Advertisement

Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001

  • Gabi Förtsch
  • Heinz Meinholz
Chapter

Zusammenfassung

Oberstes Ziel eines Energiemanagementsystems ist die Verbesserung der Energieeffizienz und -leistung im Unternehmen. Energieverbrauchende Prozesse, Anlagen, Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen sind zu analysieren und zu bewerten.

Der Aufbau eines Energiemanagementsystems ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die sich gut mit dem Projekt Umweltmanagementsystem verknüpfen lässt. In beiden Managementsystemen existieren vergleichbare Strukturelemente. Das Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 und die zu erzielenden fortlaufenden Verbesserungen der betrieblichen Energieeffizienz basieren auf fünf Grundsätzen:
  • Verpflichtungen und Führung durch die Geschäftsführung,

  • Bestandsaufnahme des Ist-Zustands,

  • Planung und Festlegung der Energieziele,

  • Realisierung von Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und

  • Erfolgskontrolle der Zielerreichung und Bewertung der Energieeffizienz.

In diesem Kapitel werden die Normanforderungen an ein Energiemanagementsystem behandelt und im Vergleich zum Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 diskutiert.

Weiterführende Literatur

  1. 5.1.
    Bauernhansl, Th. (Hrsg.); Energieeffizienz in Deutschland – eine Metastudie, Springer-Vieweg, 2014, 978-3-642-55172-7Google Scholar
  2. 5.2.
    Bethe, A.; Pfeiffer. M. (Hrsg.); Energieberatung und Energiemanagement, Beuth, 2014, 978-3-410-21745-9Google Scholar
  3. 5.3.
    Biokraft-NachV – Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung, Verordnung über Anforderungen an eine nachhaltige Herstellung von Biokraftstoffen, 04.04.2016 Google Scholar
  4. 5.4.
    BiomasseV – Biomasseverordnung, Verordnung über die Erzeugung von Strom aus Biomasse, 13.10.2016 Google Scholar
  5. 5.5.
    BioSt-NachV – Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung, Verordnung über Anforderungen an eine nachhaltige Herstellung von flüssiger Biomasse zur Stromerzeugung, 13.10.2016 Google Scholar
  6. 5.6.
    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Umweltbundesamt (UBA); Energiemanagementsysteme in der Praxis – ISO 50001: Leitfaden für Unternehmen und Organisationen, Juni 2012Google Scholar
  7. 5.7.
    Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi); Energiedaten: Gesamtausgabe, Oktober 2015Google Scholar
  8. 5.8.
    Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi); Erneuerbare Energien in Zahlen, August 2015Google Scholar
  9. 5.9.
    Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena); Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen, 12/2013Google Scholar
  10. 5.10.
    DIN EN 16247-1 Energieaudits – Teil 1: Allgemeine Anforderungen, Beuth, Oktober 2012Google Scholar
  11. 5.11.
    DIN EN 16247-2 Energieaudits – Teil 2: Gebäude, Beuth, August 2014Google Scholar
  12. 5.12.
    DIN EN 16247-3 Energieaudits – Teil 3: Prozesse, Beuth, August 2014Google Scholar
  13. 5.13.
    DIN EN 16247-4 Energieaudits – Teil 4: Transport, Beuth, August 2014Google Scholar
  14. 5.14.
    DIN EN 16247-5 Energieaudits – Teil 5: Kompetenz von Energieauditoren, Beuth, Juli 2015Google Scholar
  15. 5.15.
    DIN EN ISO 50001, Energiemanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung, Beuth, Dezember 2011Google Scholar
  16. 5.16.
    EEG 2017 – Erneuerbare-Energien-Gesetz, Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien, 22.12.2016 Google Scholar
  17. 5.17.
    EEWärmeG – Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz, Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich, 20.10.2015 Google Scholar
  18. 5.18.
    EnEG – Energieeinsparungsgesetz, Gesetz zur Einsparung von Energie in Gebäuden, 04.07.2013 Google Scholar
  19. 5.19.
    EnEV – Energieeinsparverordnung, Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden, 24.10.2015 Google Scholar
  20. 5.20.
    European Communities (EC); EMAS Energy Efficiency Toolkit for Small and Medium sized Enterprises, EC, 2004, 92-894-8196-xGoogle Scholar
  21. 5.21.
    European Environment Agengy (EEA); Global Megatrends assessment, Technical report, No 11/2015, 2015, 978-92-9213-688-8Google Scholar
  22. 5.22.
    EVPG – Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz, Gesetz über die umweltgerechte Gestaltung von energieverbrauchsrelevanter Produkte, 31.08.2015 Google Scholar
  23. 5.23.
    Girbig, P. et al.; Energiemanagement gemäß DIN EN ISO 50001, Beuth, 2013, 978-3-410-22393-1Google Scholar
  24. 5.24.
    Hesselbach, J.; Energie- und klimaeffiziente Produktion, Springer-Vieweg, 2012, 978-3-8348-0448-8Google Scholar
  25. 5.25.
    Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC); Climate Change 2014 – Synthesis Report, 2015, 978-92-9169-143-2Google Scholar
  26. 5.26.
    International Energy Agency (IEA); Coal Information 2014, 2016, 978-92-64-25863-1Google Scholar
  27. 5.27.
    International Energy Agency (IEA); CO2 Emissions From Fuel Combustion, 2016, 978-92-64-25855-6Google Scholar
  28. 5.28.
    International Energy Agency (IEA); World Energy Outlook 2016, 2016Google Scholar
  29. 5.29.
    International Standard Organization (ISO); The ISO Survey of Certifications, 2016Google Scholar
  30. 5.30.
    Kals, J.; Betriebliches Energiemanagement, Kohlhammer, 2010, 978-3-17-021133-9Google Scholar
  31. 5.31.
    Mäder, C.; Chronik weltweiter Temperaturen, Niederschläge und Extremereignisse seit 2010, Umweltbundesamt, März 2015Google Scholar
  32. 5.32.
    Posch, W.; Ganzheitliches Energiemanagement für Industriebetriebe, Gabler, 2011, 978-3-8349-2585-5Google Scholar
  33. 5.33.
    Reimann, G.; Erfolgreiches Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001, Beuth, 2015, 978-3-410-25360-0Google Scholar
  34. 5.34.
    Richtlinie 2009/28/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. April 2009 zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen und zur Änderung und anschließenden Aufhebung der Richtlinien 2001/77/EG und 2003/30/EG, 15.09.2015 Google Scholar
  35. 5.35.
    Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 2009 zur Schaffung eines Rahmens für die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte (Ökodesign-Richtlinie), 14.11.2012 Google Scholar
  36. 5.36.
    Richtlinie 2012/27/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2012 zur Energieeffizienz, zur Änderung der Richtlinie 2009/125/EG und 2010/30/EU und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/8/EG und 2006/32/EG (Energieeffizienzrichtlinie), 28.05.2013 Google Scholar
  37. 5.37.
    Umweltbundesamt (UBA); Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Endenergieverbrauch für Strom, Wärme und Kraftstoffe, 02/2015Google Scholar
  38. 5.38.
    Umweltbundesamt (UBA); Daten zur Umwelt, 2016Google Scholar
  39. 5.39.
    Verl, A.; Bauernhansl, Th.; Energieeffizienz in der Produktion, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), 22. Mai 2012Google Scholar
  40. 5.40.
    Wosnitza, F.; Hilgers, H.G.; Energieeffizienz und Energiemanagement, Springer-Spektrum, 2012, 978-3-8348-1941-3Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Förtsch & MeinholzVillingen-SchwenningenDeutschland
  2. 2.Hochschule FurtwangenVillingen-SchwenningenDeutschland

Personalised recommendations