen unterworfen sind. Die Aufgabe wurde inzwischen an die neue Situation angepasst.

Literatur

  • Armbrust, A. (2015). Förderung von Mathematisierungskompetenzen an außerschulischen Lernorten. Eine empirische Untersuchung zum Einsatz von Stadtspaziergängen im Mathematikunterricht. Unveröffentlichte Masterarbeit. Hamburg: Universität Hamburg.

    Google Scholar 

  • Bauer, L. (2005). Fördern und Fordern – Anregungen zum Verstehen der senkrecht-Beziehung. Welche Bedeutung hat der Begriff „senkrecht“ für Schülerinnen und Schüler? Vielfältige Aktivitäten zur senkrecht-Beziehung können fehlerhaften Vorstellungen entgegen wirken. mathematik lehren, 131, 9–12.

    Google Scholar 

  • Baum, S., Roth, J., & Oechsler, R. (2013). Schülerlabore Mathematik – Außerschulische Lernstandorte zum intentionalen mathematischen Lernen. Der Mathematikunterricht, 59(5), 4–11.

    Google Scholar 

  • Blane, D. C., & Clarke, D. (1984). A mathematics trail around the city of melbourne. Melbourne: Monash Mathematics Education Center, Monash University.

    Google Scholar 

  • Blomhøj, M., & Jensen, T. H. (2003). Developing mathematical modelling competence: conceptual clarification and educational planning. Teaching Mathematics and its Applications, 22(3), 123–139.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Blum, W. (1996). Anwendungsbezüge im Mathematikunterricht – Trends und Perspektiven. In G. Kadunz, H. Kautschitsch, G. Ossimitz & E. Schneider (Hrsg.), Trends und Perspektiven (S. 15–38). Wien: Hölder-Pichler-Tempsky.

    Google Scholar 

  • Blum, W., & vom Hofe, R. (2003). Welche Grundvorstellungen stecken in der Aufgabe? mathematik lehren, 118, 14–18.

    Google Scholar 

  • Brand, S. (2014). Erwerb von Modellierungskompetenzen. Empirischer Vergleich eines holistischen und eines atomistischen Ansatzes zur Förderung von Modellierungskompetenzen. Wiesbaden: Springer Spektrum.

    Google Scholar 

  • Buchholtz, N. (2015). Inwieweit lassen sich durch einen mathematischen Stadtspaziergang zur Prozentrechnung Prozesse des Mathematisierens bei Schülerinnen und Schülern fördern? Eine Reflexion über ein außerschulisches Unterrichtsvorhaben im Fach Mathematik mit einer 7. Klasse eines Hamburger Gymnasiums. Unveröffentlichte Staatsexamensarbeit. Hamburg: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung.

    Google Scholar 

  • Buchholtz, N. (i. Vorb.). Wie können Lehrkräfte Mathematisierungskompetenzen bei Schülerinnen und Schülern fördern und diagnostizieren? In: R. Borromeo Ferri & W. Blum (Hrsg.), Lehrerkompetenzen zum Unterrichten mathematischer Modellierung – Konzepte und Transfer. Heidelberg: Springer.

    Google Scholar 

  • Drollinger-Vetter, B. (2011). Verstehenselemente und strukturelle Klarheit: fachdidaktische Qualität der Anleitung von mathematischen Verstehensprozessen im Unterricht. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Flury, P., & Juon, T. (2012). Mathematische Lernorte im Freien. Der mathematische Lernweg in Chur. Praxis der Mathematik in der Schule, 47, 9–12.

    Google Scholar 

  • Freudenthal, H. (1983). Didactical phenomenology of mathematical structures. Dordrecht: Kluwer.

    Google Scholar 

  • Gaedtke-Eckardt, D.-B. (2012). Außerschulische Lernorte. Besonderes Lernen in der Sekundarstufe. Lernchancen, 89, 4–8.

    Google Scholar 

  • Greefrath, G., Kaiser, G., Blum, W., & Borromeo Ferri, R. (2013). Mathematisches Modellieren – Eine Einführung in theoretische und didaktische Hintergründe. In R. Borromeo Ferri, G. Greefrath & G. Kaiser (Hrsg.), Mathematisches Modellieren für Schule und Hochschule. Theoretische und Didaktische Hintergründe. Wiesbaden: Springer.

    Google Scholar 

  • vom Hofe, R. (1995). Grundvorstellungen mathematischer Inhalte. Heidelberg; Berlin; Oxford: Spektrum Akademischer Verlag.

    Google Scholar 

  • Jaschke, T. (2009). Bewusstes Argumentieren. Begründungsaufgaben zum „Pythagoras“. mathematik lehren, 155, 50–54.

    Google Scholar 

  • Kaiser, G. (1995). Realitätsbezüge im Mathematikunterricht – Ein Überblick über die aktuelle und historische Diskussion. In G. Graumann, T. Jahnke, G. Kaiser & J. Meyer (Hrsg.), Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht (Bd. 2, S. 66–84). Bad Salzdetfurth: Franzbecker.

    Google Scholar 

  • Kleine, M., Ludwig, M., & Schelldorfer, R. (2012). Mathematik draußen machen – Outdoor Mathematics. Praxis der Mathematik in der Schule, 54(47), 2–8.

    Google Scholar 

  • Krug, A., & Schukajlow, S. (2013). Problems with and without connection to reality and students‘ task-specific interest. In A. Lindmeier & A. Heinze (Hrsg.), Proceedings of the 37 th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (Bd. 3, S. 209–216). Kiel: PME.

    Google Scholar 

  • Leiss, D., & Tropper, N. (2014). Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht. Adaptives Lehrerhandeln beim Modellieren. Heidelberg: Springer.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Leschkowski, P. (2014). Mathematische Kompetenzentwicklung durch außerschulisches Lernen. Exemplarische Untersuchung am Beispiel mathematischer Stadtspaziergang. Unveröffentlichte Masterarbeit. Hamburg: Universität Hamburg.

    Google Scholar 

  • Ludwig, M., Jesberg, J., & Weiß, D. (2013). MathCityMap – faszinierende Belebung der Idee mathematischer Wanderpfade. Praxis der Mathematik in der Schule, 53, 14–19.

    Google Scholar 

  • Ludwig, M., Filler, A., & Lambert, A. (2015). Geometrie zwischen Grundbegriffen und Grundvorstellungen. Jubiläumsband des Arbeitskreises Geometrie in der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik. Wiesbaden: Springer Spektrum.

    Google Scholar 

  • Maaß, K. (2005). Modellieren im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I. Journal für Mathematikdidaktik, 26(2), 114–142.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Prediger, S. (2009). „Aber wie sag ich es mathematisch?“ – Empirische Befunde und Konsequenzen zum Lernen von Mathematik als Mittel zur Beschreibung von Welt. In D. Höttecke (Hrsg.), Entwicklung naturwissenschaftlichen Denkens zwischen Phänomen und Systematik. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik in Dresden 2009. Berlin: LIT.

    Google Scholar 

  • Scherer, P., & Rasfeld, P. (2010). Außerschulische Lernorte: Chancen und Möglichkeiten für den Mathematikunterricht. mathematik lehren, 160, 4–10.

    Google Scholar 

  • Shoaf, M., Pollak, H., & Schneider, J. (2004). Math trails. Lexington: COMAP.

    Google Scholar 

  • Winter, H. (1996). Mathematikunterricht und Allgemeinbildung. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, 61, 37–46.

    MATH  Google Scholar 

  • Wörner, D. (2014). Grundvorstellungen zum Flächeninhaltsbegriff ausbilden – eine exemplarische Studie. In J. Roth & J. Ames (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2014 (S. 1327–1330). Münster: WTM.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2018 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Buchholtz, N., Armbrust, A. (2018). Ein mathematischer Stadtspaziergang zum Satz des Pythagoras als außerschulische Lernumgebung im Mathematikunterricht. In: Schukajlow, S., Blum, W. (eds) Evaluierte Lernumgebungen zum Modellieren. Realitätsbezüge im Mathematikunterricht. Springer Spektrum, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-20325-2_8

Download citation