Advertisement

Die innere Dynamik der Macht als Entwicklungsdynamik der Gesellschaft. Macht als Verhängnis im Zeitpfeil der Geschichte

Chapter
  • 474 Downloads
Part of the Gesammelte Schriften book series (GESCH, volume 13)

Zusammenfassung

Wenn man die Absicht hat, die Gesellschaft in eins mit der humanen Lebensform aus der Evolution herauszuführen, folgt ihre Ausbildung der anthropologischen Anforderung, die Praxisformen der Lebensführung erst durch den Menschen selbst begründen zu müssen. Macht ist in sie eingeschlossen. Die Erörterung der Anthropologie der Macht hat gezeigt, dass wir uns durch nichts gehindert sehen, die Ausbildung der Macht von einem naturalen Bodensatz des Organismus bestimmt zu sehen; man darf nur nicht meinen, die Machtform selbst sei schon natural verfasst.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Albert-Ludwigs-Universität FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations