Advertisement

Zeitgeschichte und Recht

  • Frieder Günther
Chapter

Zusammenfassung

Nach dem Erscheinen des dritten Bandes der monumentalen „Deutschen Gesellschaftsgeschichte“ von Hans-Ulrich Wehler kam es um das Jahr 2000 herum zwischen Wehler und Dieter Grimm zu einer kurzen Grundsatzdebatte über die Beziehung von Geschichte und Recht. Es ist nichts Alltägliches, dass Historiker und Juristen einmal ins Gespräch miteinander kommen, deshalb möchte ich auf diese Diskussion zunächst näher eingehen, zumal es sich bei Hans-Ulrich Wehler und Dieter Grimm um führende Vertreter ihres jeweiligen Faches handelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Berman, Harold J., Recht und Revolution. Die Bildung der westlichen Rechtstradition (Recht), Frankfurt/Main 1991Google Scholar
  2. Bourdieu, Pierre, Homo academicus, Frankfurt/Main 1988Google Scholar
  3. Bourdieu, Pierre, Über den Staat. Vorlesungen am Collège de France 1989-1992 (Staat), Frankfurt/Main 2014Google Scholar
  4. Broszat, Martin, Der Staat Hitlers. Grundlegung und Entwicklung seiner inneren Verfassung (Staat), München 1969Google Scholar
  5. Collings, Justin, Democracy’s Guardians. A History of the German Federal Constitutional Court, 1951-2001 (Guardians), Oxford 2015Google Scholar
  6. Daniel, Ute, Kompendium Kulturgeschichte. Theorien, Praxis, Schlüsselwörter (Kompendium), Frankfurt/Main 2001Google Scholar
  7. Doering-Manteuffel, Anselm, Die Bundesrepublik Deutschland in der Ära Adenauer. Außenpolitik und innere Entwicklung (Bundesrepublik), Darmstadt 1983Google Scholar
  8. Eckel, Jan, Die Ambivalenz des Guten. Menschenrechte in der internationalen Politik seit den 1940ern (Ambivalenz), Göttingen 2014Google Scholar
  9. Forsthoff, Ernst, Deutsche Verfassungsgeschichte der Neuzeit (Verfassungsgeschichte), 1.-4. Aufl. Berlin/Stuttgart u.a. 1940-1972Google Scholar
  10. Frevert, Ute/Haupt, Heinz-Gerhard (Hrsg.), Neue Politikgeschichte. Perspektiven einer historischen Politikforschung (Perspektiven), Frankfurt/Main 2005Google Scholar
  11. Grimm, Dieter, Die Bedeutung des Rechts in der Gesellschaftsgeschichte. Eine Anfrage, in: Nolte, Paul u.a. (Hrsg.), Perspektiven der Gesellschaftsgeschichte (Perspektiven), München 2000, S. 47-57Google Scholar
  12. Grothe, Ewald, Zwischen Geschichte und Recht. Deutsche Verfassungsgeschichtsschreibung 1900-1970 (Geschichte), München 2005Google Scholar
  13. Günther, Frieder, Denken vom Staat her. Die bundesdeutsche Staatsrechtslehre zwischen Dezision und Integration 1949-1970 (Denken), München 2004Google Scholar
  14. Hartung, Fritz, Deutsche Verfassungsgeschichte vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Verfassungsgeschichte), 1.-9. Aufl. Leipzig/Berlin/Stuttgart 1914-1969Google Scholar
  15. Henne, Thomas/Riedlinger, Arne (Hrsg.), Das Lüth-Urteil aus (rechts-) historischer Sicht. Die Konflikte um Veit Harlan und die Grundrechtsjudikatur des Bundesverfassungsgerichts (Lüth-Urteil), Berlin 2005Google Scholar
  16. Hintze, Otto, Staat und Verfassung. Gesammelte Aufsätze zur allgemeinen Verfassungsgeschichte (Staat), hg. v. Fritz Hartung, Leipzig 1941Google Scholar
  17. Huber, Ernst Rudolf, Deutsche Verfassungsgeschichte seit 1789 (Verfassungsgeschichte), 8 Bde., Stuttgart u.a. 1957-1991Google Scholar
  18. Kocka, Jürgen, Klassengesellschaft im Krieg. Deutsche Sozialgeschichte 1914-1918 (Klassengesellschaft), Göttingen 1973Google Scholar
  19. Kuller, Christiane, Bürokratie und Verbrechen. Antisemitische Finanzpolitik und Verwaltungspolitik im nationalsozialistischen Deutschland (Bürokratie), München 2013Google Scholar
