Advertisement

Kicking Girls

Ein integratives Fußballprojekt für Mädchen
  • Katharina AlthoffEmail author
  • Juliane Dellwisch
  • Bastian Kuhlmann
  • Hannes Teetz
Chapter
  • 1.6k Downloads
Part of the Bildung und Sport book series (BUS, volume 12)

Zusammenfassung

Dieser Beitrag zeigt Ergebnisse des bundesweiten Mädchenfußballprojektes Kicking Girls und bietet einen zusammenfassenden Überblick über die Projekthistorie, die konzeptionelle Einbettung im Themenfeld Sport sowie eine detaillierte Beschreibung der inhaltlichen Projektbausteine. Das Projekt Kicking Girls bietet Mädchen aus bildungsfernen Schichten und Mädchen mit Migrationshintergrund, die im organisierten Sport deutlich unterrepräsentiert sind, einen niederschwelligen Zugang zum Sport. Ziel des Projektes ist es, die Persönlichkeitsentwicklung und Sportsozialisation dieser Zielgruppe positiv zu beeinflussen und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Die vier Projektbausteine: Mädchenfußball-Arbeitsgemeinschaften in Grundschulen, Fußballturniere für Grundschülerinnen, Mädchenfußball-Camps und Coach-Ausbildungen für weibliche Jugendliche sind konzeptionell miteinander verzahnt und ergänzen sich gegenseitig. Aus der Arbeit der vergangenen zehn Projektjahre in verschiedenen Standorten in Deutschland konnten Gelingensbedingungen elaboriert werden, die zeigen wie Mädchenfußball im Kontext Schule und Verein nachhaltig gefördert werden kann.

Schlüsselbegriffe

Mädchenfußball Integration soziale Benachteiligung Niederschwelligkeit 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Althoff, K., Gebken U., Kuhlmann B., & Vosgerau, S. (2014). Mädchen mittendrin – Empirische Ergebnisse eines integrativen Mädchenfußballprojektes in Nordrhein-Westfalen. In S. Sinning, J. Pargätzi & P. Eichmann (Hrsg.), Frauen- und Mädchenfußball im Blickpunkt Empirische Untersuchungen – Probleme und Visionen (Reihe: Forum Frauen- und Mädchenfußball, Bd. 1, S. 169-185). Münster: Lit.Google Scholar
  2. Breuer, C., & Feiler, S. (2014). Sportvereine in Deutschland – ein Überblick. In C. Breuer (Hrsg.), Sportentwicklungsbericht 2013/2014. Analyse zur Situation der Sportvereine in Deutschland. Köln: Sportverlag Strauß. Zugriff am 19.05.2015 unter http://www.dosb.de/fileadmin/fm-dosb/arbeitsfelder/wiss-ges/Dateien/2014/Siegel-Bundesbericht_SEB13_final.pdf.
  3. Breuer, C., Wicker, P., & Pawlowski, T. (2008). Soziale Integration im und durch Sport. In K. Weis & R. Gugutzer (Hrsg.), Handbuch Sportsoziologie (S. 298-306). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  4. Bundesregierung (Hrsg.) (2007). Der Nationale Integrationsplan. Neue Chancen – Neue Wege. Zugriff am 22.04.2015 unter http://www.kmk.org/fileadmin/pdf/Bildung/Allg-Bildung/2007-10-18-nationaler-integrationsplan.pdf.
  5. Burrmann, U. (2014). Integration aus (sport-)soziologischer Perspektive. In P. Gieß-Stüber, S. Radtke, B. Rulofs & H. Tiemann (Hrsg.), Expertise. Diversität, Inklusion, Integration und Interkulturalität – Leitbegriffe der Politik, sportwissenschaftliche Diskurse und Empfehlung für den DOSB und die dsj (S. 21-27). Zugriff am 15.06.2016 unter http://www.integration-durch-sport.de/fileadmin/fm-dosb/arbeitsfelder/ids/images/2014/downloads/Expertise_Diversitaet_Inklusion_Integration_Interkulturalitaet.pdf.
  6. Cachay, K., & Digel, H. (Hrsg.) (2012). Inklusion und Integration. Eine empirische Studie zur Integration von Migrantinnen und Migranten im organisierten Sport. Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  7. Derecik, A., & Züchner, I. (2015). Kinder- und Jugendhilfe. In W. Schmidt, N. Neuber, T. Rauschenbach, H. P. Brandl-Bredenbeck, J. Süßenbach & C. Breuer (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch (S. 217-236). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  8. Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (2014). Bestandserhebung – Mitglieder-Statistik. Zugriff am 08.05.2015 unter http://www.dosb.de/de/service/download-center/dosb-organisation/bestandserhebung.
  9. Deutsche Sportjugend (DSJ) (2011). 11 Handlungsempfehlungen zur Gewinnung junger Menschen mit erschwerten Zugangsbedingungen zum Engagement in Sportvereinen und Sportverbänden aus der Evaluation im Projekt JETST! Frankfurt/M.: Deutsche Sportjugend.Google Scholar
  10. Esser, H. (2001). Integration und ethnische Schichtung. Mannheim: MZES. Zugriff am 16.06.2016 unter http://www.mzes.uni-mannheim.de/publications/wp/wp-40.pdf.
  11. Gebken, U. (2014). Zehn Jahre Ohmsteder Modell – Hintergründe des Projektes von seinen Anfängen bis zur bundesweiten Umsetzung. In U. Gebken & S. Vosgerau (Hrsg.), Fußball ohne Abseits. Ergebnisse und Perspektiven des Projekts ‚Soziale Integration von Mädchen durch Fußball‘ (Reihe Bildung und Sport, Bd. 4, S. 13-25). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  12. Gebken, U., & Vosgerau, S. (2014a). Teilhabe, Empowerment, Anerkennung – Hintergrund, Ziele und Konzept des Praxisforschungsprojekts Fußball ohne Abseits. In U. Gebken & S. Vosgerau (Hrsg.), Fußball ohne Abseits. Ergebnisse und Perspektiven des Projekts ‚Soziale Integration von Mädchen durch Fußball‘ (Reihe Bildung und Sport, Bd. 4, S. 27-65). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  13. Gebken, U., & Vosgerau, S. (Hrsg.). (2014b). Fußball ohne Abseits: Ergebnisse und Perspektiven des Projekts ‚Soziale Integration von Mädchen durch Fußball‘ (Reihe Bildung und Sport, Bd. 4). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  14. Gebken, U., & Vosgerau, S. (2012). Soziale Integration von Mädchen durch Fußball – Evaluationsbericht zum Stand der bundesweiten Projekt-Implementierung. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.Google Scholar
  15. Gebken, U., & Vosgerau, J. (2011). Und sie wollen kicken! Soziale Integration durch Mädchenfußball. In S. Braun & T. Nobis (Hrsg.), Migration, Integration und Sport. Zivilgesellschaft vor Ort (S. 183-197). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  16. Heckmann, F. (2015). Integration von Migranten: Einwanderung und neue Nationenbildung. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  17. Integration durch Sport und Bildung (IdSuB) (2016). Kicking Girls-Homepage. Zugriff am 30.09.2016 unter http://www.kicking-girls.info.
  18. Kleindienst-Cachay, C., Cachay, K., & Bahlke, S. (2012). Inklusion und Integration: Eine empirische Studie zur Integration von Migrantinnen und Migranten im organisierten Sport (Reihe Sportsoziologie). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  19. Kuhlmann, B. (2014). Jugendliche als qualifizierte Experten – Chancen und Perspektiven des Qualifizierungsansatzes von Fußball ohne Abseits. In U. Gebken & S. Vosgerau (Hrsg.), Fußball ohne Abseits. Ergebnisse und Perspektiven des Projekts ‚Soziale Integration von Mädchen durch Fußball‘ (Reihe Bildung und Sport, Bd. 4, S. 125-140). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  20. Kuhlmann, B. (2009). Von der Schülerin zur Trainerin. Sportpädagogik, 9 (5), 24-28.Google Scholar
  21. Kuhlmann, B., & Teetz, H. (2014). Soziale Integration von Mädchen durch Fußball. In I. Hunger & R. Zimmer (Hrsg.), Inklusion bewegt – Herausforderungen für die frühkindliche Bildung (S. 94-100). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  22. Mutz, M. (2013). Die Partizipation von Migrantinnen und Migranten am vereinsorganisierten Sport. Deutscher Olympischer Sport Bund. Zugriff am 13.02.2017 unter http://www.integration-durch-sport.de/fileadmin/fm-dosb/arbeitsfelder/ids/files/Expertise_Mutz_Partzipation_MigrantenInnen.pdf.
  23. Mutz, M. (2012). Sport als Sprungbrett in die Gesellschaft? Sportengagements von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihre Wirkung. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  24. Mutz, M. (2009). Sportbegeisterte Jungen, sportabstinente Mädchen? Eine quantitative Analyse der Sportvereinszugehörigkeit von Jungen und Mädchen mit ausländischer Herkunft. Sport und Gesellschaft, 6 (2), 146-174.Google Scholar
  25. Mutz, M., & Burrmann, U. (2015). Integration. In W. Schmidt, N. Neuber, T. Rauschenbach, H. P. Brandl-Bredenbeck, J. Süßenbach & C. Breuer (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinderund Jugendsportbericht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch (S. 255-271). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  26. Mutz, M., & Burrmann, U. (2011). Sportliches Engagement jugendlicher Migranten in Schule und Verein: Eine Re-Analyse der PISA- und der SPRINT-Studie. In S. Braun & T. Nobis (Hrsg.), Migration, Integration, Sport. Zivilgesellschaft vor Ort (S. 99-124). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  27. Neuber, N., & Gebken, U. (2009). Anerkennung als sportpädagogischer Begriff – eine thematische Einführung. In U. Gebken & N. Neuber (Hrsg.), Anerkennung als sportpädagogischer Begriff (Bewegungs- und Sportpädagogik in Theorie und Forschung, Bd. 8, S. 7-18). Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  28. Neumeyer, M. (2011). Die Rolle des Sports für die Integration von Kindern und Jugendlichen. In J. Hofmann, G. Turan, H. Altenberger & H. Woerlein (Hrsg.), Sport und soziale Integration – Chancen, Probleme und Perspektiven für Städte und Kommunen (S. 24-28). Hamburg: Feldhaus.Google Scholar
  29. Nobis, T., & Mutz, M. (2011). Die Sportvereine des DOSB-Programms „Integration durch Sport“ – Ergebnisse der Potsdamer Evaluationsstudie. In S. Braun & T. Nobis (Hrsg.), Migration, Integration, Sport. Zivilgesellschaft vor Ort (S. 159-182). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  30. Sinus Sociovision (2016). Migranten-Lebenswelten in Deutschland 2016. Projektphase 1: Qualitative Leitstudie. Zugriff am 13.02.2017 unter http://www.vhw.de/fileadmin/user_upload/06_forschung/Gesellschaftliche_Vielfalt/Zwischenbericht_Migranten-Lebenswelten_in_Deutschland_2016.pdf.
  31. Thiel, A., Seiberth, K., & Mayer, J. (2013). Sportsoziologie. Ein Lehrbuch in 13 Lektionen. Aachen: Meyer & Meyer.Google Scholar
  32. Ziroli, S. (2017). Kooperation mit Sportvereinen. Notwendigkeiten, Chancen und Gefahren. Grundschule Sport, Schwerpunkt: Ganztag, 4 (4), 24-27.Google Scholar
  33. Züchner, I., & Rauschenbach, T. (2011). Der Sport in der Ganztagsschule. Empirische Befunde zur Kooperation von Sportvereinen und Schulen in der Ganztagsschule. In R. Naul (Hrsg.), Bewegung, Spiel & Sport in der Ganztagsschule – Bilanz & Perspektiven (S. 183-197). Aachen: Meyer & Meyer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Katharina Althoff
    • 1
    Email author
  • Juliane Dellwisch
    • 2
  • Bastian Kuhlmann
    • 2
  • Hannes Teetz
    • 2
  1. 1.EssenDeutschland
  2. 2.OsnabrückDeutschland

Personalised recommendations