Advertisement

Rechtsgrundlagen der Immobilienwirtschaft

  • Monica SteinforthEmail author
  • Bernd Dammert
  • Rafael Tobias Huber
  • Ulrich Schwering
Chapter

Zusammenfassung

Formelles und materielles Recht sind im Grundstücksrecht eng miteinander verknüpft. Unter formellem Recht versteht man die zu beachtenden Verfahrensregeln, welchen im Grundstücksrecht große Bedeutung zukommt. Das materielle Recht regelt das Entstehen, den Inhalt, Inhaltsänderungen, Übertragung sowie Erlöschen von Rechten an Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten.

Das Baurecht regelt Art und Maß der baulichen Nutzung eines Grundstücks, die Anforderungen an das Grundstück und die Ordnung der Bauausführung sowie die Rechtsverhältnisse der an der Errichtung eines Bauwerks beteiligten Personen.

Nachdem zum 01.09.2001 eine grundlegende Mietrechtsreform durchgeführt wurde, die zu einer Neugestaltung des Mietrechts und zu einer Zusammenfassung nahezu sämtlicher mietrechtlicher Regelungen im bürgerlichen Gesetz geführt hat, trat zum 01.05.2013 mit der Mietrechtsnovelle 2013 eine weitere Änderung des Mietrechts in Kraft.

Im gewerblichen Wohnungs- und Gewerbebau finden wir im Wesentlichen drei typische Unternehmermodelle: den Bauträger, den Generalunternehmer und den Generalübernehmer. Dabei sind die Grenzen keineswegs starr, Mischformen sind daher denkbar und oft Ergebnis der Verhandlungen der Vertragsparteien im Einzelfall. Juristisch wird man daher auch ausgehend von den nachfolgend beschriebenen Grundformen unterschiedliche rechtliche Bewertungen vornehmen müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bärmann/Pick/Merle: WEG-Kommentar, 9. Auflage, München 2002.Google Scholar
  2. Bärmann/Pick: Ergänzungsband zur 17. Auflage des WEG-Kommentars zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des WEG und anderer Gesetze vom 08.03.2006, München 2006.Google Scholar
  3. Basty, Gregor: der Bauträgervertrag, 6. Auflage, Köln, Berlin, Bonn, München 2009.Google Scholar
  4. Franke/Kemper/Zanner und Grünhagen: VOB-Kommentar, Düsseldorf 2002.Google Scholar
  5. Ingenstau/Korbion: VOB-Kommentar, 17. Auflage, Düsseldorf 2009.Google Scholar
  6. Jauernig: BGB-Kommentar, 12. Auflage, München 2007.Google Scholar
  7. Leinemann: VOB-Kommentar, Köln, Berlin, Bonn, München 2002.Google Scholar
  8. Palandt: Kommentar zum BGB u. a., 69. Auflage, München 2010.Google Scholar
  9. Werner/Pastor: Der Bauprozess, 12. Auflage, Düsseldorf 2008.Google Scholar
  10. Zöller: ZPO-Kommentar, 26. Auflage, Köln 2007.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Monica Steinforth
    • 1
    Email author
  • Bernd Dammert
    • 1
  • Rafael Tobias Huber
    • 2
  • Ulrich Schwering
    • 3
  1. 1.RA Dammert & SteinforthLeipzigDeutschland
  2. 2.RA Prof. Huber & HeikeMünchenDeutschland
  3. 3.RA SchweringLeipzigDeutschland

Personalised recommendations