Advertisement

Schluss

  • Daniel GerbauletEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Zum Ende dieses essentials hat sich ein grundlegender Überblick über das Maklerwesen ergeben. Die Geschichte des Maklerberufs, seine verschiedenen Ausprägungen und die berufsspezifischen Vorbedingungen sollen sich dabei ebenso im Gedächtnis des Lesers verankert haben wie die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Vertragsgestaltung zwischen Makler und Auftraggeber. Überdies sind die Voraussetzungen eines Provisionsanspruchs herausgearbeitet worden, um diese im Rahmen der praktischen Berufsausübung stets berücksichtigen zu können.

Zum Ende dieses essentials hat sich ein grundlegender Überblick über das Maklerwesen ergeben. Die Geschichte des Maklerberufs, seine verschiedenen Ausprägungen und die berufsspezifischen Vorbedingungen sollen sich dabei ebenso im Gedächtnis des Lesers verankert haben wie die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Vertragsgestaltung zwischen Makler und Auftraggeber. Überdies sind die Voraussetzungen eines Provisionsanspruchs herausgearbeitet worden, um diese im Rahmen der praktischen Berufsausübung stets berücksichtigen zu können. Die wichtige Funktion eines Maklers als Bindeglied zwischen Angebot und Nachfrage sowie die lange Tradition seines Berufsstands sind dem Leser bewusst vor Augen geführt worden, um bei Betätigung innerhalb dieses Berufsfeldes stets die nötige Sorgfalt walten zu lassen und dabei dem Leitbild eines ehrbaren Kaufmanns bestmöglich gerecht zu werden (Gerbaulet 2016, S. 50 ff.); allen anderen interessierten Lesern sei mit diesem essential die Basis für ein grundlegendes Verständnis und eine gebührliche Akzeptanz des hier thematisierten Berufs an die Hand gegeben.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Investitionstheorie und UnternehmensbewertungFernUniversität in HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations