Advertisement

Fußball und seine sozialkulturellen Bildungspotentiale

Einleitung
  • Elke GramespacherEmail author
  • Rolf Schwarz
Chapter
  • 1.6k Downloads
Part of the Bildung und Sport book series (BUS, volume 12)

Zusammenfassung

Den „Anpfiff“ für den Themenband „Bildungspotentiale des Fußballs. Soziokulturelle Projekte und Analysen“ hat der Arbeitskreis „Fußball in sozialkulturellen Bildungsprozessen“ auf dem dvs-Hochschultag 2015 gegeben (Gramespacher und Schwarz 2015; Gieß-Stüber und Freudenberger 2015; Gebken und Köttelwesch 2015; Gramespacher et al. 2015; Schwarz 2015). Die Präsentationen und Diskussionen im Arbeitskreis haben verdeutlicht, dass sich mit sozialkulturell motivierten Fußballprojekten vielfältige Bildungspotentiale verknüpfen lassen. Zugleich aber hat sich gezeigt, dass die Möglichkeiten, soziale und/oder kulturelle Bildung in Fußballprojekten gezielt zu fördern, noch unterbestimmt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alves, K., Blume, B., Bortlik, W., & Hughes, S. (2014). Vier verrückte Fussballgeschichten. Solothurn: kwasi.Google Scholar
  2. Annan, K. (2005). UN – United Nations. International Year of Sport and Physical Education. Zugriff am 01.06.2017 unter https://www.un.org/sport2005.
  3. Baumgartner, J., Wittmann, J., & Gieß-Stüber, P. (2012). Mädchen kicken mit Begeisterung – Erfahrungen aus zwei Jahren Mädchenfußball-AGs an Freiburger Hauptschulen. Sportpädagogik, 36 (6), 34-41.Google Scholar
  4. Baur, J. (Hrsg.) (2009). Evaluation des Programms „Integration durch Sport“. Band 1. Zugriff am 28.02.2017 unter http://www.integration-durch-sport.de/fileadmin/fm-dosb/arbeitsfelder/ids/files/downloads_pdf/downloads_2009/Gesamtbericht_Band_1.pdf.
  5. Boos-Nünning, U., & Karakaşoǧlu, Y. (2003). Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund und Sport. In W. Schmidt, I. Hartmann-Tews & W.-D. Brettschneider (Hrsg.), Erster Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht (S. 319-338). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  6. Borneman, E. (1969). Drittes Geschlecht. In E. Borneman (Hrsg.), Sexual Lexikon. Handbuch der Liebe und Sexualität (S. 102). Frankfurt/M.: Büchergilde Gutenberg.Google Scholar
  7. Brandt, C., Hertel, F., & Stassek, C. (2012). Einleitung – Zur Popularität des Fußballs. In C. Brandt, F. Hertel & C. Stassek (Hrsg.), Gesellschaftsspiel Fußball. Eine sozialwissenschaftliche Annäherung (S. 9-16). Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  8. Braun, S., & Nobis, T. (2011). Migration, Integration und Sport – Perspektiven auf zivilgesellschaftliche Kontexte vor Ort. Zur Einführung. In S. Braun & T. Nobis (Hrsg.), Migration, Integration und Sport. Zivilgesellschaft vor Ort (S. 9-28). Wiesbaden: VS.Google Scholar
  9. Burrmann, U. (2014). Integration aus (sport-)soziologischer Perspektive. In P. Gieß-Stüber, S. Radtke, B. Rulofs & H. Tiemann (Hrsg.), Expertise. Diversität, Inklusion, Integration und Interkulturalität – Leitbegriffe der Politik, sportwissenschaftliche Diskurse und Empfehlung für den DOSB und die dsj (S. 21-27). Zugriff am 15.06.2016 unter http://www.integration-durch-sport.de/fileadmin/fm-dosb/arbeitsfelder/ids/images/2014/downloads/Expertise_Diversitaet_Inklusion_Integration_Interkulturalitaet.pdf.
  10. Cöln, Chr. (2014). Iranische Nationalspielerinnen als Männer entlarvt. Zugriff am 03.12.2017 unter https://www.welt.de/sport/fussball/article124790806/Iranische-Nationalspielerinnen-als-Maenner-entlarvt.html.
  11. Dembowski, G. (2014). Zwischen Gemeinschaft und Gegnerschaft – Anmerkungen zum Potential des Fußballs für soziale Inklusion. In U. Gebken & S. Vosgerau (Hrsg.), Fußball ohne Abseits: Ergebnisse und Perspektiven des Projekts ‚Soziale Integration von Mädchen durch Fußball‘ (Reihe Bildung und Sport, Bd. 4, S. 95-108). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  12. Deutscher Fußball-Bund (DFB) (2016). Flyer für den Integrationspreis des DFB. Zugriff am 03.03.2017 unter http://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/113924-FlyerLD_IP_SCHULE_Neu2016_3.pdf.
  13. Deutscher Fußball-Bund (DFB) (2014). Fußballstatistiken. Zugriff am 20.11.2014 unter http://www.dfb.de/verbandsstruktur/mitglieder.
  14. Deutscher Fußball-Bund (DFB) (2008). Broschüre „Spielen und Bewegen mit Ball – Handreichung für das Fußballspielen in der Grundschule“. Zugriff am 03.03.2017 unter http://www.sfv-online.de/fileadmin/content/PDFs/Qualifizierung/Lehrer/spielen_bewegen_ball_grundschule.pdf.
  15. Deutsche Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) (Hrsg.) (2008). Standards für Evaluation (4. unveränd. Aufl.). Zugriff am 30.01.2015 unter http://www.degeval.de/images/stories/Publikationen/DeGEval_-_Standards.pdf.
  16. Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (2017). Bestanderhebung 2017Mitgliederzahlen. Zugriff am 03.12.2017 unter https://www.dosb.de/fileadmin/fm-dosb/downloads/bestandserhebung/DOSB_Bestandserhebung-Heft_2017.pdf.
  17. Duden-Newsletter (2011). Beide Geschlechter richtig ansprechen. Zugriff am 21.01.2018 unter https://www.duden.de/sprachwissen/newsletter/Duden-Newsletter-070111#nachgeschlagen.
  18. Gebken, U., & Köttelwesch, E. (2015). Lernen durch Fußball. In Th. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds and Crossing Boundaries in Sport Science (Schriftenreihe der dvs, Bd. 251, S. 190). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  19. Gebken, U., & Vosgerau, S. (Hrsg.). (2014). Fußball ohne Abseits: Ergebnisse und Perspektiven des Projekts ‚Soziale Integration von Mädchen durch Fußball‘ (Reihe Bildung und Sport, Bd. 4). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  20. Gieß-Stüber, P., & Freudenberger, K. (2015). Fremdheitserfahrungen und interkulturelles Lernen im Kontext außerunterrichtlicher Mädchenfußballangebote. In Th. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds and Crossing Boundaries in Sport Science (Schriftenreihe der dvs, Bd. 251, S. 191). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  21. Gramespacher, E., Gyger, M., Supino, F., & Weigel, P. (2017). Wir spielen! Fächerübergreifenden Projektunterricht Sport & Sprache planen, durchführen, evaluieren! Windisch: Pädagogische Hochschule FHNW, Zugriff am 19.06.2017 unter www.kickandwrite.ch.
  22. Gramespacher, E., Gyger, M., Beckert, Chr., Koch, P., & Weigel, P. (2015). Die Evaluation des fächerübergreifenden Projekts kick&write® 2014. In Th. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds and Crossing Boundaries in Sport Science (Schriftenreihe der dvs, Bd. 251, S. 193). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  23. Gramespacher, E., & Schwarz, R. (2015). Fußball in sozial-kulturellen Bildungsprozessen. In Th. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds and Crossing Boundaries in Sport Science (Schriftenreihe der dvs, Bd. 251, S. 189). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  24. Lamprecht, M., Fischer, A., Wiegand, D., & Stamm, H. P. (2015): Sport Schweiz 2014: Kinderund Jugendbericht. Magglingen: Bundesamt für Sport BASPO.Google Scholar
  25. Lamprecht, M., Fischer, A., & Stamm, H. (2008). Sport Schweiz 2008. Kinder- und Jugendbericht. Magglingen: BASPO.Google Scholar
  26. Lyras, A., & Peachey, J. W. (2011). Integrating sport-for-development theory and praxis. Sport Management Review, 14 (4), 311-326.Google Scholar
  27. Meier, H., Riedl, L., & Kukuk, M. (Hrsg.) (2016). Migration, Inklusion und Integration. Soziologische Beobachtungen des Sports. Baltmannsweiler: Schneider.Google Scholar
  28. Mutz, M. (2012). Sport als Sprungbrett in die Gesellschaft? Sportengagements von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihre Wirkung. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  29. Schwarz, R. (2015). „Fußball trifft Kultur“ – Spiel- und handlungsorientierte Sprachintegration von Migrantenkindern. In Th. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds and Crossing Boundaries in Sport Science (Schriftenreihe der dvs, Bd. 251, S. 192). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  30. Schwarz, R. (2014). Fußball spielen und Sprache fördern – zur Wirksamkeit des Integrationsprogramms „Fußball trifft Kultur“ aus Gender-Perspektive. In A. Treibel & M. Soff (Hrsg.), Gender interdisziplinär (S. 123-140). Karlsruhe: Helmes.Google Scholar
  31. Sinning, S., Pargätzi, J., & Eichmann, P. (Hrsg.). (2014). Frauen- und Mädchenfußball im Blickpunkt. Empirische Untersuchungen – Probleme und Visionen (Reihe: Forum Frauenund Mädchenfußball, Bd. 1). Münster: Lit.Google Scholar
  32. Statista (2017). Beliebteste Sportarten in Deutschland nach Interesse der Bevölkerung an dem Sport in den Jahren 2015 bis 2017. Zugriff am 04.12.2017 unter https://de.statista.com/statistik/daten/studie/171072/umfrage/sportarten-fuer-die-besonderes-interesse-besteht.
  33. Süßenbach, J. (2018). Fußball für und mit Mädchen. Grundschule Sport, Schwerpunkt: Kicken, 5 (1), 24-27.Google Scholar
  34. Süßenbach, J., & Klaus, S. (2015). Kommunale Bildungslandschaften und Sport. In W. Schmidt, N. Neuber, T. Rauschenbach, H.-P. Brandl-Bredenbeck, J. Süßenbach & C. Breuer (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbricht: Kinder- und Jugendsport im Umbruch (S. 444-465). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  35. United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO) (2015). Internationale Charta für Leibeserziehung, körperliche Aktivität und Sport – Präambel. Zugriff am 04.12.2017 unter http://www.unesco.de/fileadmin/medien/Dokumente/Bibliothek/170104_Int_Charter_of_Physical_Ed.pdf.
  36. Weigelt-Schlesinger, Y. (2008). Geschlechterstereotype. Qualifikationsbarrieren von Frauen in der Fußballtrainerausbildung? (Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Bd. 178). Hamburg: Czwalina.Google Scholar
  37. Weigelt-Schlesinger, Y., & Meier, M. (2016). Fussball einmal anders. In E. Gramespacher (Red.), Mädchenförderung im Sport. Magglingen: Bundesamt für Sport BASPO. Zugriff am 17.08.2016 unter https://www.mobilesport.ch/monatsthemen.
  38. Weiss, O., & Norden, G. (2013). Einführung in die Sportsoziologie (2. überarb. u. aktual. Ausg.). Münster: Waxmann.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut Kindergarten- und UnterstufePädagogische Hochschule FHNWWindischSchweiz
  2. 2.Institut für Bewegungserziehung und SportPädagogische Hochschule KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations