Advertisement

§ 5 Führen statt geführt werden

Wie Sie den Alltag souverän meistern
  • Ralf GascheEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Warum Sie kein Zeitproblem haben, sondern ein Entscheidungsproblem – Konsequent entscheiden und handeln – Grundsatz: Unangenehmes sofort! – Maßnahmen gegen Verzettelung und Ausweichstrategien – Warum Ihnen bei der Planung immer das Leben dazwischenkommt und wie Sie damit am besten umgehen – Klarer Kopf in Krisensituationen – Das Führungsgesetz „Konsequent entscheiden“ – Matrix: Konsequent entscheiden

Literatur

  1. Astheimer, Sven. 2014. Viele Manager haben Angst, Entscheidungen zu treffen (Interview mit Claus Verfürth). Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14. August. www.faz.net. Zugegriffen: 21. Aug. 2015.
  2. Brandl, Peter. 2010. Crash-Kommunikation. Warum Piloten versagen und Manager Fehler machen. Offenbach: Gabal.Google Scholar
  3. Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). 2012. Führungskräfte-Monitor 2012. www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.407592.de/diwkompakt_2012-065.pdf. Zugegriffen: 15. Aug. 2015.
  4. Drucker, Peter F. 2014. The Effective Executive. Effektivität und Handlungsfähigkeit in der Führungsrolle gewinnen. München: Vahlen (Erstausgabe 1967).Google Scholar
  5. Malik, Fredmund. 2001. Führen – Leisten – Leben. Wirksames Management für eine neue Zeit. München: Heyne.Google Scholar
  6. Seiwert, Lothar. 2011. Ausgetickt. Lieber selbstbestimmt als fremdgesteuert. Abschied vom Zeitmanagement. München: Ariston.Google Scholar
  7. Seiwert, Lothar. 2012. Wer selbstbestimmt arbeitet, bleibt gesund. Welt, 3. Februar. www.welt.de. Zugegriffen: 30. März 2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HennefDeutschland

Personalised recommendations