Advertisement

Zusammenfassung

  • Reinhard EmatingerEmail author
Chapter
  • 13k Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Der Digitale Wandel sorgt in der Industrie für eine der größten Transformationen, die es seit der dritten industriellen Revolution in den 1970er-Jahren gab, und für einen riesigen Paradigmenwechsel, der bereits jetzt Turbulenzen und Chancen mit sich bringt und weiterhin bringen wird. Um in dieser Transformation auf Sicht zu fahren, die veränderten Spielregeln für sich zu nutzen, Prozesse sinnvoll zu adaptieren und aktuelle und künftige Geschäftsmodelle bearbeitbar zu machen, ist eine sinnvolle Mischung aus bewährten und neuen Werkzeugen notwendig.

Der Digitale Wandel sorgt in der Industrie für eine der größten Transformationen, die es seit der dritten industriellen Revolution in den 1970er-Jahren gab, und für einen riesigen Paradigmenwechsel, der bereits jetzt Turbulenzen und Chancen mit sich bringt und weiterhin bringen wird. Um in dieser Transformation auf Sicht zu fahren, die veränderten Spielregeln für sich zu nutzen, Prozesse sinnvoll zu adaptieren und aktuelle und künftige Geschäftsmodelle bearbeitbar zu machen, ist eine sinnvolle Mischung aus bewährten und neuen Werkzeugen notwendig.

Das Business Model Canvas unterstützt Organisationen in der Vorbereitung auf künftige Herausforderungen, indem es einen nachvollziehbaren Ausgangspunkt für Entwicklung, Diskussion, Validierung und Auswahl möglicher künftiger Geschäftsmodelle bietet. Die vorgestellten digitalen Elemente – vernetzte Menschen, intelligente Objekte, Dienste und Daten in der Cloud – berücksichtigen die Spezifika von Geschäftsprozessen und -modellen im Kontext der Industrie 4.0 und machen die Zusammenhänge transparent. Die Digitale Matrix verbindet die Bausteine eines Geschäftsmodelles mit den Schlüsselelementen der Digitalisierung zu einem brauchbaren Rahmen, blickt mit relevanten Fragen über den Tellerrand und bietet so einen Rahmen für die Umsetzung von Ideen in Geschäftsprozesse und -modelle, die Kunden und Lieferanten nützen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations