Einleitung

Chapter

Zusammenfassung

Vertrauen als gesellschaftlich universell relevantes Phänomen und als grundlegender Faktor für den erfolgreichen Aufbau sozialer Kontakte findet nicht nur in zwischenmenschlichen Kontexten besondere Beachtung, sondern erlangt auch innerhalb einer sozialwissenschaftlichen Analyse zunehmend Relevanz. Während gesellschaftliche Aspekte wie zum Beispiel Vertrauensvolatilität in Zusammenhang mit Berufsgruppen und Institutionen sowie in Wirtschafts- und Finanzsystemen thematisiert werden, ist auch die sozialtheoretische Debatte zum Vertrauensbegriff durch verschiedene Paradigmen geprägt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.JFK-Institut, Abteilung SoziologieFreie Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations