Datenanalyse

Chapter
Part of the Forschung und Praxis an der FHWien der WKW book series (FPGHW)

Zusammenfassung

In diesem Teil des Buches wird mittels empirischer Methoden der Zusammenhang zwischen der Entwicklung der personellen Einkommensverteilung und den beiden größten Wirtschaftskrisen der letzten 100 Jahre, der „Great Depression“ (1929 bis 1933) und der „Great Recession“ (2007 bis 2011) untersucht. Empirische, makroökonomische Untersuchungen konzentrierten sich bisher darauf, wie sich Einflussgrößen wie Geldmengen oder die aggregierte Nachfrage bzw. wie sich das Verhalten von Institutionen wie Zentralbanken oder Geschäftsbanken auf die Entstehung der Krisen auswirkte. Obwohl für die beiden zu untersuchenden Krisen – wenn auch sehr allgemein – die Entwicklung der Einkommensverteilung als mögliche Ursache genannt wurde (Galbraith, 1954; Eccles, 1951; Rajan, 2010; Stiglitz, 2012b), gibt es erst seit wenigen Jahren Bestrebungen, mittels empirischer Methoden einen kausalen Zusammenhang darzustellen. Auch der derzeit wohl bekannteste und meistdiskutierte Wirtschaftswissenschaftler im Bereich der Einkommensverteilung, Thomas Piketty, greift die Frage nach einem möglichen Zusammenhang zwischen Einkommensverteilung und den beiden großen Krisen auf (Piketty, 2014, S. 297). Zumindest in Bezug auf die USA bezieht er, angesichts der Tatsache, dass die Top-Einkommen in der Geschichte der USA zwei Spitzenwerte aufweisen, einmal 1928 und einmal 2007, also jeweils knapp vor den großen Krisen, eindeutig Stellung: „In my view, there is absolutely no doubt that the increase of inequality in the United States contributed to nation’s financial instability“ (Piketty, 2014, S. 297). Abgesehen von deskriptiver Statistik liefert aber auch er keine empirischen Ansätze zur Untermauerung dieser Überzeugung.

Literatur

  1. Alvaredo, F., Atkinson, A. B., Piketty, T., & Saez, E. (2017). The World Top Income Database. http://www.wid.world. Zugegriffen: 3.3.2017.Google Scholar
  2. Atkinson, A. B., & Leigh, A. (2007). The Distribution of Top Incomes in Australia. In A. B. Atkinson und T. Piketty (Hrsg.), Top Incomes Over the Twentieth Century: A Contrast Between Continental European and English-speaking Countries. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  3. Atkinson, A. B., & Piketty, T. (Hrsg.). (2007). Top Incomes Over the Twentieth Century: A Contrast Between Continental European and English-speaking Countries. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  4. Bordo, M. D., & Meissner, C. M. (2012). Does Inequality lead to a Financial Crisis? Journal of International Money and Finance, 31(8), 2147–2161.CrossRefGoogle Scholar
  5. Eccles, M. S. (1951). Beckoning Frontiers Public and Personal Recollections. New York: Alfred A. Knopf.Google Scholar
  6. Galbraith, J. K. (1954). Der große Crash 1929: Ursachen, Verlauf, Folgen, 4. Aufl. [Nachdruck 2009]. München: FinanzBuch-Verlag.Google Scholar
  7. Gu, X., & Huang, B. (2014). Does Inequality lead to a Financial Crisis? Revisited. Review of Developement Economics, 18(3), 502–516.CrossRefGoogle Scholar
  8. Kumhof, M., & Ranciere, R. (2010). Inequality, Leverage and Crisis. Working Paper.Google Scholar
  9. Piketty, T. (2007). Top Incomes Over the Twentieth Century: A Summary of the Main Findings. In A. B. Atkinson und T. Piketty (Hrsg.), Top Incomes Over the Twentieth Century: A Contrast Between Continental European and English-speaking Countries (S. 1–18). Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  10. Piketty, T. (2014). Capital in the Twenty-first Century. Cambridge and MA: The Belknap Press of Harvard University Press.CrossRefGoogle Scholar
  11. Rajan, R. (2010). Fault Lines: How Hidden Fractures still Threaten the World Economy. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  12. Salverda, W., Atkinson, A. B. (2007). Top Incomes in the Netherlands over the Twentieth Century. In A. B. Atkinson und T. Piketty (Hrsg.), Top Incomes Over the Twentieth Century: A Contrast Between Continental European and English-speaking Countries (S. 426–471). Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  13. Schularick, M., & Taylor, A. M. (2012a). Credit Booms gone Bust: Monetary Policy, Leverage Cycles, and Financial Crises, 1870–2008. American Economic Review, 102(2), 1029–1061.CrossRefGoogle Scholar
  14. Schularick, M., & Taylor, A. M. (2012b). Credit Booms gone Bust: Monetary Policy, Leverage Cycles and Financial Crises, 1870–2008: Dataset. American Economic Review, 102(2).Google Scholar
  15. Stiglitz, J. E. (2012b). The Price of Inequality: How Today’s Divided Society Endangers our Future. New York und London: W. W. Norton.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institute for Finance, Banking and Insurance, Department of Finance, Accounting and StatisticsWU Wirtschaftsuniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations