Advertisement

Die Veränderung berufsbezogener Selbstkonzepte im Praxissemester

Empirische Befunde zur Bedeutung sozialer Unterstützung durch betreuende Lehrkräfte sowie Kommilitoninnen und Kommilitonen
  • Martin Rothland
  • Sophie Straub
Chapter

Zusammenfassung

Berufsbezogene Selbstkonzepte können zu den bereichsspezifischen Facetten des Selbstkonzepts gezählt werden. Sie gelten im Vergleich zu globalen Selbstkonzeptbereichen generell als weniger stabil. Wie sich berufsbezogene Selbstkonzepte im Prozess der Lehrerbildung verändern, ist eine bislang offene Forschungsfrage. Ziel des vorliegenden Kapitels ist es, in einem ersten Schritt zu überprüfen, ob und in welcher Weise sich die berufsbezogenen Selbstkonzepte in den Bereichen (Unterrichts-)Fach, Erziehung, Beratung, Diagnostik, Innovation und Medien angehender Lehrkräfte im Verlauf des Praxissemesters verändern. Daran anschließend wird untersucht, ob und in welcher Weise die soziale Unterstützung von betreuenden Lehrkräften und Kommilitoninnen und Kommilitonen als bedeutsame soziale Bezugsgruppen die Veränderung der berufsbezogenen Selbstkonzepte beeinflusst. Differenziert wird dabei nach den Dimensionen der sozialen Unterstützung: Lernen am Modell, emotionale, informationelle und instrumentelle Unterstützung. In den Ergebnissen zeigt sich, dass die befragten Lehramtsstudierenden bereits hohe Ausgangswerte bezogen auf die berufsbezogenen Selbstkonzepte vor dem Praxissemester aufweisen, die sich zum Ende des Praxissemesters signifikant weiter erhöhen. Die Veränderung der Mittelwerte aller sechs berufsbezogenen Selbstkonzepte ist jedoch praktisch nur von geringer Bedeutung. Zudem zeigen die Befunde, dass die unterschiedenen Formen sozialer Unterstützung beider Bezugsgruppen lediglich vereinzelt und wenn ja, dann nur einen geringfügigen Einfluss auf die berufsbezogen Selbstkonzepte haben.

Schlüsselwörter

Berufsbezogene Selbstkonzepte soziale Unterstutzung Modelllernen Lehramtsstudierende Praxissemester 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bach, A. (2013). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum. Ausmaß und zeitliche Stabilität von Lerneffekten hochschulischer Praxisphasen. Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  2. Baer, M., Dörr, G., Fraefel, U., Kocher, M., Küster, O., Larcher, S., Müller, P., Sempert, W. & Wyss, C. (2007). Werden angehende Lehrerpersonen durch das Studium kompetenter? Kompetenzaufbau und Standardabweichung in der berufswissenschaftlichen Ausbildung an drei Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz und in Deutschland. Unterrichtswissenschaft, 35, 15-47.Google Scholar
  3. Baumert, J. & Kunter, M. (2011). Das Kompetenzmodell von COACTIV. In M. Kunter, J. Baumert, W. Blum, U. Klusmann, St. Krauss & M. Neubrand (Hrsg.), Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV (S. 29-53). Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  4. Bergmann, B. (2007). Selbstkonzept beruflicher Kompetenz. In J. Erpenbeck & L. v. Rostestiel (Hrsg.), Handbuch Kompetenzmessung (2. überarb. u. erw. Aufl., S. 194-243). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  5. Besa, K.-S. & Büdcher, M. (2014). Empirical evidence on field experiences in teacher education: A review of the research base. In K.-H. Arnold, A. Gröschner & T. Hascher (Hrsg.), Schulpraktika in der Lehrerbildung: Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte [Pedagogical field experiences in teacher education: Theoretical foundations, programmes, processes, and effects] (S. 129-146). Münster: Waxmann.Google Scholar
  6. Bodensohn, R. & Schneider, C. (2008). Was nützen Praktika? Evaluation der Block-Praktika im Lehramt – Erträge und offene Fragen nach sechs Jahren. Empirische Pädagogik, 22, 274-304.Google Scholar
  7. Bortz J. & Döring N. (2006). Forschungsmethoden und Evaluation für Human-und Sozialwissenschaftler (4. Aufl.). Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  8. Chitpin, S., Simon, M. & Galipeau, J. (2008). Pre-service teachers’ use of the objective knowledge growth framework for reflection during practicum. Teaching and Teacher Education, 12, 2049-2058.Google Scholar
  9. Darge, K., Festner, D., Straub, S., König, J., Rothland, M. & Schaper, N. (2018). Anlage und Durchführung des Verbundprojekts Learning to Practice (LtP). In J. König, M. Rothland & N. Schaper (Hrsg.), Learning to Practice, Learning to Reflect? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LtP zur Nutzung und Wirkung des Praxissemesters in der Lehrerbildung (Kap. 2, S. 63-85). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  10. Dickhäuser, O., Schöne, C., Spinath, B. & Stiensmeier-Pelster, J. (2002). Die Skalen zum akademischen Selbstkonzept. Konstruktion und Überprüfung eines Instrumentes. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 23, 393-405.Google Scholar
  11. Dörr, G., Kucharz, D. & Küster, O. (2009). Eine längsschnittliche Videostudie zur Untersuchung der Entwicklung unterrichtlicher Handlungskompetenzen in verlängerten Praxisphasen. In M. Dieck, G. Dörr, D. Kucharz, O. Küster, K. Müller, B. Reinhoffer, T. Rosenberger, S. Schnebel, T. Bohl (Hrsg.), Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden während des Praktikums. Erkenntnisse aus dem Modellversuch Praxisjahr Biberach (S. 127-160). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.Google Scholar
  12. Doll, J. & Schwippert, K. (2011). Motivationale und volitionale Bedingungen des selbst eingeschätzten Studienerfolgs von Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehramtsstudierenden. In S. Blömeke, A. Bremerich-Vos, H. Haudeck, G. Kaiser, G. Nold, K. Schwippert & H. Willenberg (Hrsg.), Kompetenzen von Lehramtsstudierenden in gering strukturierten Domänen. Erste Ergebnisse aus TEDS-LT (S. 201-216). Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  13. Doll, J. & Schwippert, K. (2013). Vergleich motivationaler und volitionale Bedingungen des selbst eingeschätzten Studienerfolgs von Lehramtsstudierenden in zwei Studienabschnitten. In S. Blömeke, A. Bremerich-Vos, G. Kaiser, G. Nold, H. Haudeck, J.-U. Keßler & K. Schwippert (Hrsg.), Professionelle Kompetenzen im Studienverlauf. Weitere Ergebnisse zur Deutsch-, Englisch- und Mathematiklehrerausbildung aus TEDS-LT (S. 231-249). Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  14. Festner, D., Schaper, N. & Gröschner, A. (2018). Einschätzung der Unterrichtskompetenz und –qualität im Praxissemester. In J. König, M. Rothland & N. Schaper (Hrsg.), Learning to Practice, Learning to Reflect? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LtP zur Nutzung und Wirkung des Praxissemesters in der Lehrerbildung (Kap. 6, S. 163-193). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  15. Gröschner, A. & Seidel, T. (2012). Lernbegleitung im Praktikum. Befunde und Innovationen im Kontext der Reform der Lehrerbildung. In W. Schubarth, K. Speck, A. Seidel, C. Gottmann, C. Kamm & M. Krohn (Hrsg.), Studium nach Bologna: Praxisbezüge stärken?! Praktika als Brücke zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt (S. 171-183). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  16. Gröschner, A., Schmitt, C. & Seidel, T. (2013). Veränderung subjektiver Kompetenzeinschätzungen von Lehramtsstudierenden im Praxissemester. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 27, 77-86.Google Scholar
