Fazit und Ausblick: Vom modulierten Talk zu den ‚Grenzen der Satire‘

Chapter

Zusammenfassung

Die ausführlichen Fallanalysen im vorangehenden Kapitel haben die Vielfalt der Optionen im Interaktionsgeschehen sowohl für politische Akteure als auch für Medienakteure im Detail sichtbar werden lassen. Die Grenze zwischen dem eleganten Tanz auf dem kommunikativen Glatteis und dem ungeschickten Sturz, zwischen erfolgreicher Imagearbeit und peinlichen Pannen in der Selbstpräsentation ist dabei häufig sehr dünn. Unvermittelt kann das eine in das andere übergehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baym, Geoffrey/Jones, Jeffrey P. (Hrsg.) (2012): News Parody and Political Satire across the Globe. London u. a.Google Scholar
  2. Dörner, Andreas u. a. (2015): Riskante Bühnen. Inszenierung und Kontingenz – Politikerauftritte in deutschen Personality-Talkshows. Wiesbaden.Google Scholar
  3. Gäbler, Bernd (2016): Quatsch oder Aufklärung? Witz und Politik in heute show und Co. Frankfurt am Main.Google Scholar
  4. Goffman, Erving (1969): Wir alle spielen Theater. Die Selbstdarstellung im Alltag. München, Zürich.Google Scholar
  5. Goffman, Erving (1977): Rahmen-Analyse. Ein Versuch über die Organisation von Alltagserfahrungen. Frankfurt/M.Google Scholar
  6. Holbert, Robert Lance (Hrsg.) (2015): Entertainment Media and Politics. Advances in Effect-Based Research. New York.Google Scholar
  7. Prior, Markus (2007): Post-Broadcast Democracy. How Media Choice Increases Inequality in Political Involvement and Polarizes Elections. Cambridge.Google Scholar
  8. Ratzmann, Katharina u. a. (2016): Politiker- statt Politikverdrossenheit? Wie die Nutzung der heute-show die politischen Einstellungen von jungen Erwachsenen beeinflussen kann. In: Miriam Czichon u. a. (Hrsg.), Rezeption und Wirkung fiktionaler Medieninhalte. Baden-Baden, 211-238.Google Scholar
  9. Turner, Graeme/Tay, Jinna (Hrsg.) (2009): Television Studies after TV. Understanding Television in the Post-broadcast Era. Abingdon u. a.Google Scholar
  10. Willems, Herbert (1997): Rahmen und Habitus. Frankfurt/M.Google Scholar
  11. Willems, Herbert (2001): Medientheatralität. In: Erika. Fischer-Lichte u. a. (Hrsg.), Wahrnehmung und Medialität. Tübingen, Basel, 385-402.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Philipps-Universität MarburgMarburgDeutschland
  2. 2.Bergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations