Advertisement

Von der Tabellenkalkulation zur assistenzgestützten visuellen Analyse

Die wachsende Bedeutung von professionellem Interaktionsdesign in Datenanalysetools
  • Lothar B. BlumEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Datenanalysetools im Business-Intelligence(BI)-Umfeld bedienen zunehmend neben ausgebildeten Datenanalysten die Information Prosumer, also solche Nutzer, die auch ohne technische BI-Kenntnisse Daten explorieren und auswerten wollen. Dieser Trend beeinflusst bereits heute die Interfacegestaltung entsprechender Tools und wird sich auch auf die Arbeitsweise von Data Scientists und Marktforschern auswirken. In 5 Thesen werden die Paradigmenwechsel im Interfacedesign von Datenanalysetools formuliert. Neben der starken Nutzung von Visualisierungen in den verschiedenen Nutzungsphasen der Tools wird die Verwendung assistiver Technologien und Bibliotheken eine wesentliche Rolle spielen. In der Kombination werden sie sowohl den klassischen Datenanalysten als auch den Information Prosumer beim Erzielen von Qualität und Form seiner Analysen unterstützen. Zusätzlich werden anhand von Screenshots exemplarisch einige Merkmale guter, wahrnehmungsgerechter Gestaltung von Tabellen und Diagrammen erläutert und zugrunde liegende Begriffe und Qualitätskriterien aus Wahrnehmungspsychologie, UX Design und Informationsdesign erklärt.

Literatur

  1. Adopting Standards = More Efficient Analytics: A Lesson from Musicians (2016) https://www.youtube.com/watch?v=vGwMPQzar3k. Zugegriffen: 10. Sept. 2017
  2. Bundesministerium des Innern (2013) Polizeiliche Kriminalstatistik 2013. Eigenverlag, BerlinGoogle Scholar
  3. Bundesministerium des Innern (2015) Polizeiliche Kriminalstatistik 2015. Eigenverlag, BerlinGoogle Scholar
  4. Few S (2009) Now you see it: simple visualization techniques for quantitative analysis. Analytics Press, OaklandGoogle Scholar
  5. Thurman N, Dörr K, Kunert J (2017) When reporters get hands-on with robo-writing: professionals consider automated journalism’s capabilities and consequences. Digit J 5(10):1–20Google Scholar
  6. Toffler A (1980) Die dritte Welle. Goldmann, MünchenGoogle Scholar
  7. Ware C (2013) Information visualization: perception for design, 3. Aufl. Morgan Kaufmann, San FranciscoGoogle Scholar
  8. Wirth T (2004) Missing links. Hanser, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Infor (Deutschland) GmbHDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations