Advertisement

Einleitung und Problemstellung

  • Clarissa SchöllerEmail author
Chapter
  • 707 Downloads

Zusammenfassung

Der Spätsommer 2015 dürfte der Kommunikationsabteilung des VW-Konzerns noch lange in Erinnerung bleiben: Nachdem bekannt wurde, dass der Konzern Software zur Abgas-Steuerung in Dieselmotoren manipuliert hatte, stürzte der Konzern in eine schwere Reputations-Krise (Fuest, 2015). Schnell war in den Medien der Begriff „Dieselgate“ (Fritz, 2015; Vorholz, 2015) geprägt. Spekulationen über die Kosten und die damit verbundenen wirtschaftlichen Konsequenzen für den Konzern (“VW drohen weltweit gewaltige Milliardenstrafen”, 2015) sowie Unsicherheit über die Konsequenzen für die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge führten zu einem messbaren Vertrauensverlust (Dietrich, 2015; GPRA, 2015).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für KommunikationswissenschaftLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations