Advertisement

REGIONALER STÄDTEBAU

Chapter

Zusammenfassung

Wenn vom 21. Jahrhundert als dem urbanen Zeitalter die Rede ist – dem Jahrhundert, in dem erstmals die Mehrzahl der Menschheit in Städten lebt – fällt der Blick zumeist auf die schnell wachsenden Mega-Metropolen: Mumbai, Kairo, Sao Paulo, Shanghai, Istanbul, oder auch die traditionellen Global Cities wie New York, London, Tokio, Moskau.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Reicher, C. (2010): Leitlinien für einen regionalen Städtebau RUHR. In: Charta Ruhr: Denkanstöße und Empfehlungen für polyzentrale Metropolen. Klartextverlag EssenGoogle Scholar
  2. Reicher, C; Kunzmann, K.; Polivka, J. u.a.(Hrsg.) (2011): Schichten einer Region. Kartenstücke zur räumlichen Struktur des Ruhrgebiets. Jovis Verlag, BerlinGoogle Scholar
  3. Leggewie, C.; Reicher C.; Schmitt, L. (Hrsg.) (2016): Geschichten einer Region. AgentInnen des Wandels für ein nachhaltiges Ruhrgebiet, Kettler Verlag, DortmundGoogle Scholar
  4. Polivka, J.; Reicher, C.; Zöpel, C. (Hrsg.) (2017): Raumstrategien Ruhr 2035+. Konzepte zur Entwicklung der Agglomeration Ruhr, Kettler Verlag, DortmundGoogle Scholar
  5. RHA Reicher Haase Assoziierte (Hrsg.) (2017): Next Ruhr. Entwicklungsperspektiven für das Ruhrgebiet, DortmundGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät RaumplanungTechnische Universität DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations