Advertisement

Afrika pp 231-259 | Cite as

Rohstoffreichtum – Fluch oder Segen?

  • Rainer Tetzlaff
Chapter
Part of the Grundwissen Politik book series (GPOL)

Zusammenfassung

Die Wirkung von Rohstoffvorkommen – als Fluch oder als Segen – hängt von zahlreichen Kontext-Faktoren ab: a) von der Beschaffenheit der (mineralischen) Ressourcen; b) von der geographischen Lage ihrer Lagerstätten (an der Oberfläche oder tief unter der Erde); c) von der Nachfrage und den Preisen auf den in- und ausländischen Verbrauchermärkten etc. (siehe oben Kapitel 2. 9). Seit Jahrhunderten ist der Reichtum Afrikas an natürlichen Ressourcen – an Gold, Elfenbein, Kautschuk, Sisal, Kaffee; aber auch an Kupfer, Phosphat, Uran, Erdöl und Erdgas – Segen und Fluch zugleich. Aus afrikanischer Sicht bedeutete die Gier der Weißen nach Afrikas Rohstoffen ein Martyrium, bis sich mit der Dekolonisation die Dinge mancherorts änderten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Politische WissenschaftUniversität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations