Schülerfirmen als Simulationsmodell

Chapter

Zusammenfassung

Im Hinblick auf die Unterrichtsmethode Schülerfirma wird bislang kein lerntheoretischer Diskurs geführt. Einzig über das selbstständige sowie das handlungsorientierte Lernen, dessen Realisierung mit Schülerfirmen angestrebt ist, wird ein Verweis auf gemäßigt konstruktivistische Ansätze gegeben (vgl. Eickelmann 2006, S. 5 f.; Kaiser und Kaminski 2012, S. 225). Diese fehlende theoretische Fundierung stellt einen eklatanten Mangel bezüglich der Konzeption von Schülerfirmen dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Berufliche Bildung und ArbeitTechnische Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations