Zusammenfassung

In der Studie 1 konnte gezeigt werden, dass bereits heute international Geschäftsmodelle existieren, bei denen die Möglichkeit besteht, ein Risiko von einer Privatperson auf eine andere bzw. eine Gruppe zu übertragen. In diesen Fällen wird nur ein Teil des Risikos gegenseitig durch Peers abgesichert und ein traditionelles Versicherungsunternehmen trägt das verbleibende Risiko.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.HHL Leipzig Graduate School of ManagementLeipzigDeutschland

Personalised recommendations