Advertisement

Ethische Regeln des „Peer Review“

  • J. Matthias StarckEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Das Schreiben wissenschaftlicher Fachpublikationen, deren Begutachtung sowie die Arbeit der Herausgeber bauen auf Rechtschaffenheit aller Beteiligten auf. Weder die Gutachter noch die Herausgeber können Fehlverhalten im Labor erkennen. Manuskripte können bei der Einreichung automatisch auf plagiierte Textstellen untersucht werden und statistische Monitoring-Programme können auf mögliche Inkonsistenzen und Fehler in den Statistiken hinweisen und so das Herausgeberteam darin unterstützen, Fehlverhalten oder eventuellen Missbrauch aufzudecken.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Biologie IILudwig-Maximilians-Universität München (LMU)Planegg-MartinsriedDeutschland

Personalised recommendations