Advertisement

Oder vielleicht doch nicht unter der Erde – Überlegungen zur Rolle der Oberflächenlagerung in einer Entsorgungsstrategie

Chapter
  • 812 Downloads
Part of the Energie in Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft und Gesellschaft book series (ENTWG)

Zusammenfassung

Der Artikel analysiert die Vor- und Nachteile einer Option zur Einlagerung hoch radioaktiver Reststoffe, die bislang in Deutschland eher geringe Aufmerksamkeit in Öffentlichkeit, Medien und Politik gefunden hat: die langfristige Oberflächenlagerung. Dabei soll neben den bautechnischen Fragen vornehmlich die normative Rechtfertigungsbasis dieser Option thematisiert werden. Die Option lässt sich einerseits mit einer besonderen Hochschätzung des Wertes von Reversibilität, andererseits aber auch aufgrund von bestimmten Annahmen über die Zeithorizonte der Findung eines Tiefenlagers, dessen Bau und den Prozess der Einlagerung mit einer Unvermeidlichkeitsannahme rechtfertigen. Die Option der Oberflächenlagerung wird dann eine Komponente in einer komplexen Einlagerungsstrategie. Es kann gezeigt werden, dass die Bewertung dieser Option von Annahmen über eine angemessene zeitliche Dauer der Findung eines Tiefenlagers abhängig ist. Die Beziehungen dieser Option zu Freiwilligkeit, Standortfindung, der opportunistischen Logik politischen Handelns („Attentismus“) und der Sicherung gegen unbefugtes Eindringen („security“) werden thematisiert. Der Artikel soll in die Lage versetzen, sich ein begründetes Urteil über die Option der Oberflächenlagerung zu bilden.

Literatur

  1. [Appel et al.]
    Appel D, Kreusch J, Neumann W. ENTRIA-Arbeitsbericht-01: Darstellung von Entsorgungsoptionen. HannoverGoogle Scholar
  2. [Berlin 1995]
    Berlin I (1995) Freiheit : Vier Versuche. Frankfurt am Main: Fischer.Google Scholar
  3. [Bimesdörfer et al. 2016]
    Bimesdörfer K, Oerding S, Riemann M (2016) Endlager benötigen eine gesellschaftliche Betriebserlaubnis – Bürgergutachten „Wohin mit unserem Atommüll?“. In: Brunnengräber A (Hrsg) Problemfalle Endlager. Baden-Baden: Nomos VerlagsgesellschaftGoogle Scholar
  4. [Birnbacher 1988]
    Birnbacher D (1988) Verantwortung für zukünftige Generationen. Stuttgart: ReclamGoogle Scholar
  5. [Böhler 2009]
    Böhler D (2009) Zukunftsverantwortung in globaler Perspektive. Bad Homburg: VASGoogle Scholar
  6. [Bürgerforum 2015]
    Bürgerforum (2015) Wohin mit unserem Atommüll?. Bürgergutachten. Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe. K-MAT 20Google Scholar
  7. [Dworkin 1987]
    Dworkin R (1987) Bürgerrecht ernstgenommen. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  8. [Edwards/Del Tredici 2013]
    Edwards G, Del Tredici R (2013) Examples of Rolling Stewardship Beyond One or Two Generations. Canadian Coalition for Nuclear Responsibility to the Joint Review Panel. http://www.ccnr.org/CCNR_Undertaking_final.pdf. Zugegriffen: 31. Mai 2017
  9. [EKRA 2000]
    Wildi W et al. (2000) Entsorgungskonzepte für radioaktive Abfälle (EKRA) : Schlussbericht.Google Scholar
  10. [Jungk 1977]
    Jungk R (1997) Der Atomstaat. Vom Fortschritt in die Unmenschlichkeit. München: KindlerGoogle Scholar
  11. [Köck/Lehmann 2013]
    Köck W, Lehmann K (2013) Die Entwicklung des Luftqualitätsrechts. Zeitschrift für Umweltrecht. 2013Google Scholar
  12. [NaPro 2015]
    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Hrsg) (2015) Programm für eine verantwortungsvolle und sichere Entsorgung bestrahlter Brennelemente und radioaktiver Abfälle (Nationales Entsorgungsprogramm). Berlin: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitGoogle Scholar
  13. [Riemann/Köhnke 2016]
    Riemann M, Köhnke D (2016) Interdisziplinarität als Induktion – Von Ingenieuren und Philosophen. In: Smeddinck U, Kuppler S, Chaudry S (Hrsg) Inter- und Transdisziplinarität bei der Entsorgung radioaktiver Reststoffe. Wiesbaden: Springer ViewegGoogle Scholar
  14. [Röhlig et al. 2014]
    Röhlig K-J et al. (2014) ENTRIA 2014: Memorandum zur Entsorgung hochradioaktiver Reststoffe. HannoverGoogle Scholar
  15. [Shrader-Frechette 1993]
    Shrader-Frechette K (1993) Burying Uncertainty. Risk and the Case against Geological Disposal of Nuclear Waste. Berkeley Los Angeles London: University of California PressGoogle Scholar
  16. [Spaemann 2011]
    Spaemann R (2011) Nach uns die Kernschmelze: Hybris im atomaren Zeitalter. Stuttgart: Klett-CottaGoogle Scholar
  17. [Verberg/Codee 2013]
    Verberg M, Codee H D K (2013) Transactions. High level waste and spent fuel storage in the Netherlands: 10 years positive experience, extension planned. St. Petersburg: European Research Reactor Conference 2013. S 175–180Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Christian-Albrechts-Universität KielPhilosophisches SeminarKielDeutschland
  2. 2.TU BraunschweigInstitut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz, Fachgebiet: Baustoffe und StahlbetonbauBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations