Advertisement

Identifizierung und Bewertung der Umweltaspekte

  • Gabi Förtsch
  • Heinz Meinholz
Chapter

Zusammenfassung

Im Rahmen eines Umweltmanagementsystems sind die verschiedenen direkten und indirekten Umweltaspekte entlang des Lebensweges von Produkten und Dienstleistungen zu identifizieren und zu bewerten. Eine konkrete Erhebung und Bewertung der einzelnen Umweltaspekte geschieht durch eine (erste) Umweltprüfung. Unter Bezugnahme auf die (externen) Umweltvorschriften und die (interne) betriebliche Umweltpolitik liefert sie ein umfangreiches und aussagekräftiges Bild zur Umweltsituation des Unternehmens. Umweltaspekte sind über Ursache-Wirkungs-Netzwerke nichtlinear mit Umweltauswirkungen verknüpft. Die Bewertung der Umweltaspekte und der damit verbundenen Umweltauswirkungen ermöglichen eine Chancen-Risiko-Betrachtung und die Identifizierung von Verbesserungspotenzialen. Alle resultierenden Maßnahmen lassen sich über ein Umweltprogramm zusammenfassen und nach den Regeln des Projektmanagements bearbeiten. Eine nur auf die ökologischen Auswirkungen fixierte Bewertung greift zu kurz. Schließlich sind nicht nur die Umweltauswirkungen zu betrachten, sondern der Schutz von Mensch und Umwelt muss gewährleistet werden. Bezüglich der ökonomischen Chancen und Risiken herrscht heute eine starke Fokussierung auf diesen Faktor vor. Langfristig müssen die ökologischen Auswirkungen, die ökonomischen Aspekte und die sozialen Fragen einen gleichgewichtigen Stellenwert erhalten.

Weiterführende Literatur

  1. 11.1.
    Abele, E. et al. (Hrsg.); EcoDesign, Springer, 2008, 978-3-540-75437-4Google Scholar
  2. 11.2.
    Ahrens, V.; Hofmann-Kannensky, M.; Integration von Managementsystemen, Vahlen, 2001, 3-8006-2593-8Google Scholar
  3. 11.3.
    Bartholmes, Th.; Umweltrechtliche Verantwortlichkeit als mittelbarer Verursacher von Umwelteinwirkungen, Schmidt, 2005, 3-503-09074-6Google Scholar
  4. 11.4.
    Baumann, W.; Kössler, W.; Promberg, K.; Betriebliche Umweltmanagementsysteme, Linde, 2005, 3-7073-0795-6Google Scholar
  5. 11.5.
    Baumast, A.; Pape, J. (Hrsg.); Betriebliches Umweltmanagement, Ulmer, 2009, 978-3-8001-5995-6Google Scholar
  6. 11.6.
    Betz, G.; Vogl, H.; Das umweltgerechte Produkt, Luchterhand, 1996, 3-472-02230-2Google Scholar
  7. 11.7.
    Brennecke, V.; Krug, S.; Winkler, C.; Effektives Umweltmanagement, Springer, 1998, 3-540-62904-1Google Scholar
  8. 11.8.
    Bühlmann, R.; Heutzer, A.; Erfolgskontrolle von Umweltmaßnahmen, Springer, 2000, 3-540-66473-4Google Scholar
  9. 11.9.
    DIN EN ISO 14006, Umweltmanagementsysteme – Leitlinie zur Berücksichtigung umweltverträglicher Produktgestaltung, Beuth, Oktober 2011Google Scholar
  10. 11.10.
    DIN EN ISO 14040, Umweltmanagement – Ökobilanz – Grundsätze und Rahmenbedingungen, Beuth, November 2009Google Scholar
  11. 11.11.
    DIN EN ISO 14044/A1 Umweltmanagement – Ökobilanz – Anforderungen und Anleitungen, Beuth, Januar 2017Google Scholar
  12. 11.12.
    DIN-Fachbericht ISO/TR 14062; Umweltmanagement – Integration von Umweltaspekten in Produktdesign und -entwicklung, Beuth, 2003, 3-410-15480-9Google Scholar
  13. 11.13.
    Engelfried, J.; Nachhaltiges Umweltmanagement, Oldenburg, 2011, 978-3-486-59815-5Google Scholar
  14. 11.14.
    Fachverlag Deutscher Wirtschaft; Der Umweltschutz-Berater, 2004, 3-87156-100-2Google Scholar
  15. 11.15.
    Fleischer, G. (Hrsg.) Eco-Design, Springer, 2000, 3-540-65814-9Google Scholar
  16. 11.16.
    Guinée, J. (Ed.); Handbook of Life Cycle Assessment, Kluwer Academic Publishers, 2002, 1-4020-0228-9Google Scholar
  17. 11.17.
    Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC); IPCC/TEAP Special Report: Safeguarding the Ozone Layer and the Global Climate System, Cambridge University Press, 2006, 978-0-512-689206-0Google Scholar
  18. 11.18.
    Kamiske, G. et al.; Management des betrieblichen Umweltschutzes, Vahlen, 1999Google Scholar
  19. 11.19.
    Krinn, H.; Meinholz, H.; Einführung eines Umweltmanagementsystems in kleinen und mittleren Unternehmen – Ein Arbeitsbuch, Springer, 1997, 3-540-62465-1Google Scholar
  20. 11.20.
    Lutz, U.; Roth, K.; Betriebliches Umweltmanagement, Springer, 2000, 3-540-67929-4Google Scholar
  21. 11.21.
    Müller-Christ, G.; Umweltmanagement, Vahlen, 2001, 3-8006-2646-2Google Scholar
  22. 11.22.
    Pelěs-Dobbern, S.; Systematische Entwicklung von Recyclinganforderungen in der Produktentwicklung, Technische Universität Kaiserslautern, 2006, 978-3-939432-08-1Google Scholar
  23. 11.23.
    Pfeiffer, J.; Strukturelle Integration von Umweltmanagementsystemen in gewerblichen Betrieben, Hampp, 2001, 3-87988-614-8Google Scholar
  24. 11.24.
    Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Oktober 209 zur Schaffung eines Rahmens für die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte (Ökodesign-Richtlinie), 14.11.2012Google Scholar
  25. 11.25.
    Rombach, G.; Grenzen des Recyclings, Shaker, 2003, 3-8322-1429-1Google Scholar
  26. 11.26.
    Tischler, K.; Betriebliches Umweltmanagement als Lernprozess, Peter Lang, 1998, 3-631-33914-3Google Scholar
  27. 11.27.
    Tollmann, C.; Die umweltrechtliche Zustandsverantwortlichkeit: Rechtsgrund und Reichweite, Duncker & Humblot, 2007, 978-3-428-12250-9Google Scholar
  28. 11.28.
    Umweltbundesamt; Integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung – BVT-Merkblatt zu ökonomischen und medienübergreifenden Effekten, Juni 2005Google Scholar
  29. 11.29.
    VDI 2243, Recyclingorientierte Produktentwicklung, Juli 2002Google Scholar
  30. 11.30.
    VDI 4600, Kumulierter Energieaufwand – Begriffe, Berechnungsmethoden, Beuth, Januar 2012Google Scholar
  31. 11.31.
    VDI 4600 Blatt 1, Kumulierter Energieaufwand – Beispiele, Beuth, August 2015Google Scholar
  32. 11.32.
    Verordnung (EG) Nr. 1005/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. September 2009 über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht führen, 05.11.2013Google Scholar
  33. 11.33.
    Walter, K.; Wettbewerbsvorteile durch Umweltmanagement, VDM, 2005, 3-86550-047-1Google Scholar
  34. 11.34.
    Zabel, H.-U. (Hrsg.); Betriebliches Umweltmanagement – nachhaltig und interdisziplinär, Schmidt, 2002, 3-503-07007-9Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Förtsch & MeinholzVillingen-SchwenningenDeutschland
  2. 2.Hochschule FurtwangenVillingen-SchwenningenDeutschland

Personalised recommendations