Advertisement

1 Mut zum Musterbruch – Organisation als „Labor“ verstehen

  • Hans A. WüthrichEmail author
  • Dirk Osmetz
  • Stefan Kaduk
Part of the uniscope. Publikationen der SGO Stiftung book series (UNISCOPE)

Zusammenfassung

Im Jahr 2001 begannen wir an der Universität der Bundeswehr München mit dem Forschungsprojekt Musterbrecher®. Inspiriert durch Persönlichkeiten und Organisationen, die Führung konsequent neu denken und leben – sogenannte Musterbrecher –, beschäftigten wir uns zu Beginn des Projekts mit den Möglichkeiten und Grenzen der die heutige Management-Professionalität prägenden Muster, Prinzipien und Erfahrungswelten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ashby, W. R. (1974). Einführung in die Kybernetik, Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Bechtler, C., Hänel, A., Laube. M., Pohl, W. & Schmidt, F. (Hrsg.) (2010). Shared Space – Beispiele und Argumente für lebendige öffentliche Räume, Bielefeld: AKP.Google Scholar
  3. Edmondson, A. C. (2011): Strategies From Learning From Failure, in: Harvard Business Review, 89. Jg., 2011, H. 4, S. 48-55.Google Scholar
  4. Fehr, E. (2013). Präferenz für Fairness, in: GDI Impuls, 2, S. 110.Google Scholar
  5. Kaduk, S., Osmetz, D., Wüthrich, H. A. & Hammer D. (2013). Musterbrecher – Die Kunst, das Spiel zu drehen, 3. Auflage, Hamburg: Murmann.Google Scholar
  6. Luhmann, N. (2005). Soziologische Aufklärung 5, Konstruktivistische Perspektiven, 3. Auflage, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  7. Schaller, Ph. & Wüthrich, H. A. (2016). Experimente – Eine Methodik intelligenter Unternehmensentwicklung und Zukunftsgarant, in: zfo 05/2016 (85. Jg.), S. 308-314.Google Scholar
  8. Wüthrich, H. A., Osmetz, D. & Kaduk, S. (2006). Musterbrecher – Führung neu leben, Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.RheinfeldenSwitzerland
  2. 2.TaufkirchenDeutschland

Personalised recommendations