Skip to main content

Lernen im Lebenslauf. Einführung in den Band

Part of the Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens book series (TELLL)

Zusammenfassung

Lernen im Lebenslauf – dieser Titel verweist auf grundlegende Veränderungen im Kontext erziehungswissenschaftlicher Theoriebildung und Forschungsentwicklung. So hat sich die Erziehungswissenschaft – nicht zuletzt vor dem Hintergrund der bildungspolitischen Forderung nach Lebenslangem Lernen – zunehmend dem Thema ‚Lernen’ gewidmet. In den Blick genommen wurde dabei das Lernen diesseits und jenseits traditioneller Bildungsinstitutionen. Damit einher ging nicht nur eine Hinwendung zu unterschiedlichen Lernorten, sondern auch die empirische Untersuchung individueller Lernprozesse im Lebenslauf. Darüber hinaus entwickelte sich eine Diskussion um die ‚richtigen’ Grundbegriffe. Dies zeigt sich etwa in der Etablierung einer erziehungswissenschaftlichen Lerntheorie sowie der Hinwendung zum Kompetenzbegriff.

Der Beitrag skizziert die damit verbundenen Veränderungen und entwickelt damit den Ausgangspunkt für die Frage, wie sich das Lernen im Lebenslauf theoretisch und empirisch fassen lässt.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-19953-1_1
  • Chapter length: 11 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-19953-1
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   74.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Alheit, Peter; Dausien, Bettina (2010): Bildungsprozesse über die Lebensspanne und Lebenslanges Lernen. In: Tippelt, Rudolf. (Hrsg.): Handbuch Bildungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 565-585

    Google Scholar 

  • Dinkelaker, Jörg (2011): Lernen. In: Kade, Jochen; Helsper, Werner; Egloff, Birte; Radtke, Frank-Olaf; Thole, Werner (Hrsg.): Pädagogisches Wissen. Stuttgart: Kohlhammer, S. 133-139

    Google Scholar 

  • Dohmen, Günther (2001): Das informelle Lernen. Die internationale Erschließung einer bisher vernachlässigten Grundform menschlichen Lernens für das Lebenslange Lernen aller. Bonn: BMBF

    Google Scholar 

  • Europäische Kommission (2000): Memorandum zum Lebenslangen Lernen. Brüssel: EU

    Google Scholar 

  • Europäische Kommission (2000): Memorandum zum Lebenslangen Lernen. Brüssel: EU

    Google Scholar 

  • Europäische Kommission (2001): Mitteilung der Kommission: Einen europäischen Raum des lebenslangen Lernens schaffen. Brüssel: EU

    Google Scholar 

  • Göhlich, Michael; Zirfas, Jörg (2007): Lernen. Ein pädagogischer Grundbegriff. Stuttgart: Kohlhammer

    Google Scholar 

  • Göhlich, Michael; Wulf, Christoph; Zirfas, Jörg (Hrsg.) (2007): Pädagogische Theorien des Lernens. Weinheim u.a.: Beltz

    Google Scholar 

  • Hahn, Alois (1988): Biographie und Lebenslauf. In: Brose, Hans-Georg; Hildebrand, Bruno (Hrsg.): Vom Ende des Individuums zur Individualität ohne Ende. Opladen: Leske + Budrich, S. 91-106

    Google Scholar 

  • Hof, Christiane (2016): Wissen und Lernen. Versuch einer Systematisierung. In: Hessische Blätter für Volksbildung 66 (3), S. 205-213

    Google Scholar 

  • Kohli, Martin (1985): Die Institutionalisierung des Lebenslaufs. Historische Befunde und theoretische Argumente. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 37 (1), S. 1-29

    Google Scholar 

  • OECD (1996): Lifelong Learning for All. Paris: OECD

    Google Scholar 

  • Schäffter, Ortfried (2009): Lernen, ein Grundbegriff pädagogischer Praxis. In: Möhrchen, Annette; Tolksdorf, Markus (Hrsg.): Lernort Gemeinde. Ein neues Format der Erwachsenenbildung. Bielefeld: Bertelsmann, S. 89-102

    Google Scholar 

  • Wiesner, Gisela; Wolter Andrä (Hrsg.) (2005): Die lernende Gesellschaft. Weinheim u.a.: Juventa

    Google Scholar 

  • Zimbardo, Philip G.; Gerrig, Richard J. (2004): Psychologie. Eine Einführung. München: Pearson

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Christiane Hof .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2018 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Hof, C., Rosenberg, H. (2018). Lernen im Lebenslauf. Einführung in den Band. In: Hof, C., Rosenberg, H. (eds) Lernen im Lebenslauf. Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-19953-1_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-19953-1_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-19952-4

  • Online ISBN: 978-3-658-19953-1

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)