Advertisement

Die Moral von Organisationen

  • Cristina BesioEmail author
Chapter
  • 1.2k Downloads
Part of the Innovation und Gesellschaft book series (INNOVAT)

Zusammenfassung

Es gibt zahlreiche Beispiele von Organisationen, die nicht moralisch handeln. Die Massenmedien berichten häufig über Unternehmen, die skrupellos nur nach Gewinn streben, oder über politische Organisationen wie Parteien, die etwa unerlaubte Spenden annehmen und sogar über die moralischen Schwächen von NPOs und der Kirche. Aus dieser Perspektive scheinen Organisationen entweder moralisch schlecht oder höchstens „adiaphoric“ zu sein. Diesen Begriff verwendet Zygmunt Bauman, um zum Ausdruck zu bringen, dass Organisationen weniger absichtlich „böse“ sind, als vielmehr jenseits der Moral operieren. Sie sind moralisch indifferent und ziehen eher andere, etwa technische, Kriterien anstelle von moralischen Überlegungen heran, um Entscheidungen zu treffen (Bauman 1992: 241).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für GesellschaftswissenschaftenHelmut-Schmidt-UniversitätHamburgDeutschland

Personalised recommendations