Skip to main content

Zur Differenz von Sozialer Arbeit und sozialer Bewegung

Annäherungen über die brasilianische Movimento dos Sem Terra

  • Chapter
  • First Online:
Soziale Bewegungen und Soziale Arbeit

Zusammenfassung

Befasst man sich mit sozialen Bewegungen, stellt sich auch die Frage nach dem systematischen Verhältnis zur Sozialen Arbeit. Dieser Beitrag geht von einer grundlegenden Differenz dieser Phänomene als Institutionen des Pädagogischen aus, die methodologisch nicht durch die Rekonstruktion des sozialhistorischen Einflusses von Bewegungen für die Soziale Arbeit zu fassen ist. Eine Annäherung folgt hier ausgehend von der brasilianischen Landlosenbewegung (MST, Movimento dos Sem Terra), einer der herausragenden sozialen Bewegungen des globalen Südens.

Die pädagogische Charakteristik dieser Form sozialer Praxis liegt darin einen Bildungsraum dynamischer Ambivalenz zu organisieren, da: a) in neuen Situationen und unvorhersehbaren Prozessen politischer Auseinandersetzung kollektiv neue Ideen, Denk- und Handlungsformen hervorgebracht werden; b) aufgrund der Kombination verschiedener Handlungs- und Organisationsformen der Projektcharakter als ‚Bewegung‘ erhalten bleibt; c) die individuelle Transzendenz von Gewohnheiten oder die Bewältigung von Übergängen in andere soziale Ordnungen moderiert und zugleich sozial abgefedert wird (Bildungsräume). So ermöglichen diese widerständigen Freiräume eine Neudefinition und Neuordnung des eigenen Handelns, gerade weil die eigene Umwelt gestaltbar, fluide und fragil, bzw. in Bewegung ist.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 44.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Similar content being viewed by others

Literatur

  • Bunk, B. (2014). Armut und Armenfürsorge im Horizont der Globalisierung. Herausforderung zwischen Tradition und globalem Vergleich. In R. Koerrenz & B. Bunk (Hrsg.), Armut und Armenfürsorge. Protestantische Perspektiven (S. 95–118). Paderborn: Schöningh.

    Google Scholar 

  • Bunk, B (2015a). 30 Jahre Movimento dos Sem Terra. Von der Bildung einer Bewegung zum Akteur Sozialer Arbeit. In R. Lutz & F. Ross (Hrsg.), Soziale Entwicklung – Social Development (S. 387–405). Oldenburg: Paulo Freire Verlag.

    Google Scholar 

  • Bunk, B (2015b). Das Weltsozialforum als sozialpädagogischer Ort und Prozess. Globale Soziale Arbeit und der Umgang mit Normalität und Entwicklung(en). In R. Lutz. & F. Ross (Hrsg.), Soziale Entwicklung – Social Development (S. 295–314). Oldenburg: Paulo Freire Verlag.

    Google Scholar 

  • Bunk, B. (2016). Soziale Bewegungen und Bildungstheorie. Überlegungen zu Bildungsprozessen in sozialen Bewegung(en) (S. 30-38). Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 29 (4).

    Google Scholar 

  • Bunk, B. (2017). Bildung und Soziale Bewegung. Die Movimento dos Sem Terra und das World Social Forum als Räume für Bildungsprozesse. Paderborn: Schöningh. (im Erscheinen; Bibliotheksex. 2014)

    Google Scholar 

  • Caldart, R. S. (2000). O MST e a formação dos Sem Terra. O movimento social como princípi educativo. In P. Gentili & G. Frigotto (Hrsg.), A cidadania negada. Políticas de exclusão na educação e no trabalho (S. 125–144). Buenos Aires: Consejo Latinoamericano de Ciencias Sociales.

    Google Scholar 

  • Caldart, R., Pereira, I. B., Alentejano, P., & Frigotto, G. (Hrsg.). (2012). Dicionário da Educação do Campo. São Paulo: Expressão Popular.

    Google Scholar 

  • Choudry, A. (2015). Learning activism. The intellectual life of contemporary social movements. Toronto: University of Toronto Press.

    Google Scholar 

  • Choudry, A., & Kapoor, D. (2013). NGOization: Complicity, Contradictions and Prospects. London: Zed Books.

    Google Scholar 

  • Gramsci, A. (2012). Gefängnishefte. Kritische Gesamtausgabe (Hrsg. v. Bochmann, K., Haug, W.-F., Jehle, P.). Hamburg: Argument Verlag.

    Google Scholar 

  • Graßhoff, G., Homfeldt, H. G., & Schröer, W. (2016). Internationale Soziale Arbeit. Grenzüberschreitende Verflechtungen, globale Herausforderungen und transnationale Perspektiven. Weinheim: Beltz Juventa.

    Google Scholar 

  • Hobsbawm, E. J. (1979). Sozialrebellen. Archaische Sozialbewegungen im 19. und 20. Jahrhundert. Gießen: Focus Verlag.

    Google Scholar 

  • Hornstein, W. (1984). Neue soziale Bewegungen und Pädagogik. Zur Ortsbestimmung der Erziehungs- und Bildungsproblematik in der Gegenwart (S. 147–167). Zeitschrift für Pädagogik, 30 (2).

    Google Scholar 

  • Makarenko, A. (1935/1972). Der Weg ins Leben. Ein pädagogisches Poem. Berlin: Ullstein.

    Google Scholar 

  • Makarenko, A. (1976). Werke. Sieben Bände (Band 5). Berlin: Volk und Wissen.

    Google Scholar 

  • Mayo, P. (2015). Hegemony and Education under Neoliberalism. Insights from Gramsci. New York: Routledge.

    Google Scholar 

  • Maurer, S. (2011). Kritikvermögen, soziale Phantasie und experimentelle Praxis – oder: Was Soziale Arbeit und Soziale Bewegungen gemeinsam haben (könnten). neue praxis. Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik (S. 79–82). Sonderheft 10.

    Google Scholar 

  • Maurer, S., & Schröer, W. (2011). Geschichte sozialpädagogischer Ideen. In H.-U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch soziale Arbeit. Grundlagen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (S. 541–551). München, Basel: Ernst Reinhardt.

    Google Scholar 

  • Maurer, S. (2016). Bildung im Dissens – Individualität, Kollektivität und Erkenntnis im Kontext der Neuen Frauenbewegung (S. 86–98). Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 29 (4).

    Google Scholar 

  • MST (2010). Lutas e Conquistas. São Paulo. http://www.MST.org.br/sites/default/files/MST%20Lutas%20e%20Conquistas%20PDF.pdf. Zugegriffen: 16. April 2015.

  • MST (2014). Programa Agrário do MST. http://MSTbrasilien.de/wp-content/uploads/2014/02/Cartilha-Programa-agr%C3%A1rio-do-MST-FINAL.pdf. Zugegriffen: 16. April 2015.

  • Pettenkofer, A. (2014). Die Entstehung der grünen Politik. Kultursoziologie der westdeutschen Umweltbewegung. Frankfurt a. M.: Campus.

    Google Scholar 

  • Porta, D., & Diani, M. (2015). The Oxford Handbook of Social Movements. Oxford: University Press.

    Google Scholar 

  • Reyer, J. (2002). Kleine Geschichte der Sozialpädagogik. Individuum und Gemeinschaft in der Pädagogik der Moderne. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

    Google Scholar 

  • Sauer, S. (2008). Rural Social Movements an their historical contribution for building democracy in Brasil. Transnational Institute. http://www.tni.org/archives/sauer_ruralmovementsbrazil. Zugriff: 1. Juni 2017.

  • Stédile, J. P. (1997). A reforma agrária e a luta pela terra no Brasil(Band I/ II). São Paulo: Scritta.

    Google Scholar 

  • Stédile, J. P., & Mançano, F. B. (2005). Brava Gente. A trajetória do MST e a luta pela terra no Brasil. São Paulo: Editora Fundação Perseu Abramo.

    Google Scholar 

  • Tedesco, J. C. (2012). O „Conflito De Nonoai”: Um Marco Na História Das Lutas Pela Terra No Rio Grande Do Sul – 1978–1982 (S.241–259). SÆCULUM – REVISTA DE HISTÓRIA (26).

    Google Scholar 

  • Winkler, M. (2000). Anton Makarenko. In M. Buchka, R. Grimm & F. Klein (Hrsg.), Lebensbilder bedeutender Heilpädagoginnen und Heilpädagogen im 20. Jahrhundert. München: Ernst Reinhardt Verlag.

    Google Scholar 

  • Winkler, M. (2006). Kleine Skizze einer revidierten Theorie der Sozialpädagogik. In T. Badawia, H. Luckas, & H. Müller (Hrsg.), Das Soziale Gestalten. Über Mögliches und Unmögliches der Sozialpädagogik. Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Benjamin Bunk .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2018 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Bunk, B. (2018). Zur Differenz von Sozialer Arbeit und sozialer Bewegung. In: Franke-Meyer, D., Kuhlmann, C. (eds) Soziale Bewegungen und Soziale Arbeit. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-18591-6_21

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-18591-6_21

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-18590-9

  • Online ISBN: 978-3-658-18591-6

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

Publish with us

Policies and ethics