  17. Hascher, T. (2012). Lernfeld Praktikum – Evidenzbasierte Entwicklungen in der Lehrer/innenbildung. Zeitschrift für Bildungsforschung, 2, 109-129.Google Scholar
  18. Kienle, R., Knoll, N. & Renneberg, B. (2006). Soziale Ressourcen und Gesundheit: Soziale Unterstützung und dyadisches Bewältigen. In B. Renneberg & P. Hammelstein (Hrsg.), Gesundheitspsychologie (S. 107-122). Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg.Google Scholar
  19. Klauer, Th. (2009). Soziale Unterstützung. In J. Bengel & M. Jerusalem (Hrsg.), Handbuch der Gesundheitspsychologie und Medizinischen Psychologie (S. 80-85). Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  20. KMK (= Kultusministerkonferenz) (2000). Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern heute – Fachleute für das lernen. Gemeinsame Erklärung des Präsidenten der Kultusministerkonferenz und der Vorsitzenden der Bildungs- und Lehrergewerkschaften sowie ihrer Spitzenorganisationen. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 5.10.2000. Berlin: KMK.Google Scholar
  21. KMK (= Kultusministerkonferenz) 2014. Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften (Beschluss der KMK vom 16.12.2004 i.d.F. vom 12.06.2014). Berlin: KMK.Google Scholar
  22. Knoll, N. & Schwarzer, R. (2005). Soziale Unterstützung. In R. Schwarzer (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie, Series X, Vol. 1: Gesundheitspsychologie (S. 333-349). Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  23. Koch, St. (2005). Berufliches Selbstkonzept und eigenverantwortliche Leistung. Gruppendynamik und Organisationsberatung, 36, 157-174.Google Scholar
  24. König, J., Rothland, M., Tachtsoglou, S., Klemenz, S. & Römer, J. (2016). Der Einfluss schulpraktischer Lerngelegenheiten auf die Veränderung der Berufswahlmotivation bei Lehramtsstudierenden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In J. Košinár, S., Leineweber & E. Schmid (Hrsg.), Entwicklungsprozesse angehender Lehrpersonen in den Berufspraktischen Studien. Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  25. König, J. & Rothland, M. (2018). Das Praxissemester in der Lehrerbildung: Stand der Forschung und zentrale Ergebnisse des Projekts Learning to Practice. In J. König, M. Rothland & N. Schaper (Hrsg.), Learning to Practice, Learning to Reflect? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LtP zur Nutzung und Wirkung des Praxissemesters in der Lehrerbildung (Kap. 1, S. 1-62). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  26. Kreis, A. & Staub, F.C. (2011). Fachspezifisches Unterrichtscoaching im Praktikum: Eine quasi-experimentelle Interventionsstudie. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14(1), 61-83.Google Scholar
  27. Kunter, M., Anders, Y., Hachfeld, A., Klusmann, U., Löwen, K., Richter, D., … Baumert, J. (2010). COACTIV-R: Eine Studie zum Erwerb professioneller Kompetenz von Lehramtsanwärtern während des Vorbereitungsdienstes – Dokumentation der Erhebungsinstrumente für den ersten und zweiten Messzeitpunkt. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin.Google Scholar
  28. Leonard, N.H., Beauvais, L.L. & Scholl, R.W. (1999). Work motivation: The incorporation of selfconcept- based processes. Human Relations, 52, 969-998.Google Scholar
  29. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW (MSW NRW) (2010). Rahmenkonzeption zur strukturellen und inhaltlichen Ausgestaltung des Praxissemesters im lehramtsbezogenen Masterstudiengang. Düsseldorf: MSW.Google Scholar
  30. Möller, J. & Trautwein, U. (2015). Selbstkonzept. In E. Wild & J. Möller (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (2. Aufl., S. 177-199). Heidelberg: Springer.Google Scholar
  31. Möller, J., Retelsdorf, J., Köller, O. & Marsh, H.W. (2011). The Reciprocal I/E Model: An integration of models of relations between academic achievement and self-concept. American Educational Research Journal, 48, 1315-1346.Google Scholar
  32. Moschner, B. & Dickhäuser, O. (2010). Selbstkonzept. In D. h. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (4. Aufl., S. 760-766). Weinheim, Basel: Beltz PVU.Google Scholar
  33. Mücke, St., Becher, K., Felger-Pärsch, A., Heusinger, R., Wegner, B. & Schründer-Lenzen, A. (2006). Das berufsbezogene Selbstkonzept von Lehramtsstudierenden der Primarstufe – Ergebnisse einer schriftlichen Befragung im Ein-Gruppen-Pretest-Poststest-Design. In Qualitätssicherung und Reformansätze in der Lehrerbildung (Tagungsband zu den Tagen der Lehrerbildung 2006 an der Universität Potsdam, S. 30-48). Potsdam: Universitätsverlag.Google Scholar
  34. Oser, F. (1997). Standards für die Lehrerbildung. Teil 1: Berufliche Kompetenzen, die hohen Qualitätsmerkmalen entsprechen. Beiträge zur Lehrerbildung, 15(1), 26-37.Google Scholar
  35. Pfeiffer, H. & Stiksrud, A. (1981). Berufs- und studienbezogenes Selbstkonzept künftiger Diplom-Pädagogen. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 28, 257-266.Google Scholar
  36. Retelsdorf, J., Bauer, J., Gebauer, S.K., Kauper, T. & Möller, J. (2014). Erfassung berufsbezogener Selbstkonzepte von angehenden Lehrkräften (ERBSE-L). Diagnostica, 60, 98-110.Google Scholar
  37. Richter, D., Kunter, M., Lüdtke, O., Klusmann, U. & Baumert, J. (2011). Soziale Unterstützung beim Berufseinstieg ins Lehramt: Eine empirische Untersuchung zur Bedeutung von Mentoren und Mitreferendaren. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14, 35-59.Google Scholar
  38. Rothland, M. (2013a). Beruf Lehrer/Lehrerin – Arbeitsplatz Schule. Charakteristika der Arbeitstätigkeit und Bedingungen der Berufssituation. In M. Rothland (Hrsg.), Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf. Modelle, Befunde, Interventionen (2., vollst. überarb. Aufl., S. 21-39). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  39. Rothland, M. (2013b). Soziale Unterstützung. Bedeutung und Bedingungen im Lehrerberuf. In M. Rothland (Hrsg.), Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf. Modelle, Befunde, Interventionen (2., vollst. überarb. Aufl., S. 231-250). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  40. Rothland, M. & Boecker, S.K. (2014). Wider das Imitationslernen in verlängerten Praxisphasen. Potenzial und Bedingungen des Forschenden Lernens im Praxissemester. Die Deutsche Schule, 106, 389-400.Google Scholar
  41. Rothland, M. & Boecker, S.K. (2015). Viel hilft viel? Forschungsbefunde und -perspektiven zum Praxissemester in der Lehrerbildung. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 8, 112-134.Google Scholar
  42. Schachtschneider, Y. (2016). Studieneingangsvoraussetzungen und Studienerfolg im Fach Biologie. Berlin: Logos.Google Scholar
  43. Schnebel, S. (2009). Beratungsprozesse zwischen Praktikanten und Mentoren – eine Studie zu den Unterrichtsbesprechungen. In M. Dieck, G. Dörr, D. Kucharz, O. Küster, K. Müller, B. Reinhoffer, T. Rosenberger, S. Schnebel & T. Bohl (Hrsg.), Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden während des Praktikums. Erkenntnisse aus dem Modellversuch Praxisjahr Biberach. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren GmbH.Google Scholar
  44. Schnebel, S. & Kreis, A. (2014). Kollegiales Unterrichtscoaching zwischen Lehramtsstudierenden. Journal für LehrerInnenbildung, 14, 41-46.Google Scholar
  45. Schubarth, W., Speck, K., Seidel, A., Gottmann, C., Kamm, C., Kleinfeld, M. & Krohn, M. (2012a). Kompetenzentwicklung im Praxissemester: Ergebnisse einer Längsschnittanalyse zum „Potsdamer Modell der Lehrerbildung“. In T. Hascher & G.H. Neuweg (Hrsg.), Forschung zur (Wirksamkeit der) Lehrer/innen/bildung (S. 201-220). Wien: LIT.Google Scholar
  46. Schubarth, W., Speck, K., Seidel, A., Gottmann, C., Kamm, C. & Krohn, M. (2012b). Das Praxissemester im Lehramt – ein Erfolgsmodell? Zur Wirksamkeit des Praxissemesters im Land Brandenburg. In W. Schubarth, K. Speck, A. Seidel, C. Gottmann, C. Kamm & M. Krohn (Hrsg.), Studium nach Bologna: Praxisbezüge stärken?! Praktika als Brücke zwischen Hochschule und Arbeitsmarkt (S. 137-169). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  47. Schüpbach, J. (2007). Über das Unterrichten reden: die Unterrichtsnachbesprechung in den Lehrpraktika – eine „Nahtstelle von Theorie und Praxis“? Bern: Haupt.Google Scholar
  48. Schwarzer, R. & Warner, L.M. (2014). Forschung zur Selbstwirksamkeit bei Lehrerinnen und Lehrern. In E. Terhart, H. Bennewitz & M. Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2. Aufl., S. 662-678). Münster u. a.: Waxmann.Google Scholar
  49. Seifert, A. & Schaper, N. (2018). Die Veränderung von Selbstwirksamkeitserwartungen und der Berufswahlsicherheit im Praxissemester. Empirische Befunde zur Bedeutung von Lerngelegenheiten und berufsspezifischer Motivation der Lehramtsstudierenden. In J. König, M. Rothland & N. Schaper (Hrsg.), Learning to Practice, Learning to Reflect? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LtP zur Nutzung und Wirkung des Praxissemesters in der Lehrerbildung (Kap. 7, S. 195-222). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  50. Seifert, A., Schaper, N. & König, J. (2018). Bildungswissenschaftliches Wissen und Kompetenzeinschätzungen von Studierenden im Praxissemester: Veränderungen und Zusammenhänge. In J. König, M. Rothland & N. Schaper (Hrsg.), Learning to Practice, Learning to Reflect? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LtP zur Nutzung und Wirkung des Praxissemesters in der Lehrerbildung (Kap. 12, S. 325-347). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  51. Stahlberg, D., Gothe, L. & Frey, D. (1994). Selbstkonzept. In R. Asanger & G. Wenninger (Hrsg.), Handwörterbuch Psychologie (5. Aufl., S. 680-684). Weinheim: Beltz.Google Scholar
  52. Super, D.E. (1961). The self-concept in vocational development. Journal of Vocational und Educational Guidance, 8, 13-29.Google Scholar
  53. Westphal, P., Stroot, T., Lerche, E.M. & Wiethoff, C. (Hrsg.) (2014). Peer Learning durch Mentoring, Coaching & Co: Aktuelle Wege in der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Immenhausen: Prolog.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität SiegenSiegenDeutschland
  2. 2.Zentrum für Lehrerbildung und BildungsforschungUniversität SiegenSiegenDeutschland

Personalised recommendations