Advertisement

Anthropologie der Macht. Macht als Strukturmoment der Gesellschaft

Chapter
  • 487 Downloads
Part of the Gesammelte Schriften book series (GESCH, volume 13)

Zusammenfassung

Mit der Theorie der Gesellschaft muss auch Macht neu verhandelt werden, das war die anfängliche Feststellung, Macht hat in den Theorien, die die Diskussion der Gesellschaft in der Gegenwart bestimmen, ihren Platz nicht gefunden. Die Theorie des kommunikativen Handelns hat die Gesellschaft in der Sprache verortet und sich dabei durch das philosophische Konzept eines kommunikativen Handelns und einer kommunikativen Rationalität die Einsicht in den realen Bildungsprozess der gesellschaftlichen Strukturen verstellt. Das in ihr entwickelte philosophische Sprachverständnis ist weit davon entfernt, den strukturellen Aufbau der Gesellschaft zu erklären.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Albert-Ludwigs-Universität FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations