Advertisement

Experimentelle Methoden zur Bestimmung des Dampfdrucks

  • Mathias SchulzeEmail author
  • Peter Seidel
Chapter
  • 2k Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Den Drang einer Flüssigkeit bzw. eines Feststoffes zum Verdampfen und die damit verbundene Einstellung eines thermischen Gleichgewichts lässt sich qualitativ und quantitativ über die Ermittlung des Dampfdrucks erfassen. Experimentell stehen dazu eine Reihe an vielfältigen Methoden zur Verfügung, die es erlauben den Koexistenzbereich flüssig – gasförmig/fest – gasförmig näher zu charakterisieren, wodurch sich stoffspezifische Kenngrößen wie die Verdampfungswärme bzw. -enthalpie ableiten lassen. Als zentrale physikalische Größe steht dabei – wie es der Name dieses essentials schon verrät – der Druck eines Gases im Vordergrund.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Organische ChemieTU Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  2. 2.Helmholtz-Institut Freiberg für RessourcentechnologieFreibergDeutschland

Personalised recommendations