  20. Lepsius, Oliver/Doering-Manteuffel, Anselm, Die Richterpersönlichkeit und ihre protestantische Sozialisation, in: Doering-Manteuffel, Anselm/Greiner, Bernd/ Lepsius, Oliver, Der Brokdorf-Beschluss des Bundesverfassungsgerichts 1985 (Brokdorf-Beschluss), Tübingen 2015, S. 167-224Google Scholar
  21. Luhmann, Niklas, Das Recht der Gesellschaft (Recht), Frankfurt/Main 1995Google Scholar
  22. Mazower, Mark, No Enchanted Palace. The End of Empire and the Ideological Origins of the United Nations (Palace), Princeton/Oxford 2009Google Scholar
  23. Mergel, Thomas, Parlamentarische Kultur in der Weimarer Republik. Politische Kommunikation, symbolische Politik und Öffentlichkeit im Reichstag (Kultur), Düsseldorf 2002Google Scholar
  24. Möllers, Christoph, Ernst Rudolf Hubers letzte Fußnote. Die normative Ordnung des Nationalsozialismus und die Grenzen der Kulturgeschichte, ZIG, H. XI/2 (Sommer 2016), 47-64Google Scholar
  25. Mommsen, Hans, Beamtentum im Dritten Reich. Mit ausgewählten Quellen zur nationalsozialistischen Beamtenpolitik (Beamtentum), Stuttgart 1966Google Scholar
  26. Moyn, Samuel, The Last Utopia. Human Rights in History (Utopia), Cambridge 2010Google Scholar
  27. Nolte, Paul, Hans-Ulrich Wehler. Historiker und Zeitgenosse (Hans-Ulrich Wehler), München 2015Google Scholar
  28. Reinhard, Wolfgang, Geschichte der Staatsgewalt. Eine vergleichende Verfassungsgeschichte Europas von den Anfängen bis zur Gegenwart (Geschichte), Frankfurt/Main 1999Google Scholar
  29. Rückert, Joachim, Die Beseitigung des Deutschen Reiches – die geschichtliche und rechtsgeschichtliche Dimension einer Schwebelage, in: Anselm Doering-Manteuffel (Hrsg.), Strukturmerkmale der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert (Strukturmerkmale), München 2006, S. 65-95Google Scholar
  30. Schiffers, Reinhard, „Ein mächtiger Pfeiler im Bau der Bundesrepublik“. Das Gesetz über das Bundesverfassungsgericht vom 12. März 1951, VfZ 32 (1984), 67-102Google Scholar
  31. Schulz, Gerhard, Deutschland seit dem Ersten Weltkrieg 1918-1945 (Deutschland), Göttingen 1976Google Scholar
  32. Stollberg-Rillinger, Barbara, Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolsprache des Alten Reiches (Kleider), München 2008Google Scholar
  33. Stollberg-Rillinger, Barbara, Verfassungsgeschichte als Kulturgeschichte, in: ZRG GA 127 (2010), 1-32Google Scholar
  34. Stolleis, Michael, Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland (Geschichte), Bd. 4: Staats- und Verwaltungsrechtswissenschaft in West und Ost 1945-1990, München 2012Google Scholar
  35. Tschopp, Silvia Serena/Weber, Wolfgang E., Grundfragen der Kulturgeschichte (Grundfragen), Darmstadt 2007Google Scholar
  36. Wehler, Hans-Ulrich, Deutsche Gesellschaftsgeschichte (Gesellschaftsgeschichte), 5 Bde., München 1987-2008 (Bd. 3: Von der „Deutschen Doppelrevolution“ bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges 1849-1914, München 1995; Bd. 4: Vom Beginn des Ersten Weltkrieges bis zur Gründung der beiden deutschen Staaten 1914-1949, München 2003)Google Scholar
  37. Wehler, Hans-Ulrich, Das deutsche Kaiserreich 1871-1918 (Kaiserreich), Göttingen 1973Google Scholar
  38. Wildenthal, Lora, The Language of Human Rights in West Germany (Language), Philadelphia 2012Google Scholar
  39. Willoweit, Dietmar, Deutsche Verfassungsgeschichte. Vom Frankenreich bis zur Teilung Deutschlands. Ein Studienbuch (Verfassungsgeschichte), 1.-4. Aufl. München 1992-2001.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ZeitgeschichteMünchenDeutschland

Personalised recommendations