Advertisement

Fußballspielen mit Geflüchteten

Die Essener Initiative „(Fuß-)Ball, Sport, Bewegung und Sprachförderung“
  • Mirko KrügerEmail author
  • Ulf Gebken
Chapter
  • 1.6k Downloads
Part of the Bildung und Sport book series (BUS, volume 12)

Zusammenfassung

Die Zahl der Menschen, die vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen, nimmt weiterhin zu. Die aufnehmenden Länder sind angehalten, ihren besonderen Bedürfnissen zu begegnen und sie in die Mehrheitsgesellschaft zu integrieren. Auch der Sport ist gefordert. Vielversprechende Initiativen, die von freien Trägern umgesetzt werden, etablieren sich und zeigen das Begegnungs- und Integrationspotential des Sports auf. Sie können den Geflüchteten das enorme Potential des Sports insbesondere in den ersten Monaten in der neuen aber noch fremden Heimat zutragen, um ihre leiblich-emotionale Teilnahme und Teilhabe am (vereinskulturellen) Sportgeschehen zu fördern und Möglichkeiten für eine soziale, sprachliche und kulturelle Integration auch über den Sport hinaus zu eröffnen. Hierzu bedarf es jedoch einer soliden Programmatik und der Berücksichtigung bestimmter Gelingensbedingungen, die dieser Beitrag in Verbindung mit der Vorstellung der ehrenamtlichen und organisch entstandenen Projektinitiative „(Fuß-)Ball, Sport, Bewegen und Sprachförderung mit Geflüchteten“ am Standort Essen herausstellt und veranschaulicht.

Schlüsselbegriffe

Sprachförderung Professionalisierung Gelingensbedingungen Niederschwellige Teilhabe 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beauftragte der Bundesregierung für Migration und Flüchtlinge (BAMF) (2014). Zehnter Bericht über die Lage der Ausländerinnen und Ausländer. Berlin: Bundesanzeiger Verlag.Google Scholar
  2. Blecking, D. (2001). Polen, Türken, Sozialisten. Sport und soziale Bewegungen in Deutschland. Münster: Lit.Google Scholar
  3. Braun, S., & Nobis, T. (2011). Migration, Integration und Sport – Zivilgesellschaft vor Ort. Zur Einführung. In S. Braun & T. Nobis (Hrsg.), Migration, Integration und Sport. Zivilgesellschaft vor Ort (S. 9-28). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  4. Brettschneider, W.-D., & Kleine, T. (2002). Jugendarbeit in Sportvereinen. Anspruch und Wirklichkeit. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  5. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.) (2017). 15. Kinder- und Jugendbericht. Bericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Zugriff am 22.08.2017 unter http://www.bmfsfj.de/blob/115438/d7ed644e1b7fac4f9266191459903c62/15-kinder-und-jugendbericht-bundestagsdrucksache-data.pdf.
  6. Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (2013). Sport ist der beste Integrationsmotor. Zugriff am 20.03.2013 unter http://www.dosb.de/en/integration-durch-sport/aktuelles/detail/news/sport_ist_der_beste_integrationsmotor-1.
  7. Gebken, U. (2012). Vor Ort und auf dem Platz. Soziale Integration durch Fußball. In J. Jessen & W. Pyta (Hrsg.), Stadt Fußball Stadion (S. 181-192). Stuttgart: Forum Stadt.Google Scholar
  8. Gebken, U. (2002). Erziehung zum sozialen Handeln im Schulsport. Oldenburg: Didaktisches Zentrum.Google Scholar
  9. Gebken, U., Süßenbach, J., Krüger, M., & van de Sand, S. (2016). Sportunterricht mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern. Sportpädagogik, 3/4, 58-61.Google Scholar
  10. Gibbons, P. (2002). Scaffolding Language, Scaffolding Learning. Teaching Second Language Learners in the Mainstream Classroom. Portsmouth, NH: Heinemann.Google Scholar
  11. Huber, A., & Lechner, C. (2016). Projekt: Unbegleitete und begleitete minderjährige Flüchtlinge – Lebenslagen, Bedarfe, Erfahrungen und Perspektiven aus Sicht der Jugendlichen: Erste Erfahrungen (Unveröff. Manuskript). München.Google Scholar
  12. Kalter, F. (2003). Chancen, Fouls und Abseitsfallen. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  13. Kleindienst-Cachay, C., & Bahlke, S. (2014). Chancen und Probleme von Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund im Sport – ein Forschungsüberblick. In U. Gebken & S. Vosgerau (Hrsg.), Fußball ohne Abseits. Ergebnisse und Perspektiven des Projekts ‚Soziale Integration von Mädchen durch Fußball‘ (Reihe Bildung und Sport, Bd. 4, S. 67-93). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  14. Kleindienst-Cachay, C., Cachay, K., & Bahlke, S. (2012). Inklusion und Integration. Eine empirische Studie zur Integration von Migrantinnen und Migranten im organisierten Sport. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  15. Krüger, M., & Gebken, U. (2017). Sportunterricht mit Seiteneinsteigern. sportunterricht, 66 (6), 175-181.Google Scholar
  16. Meier, M. (2010). Zum ersten Mal umarmt. Sport und Spiel als Mehrwert für Kinderflüchtlinge. In P. Dieckhoff (Hrsg.), Kinderflüchtlinge. Theoretische Grundlagen und berufliches Handeln (S. 169-181). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  17. Nationaler Aktionsplan Integration – Die Bundesregierung (NAP-I) (2012). Nationaler Aktionsplan Integration. Zusammenhalt stärken – Teilhabe verwirklichen. Berlin: Presseund Informationsamt der Bundesregierung.Google Scholar
  18. Projekt „Pottsports“. Zugriff am 13.06.2017 unter https://de-de.facebook.com/pottsports.
  19. Projekt „Schulsport mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern mit Fluchthintergrund“. Zugriff am 11.12.2017 unter https://www.uni-due.de/sport-und-bewegungswissenschaften/sprachsensibler_schulsport.
  20. Projekt „Sprach- und Bewegungscamp für neu Zugewanderte mit Fluchthintergrund“. Zugriff am 11.12.2017 unter https://www.uni-due.de/sport-und-bewegungswissenschaften/freunde_durch_sport.
  21. Projekt „SPUR“ – Spielen, Bewegen und Sprechen mit jungen Flüchtlingen. Zugriff am 11.12.2017 unter https://www.uni-due.de/sport-und-bewegungswissenschaften/spur.
  22. Rücker, S., Büttner, P., Lambertz, B., Karpinski, N., & Petermann, F. (2017). Resilient oder Risikogruppe? Psychische Belastungen bei unbegleiteten minderjährigen Ausländern (umA) in Deutschland. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 66 (4), 242-258.Google Scholar
  23. Schmidt, W., Zimmer, R., & Völker, K. (Hrsg.) (2008). Zweiter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  24. Smessaert, A., & Struck, N. (2016). Mehr Fragen als Antworten!? Kreativer Pragmatismus zugunsten unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge statt formelhafter Standarddiskussionen. Forum Jugendhilfe: AGJ-Mitteilungen, 36-41.Google Scholar
  25. Swain, M. (2005). The Output Hypothesis: Theory and Research. In E. Hinkel (Hrsg.), Handbook of Research in Second Language Teaching and Learning (S. 471-483). New York, London: Routledge.Google Scholar
  26. United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR) (1951). Convention and protocol relating to the status of refugees. Zugriff am 02.12.2017 unter http://www.unhcr.org/protection/basic/3b66c2aa10/convention-protocol-relating-status-refugees.html.
  27. UNO Flüchtlingshilfe (2017). Flüchtlinge weltweit. Zahlen & Fakten. Zugriff am 17.04.2017 unter https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten.html.
  28. Vosgerau, S. (Red.) (2017). Im Fußball zu Hause. Flüchtlinge im Fußballverein. Deutscher Fußball-Bund & Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (Hrsg.). Zugriff am 02.12.2017 unter https://www.bundesregierung.de/Content/Infomaterial/BPA/IB/Fu%C3%9Fball_%20mit_Fluechtlingen.pdf?__blob=-publicationFile&v=13.
  29. Vosgerau, S. (Red.) (2015). Willkommen im Verein! Fußball mit Flüchtlingen. Deutscher Fußball-Bund & Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (Hrsg.). Zugriff am 02.12.2017 unter https://www.bundesregierung.de/Content/Infomaterial/BPA/IB/Fu%C3%9Fball_%20mit_Fluechtlingen.pdf?__blob=-publicationFile&v=13.
  30. Vosgerau, S., & Gebken, U. (2016). Flüchtlinge im Sportverein. Ein Wegweiser für die Vereine in Nordrhein- Westfalen. Landessportbund Nordrhein-Westfalen (Hrsg.). Zugriff am 02.12.2017 unter https://www.lsb.nrw/fileadmin/global/media/Downloadcenter/Integration_Inklusion/Fluechtlinge_im_Sportverein_Ein_Wegweiser.pdf.
  31. Walburg, C. (2016). Migration und Kriminalität – aktuelle kriminalstaatliche Befunde. Ein Gutachten im Auftrag des Mediendienstes Integration. Zugriff am 26.03.2017 unter https://mediendienst-integration.de/fileadmin/Dateien/Gutachten_Walburg_Kriminalitaet_Migration.pdf.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.EssenDeutschland

Personalised recommendations