Advertisement

Schlussbetrachtung

  • Julia RömhildEmail author
Chapter
  • 1.5k Downloads
Part of the Unternehmenskooperation und Netzwerkmanagement book series (UKOOP)

Zusammenfassung

Als Forschungslücke innerhalb des Relationship Marketing konnte die bislang nicht hinreichende Erklärung ausgelösten Kundenverhaltens durch das Konstrukt der Kundenzufriedenheit bestimmt werden. Der Anspruch der vorliegenden Arbeit bestand vor diesem Hintergrund darin, einen weiteren Erklärungsansatz für das Kundenverhalten durch die Integration von „Stolz“ in das Relationship Marketing zu bieten. Hierfür war das Phänomen „Kundenstolz“ hinsichtlich seiner Formen bzw. Konstrukte zu operationalisieren, deren jeweilige Antezedenzien und Konsequenzen zu identifizieren, kundenstolz-relevante Produkte bzw. Produktmerkmale herauszustellen und daraus Implikationen für Theorie und Praxis des Relationship Marketing abzuleiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Heinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations