Advertisement

Real-Time-Response-Messungen

Chapter

Zusammenfassung

Real-Time-Response-Messungen (RTR) ermöglichen die rezeptionsbegleitende Erfassung individueller und subjektiver Reaktionen auf audio-visuelle Stimuli – was beispielsweise zur Analyse von Live übertragenen (politischen) Debatten oder TV-Duelle ein hilfreiches Analyseinstrumentarium darstellen kann. Der Beitrag führt in die Entwicklung der RTR-Messung ein, bespricht Vor- und Nachteile spezifischer Eingabemethoden (z. B. Push-Button vs. Slider), diskutiert Reliabilität und Validität der so gesammelten Daten und zeigt auf, welches enorme Innovationspotenzial in der Virtualisierung der Eingabegeräte steckt. Der Beitrag gibt zudem Hinweise zur praktischen Umsetzung von RTR-Messungen und bespricht die Vielzahl an Auswertungsstrategien, die zur Verfügung stehen, sobald RTR-Daten erst einmal vorliegen.

Schlüsselwörter

Real-Time-Response RTR Continuous-Response-Measurement CRM Virtualisierung Reliabilität Validität Peak-Spike-Analyse Analysemethoden Fernsehdebatten 

Literatur

  1. Aiello, John R., und Elizabeth A. Douthitt. 2001. Social facilitation from triplett to electronic performance monitoring. Group Dynamics: Theory, Research, and Practice 5 (3): 163–180.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bachl, Marko. 2013a. Die Wahrnehmung des TV-Duells. In Das TV-Duell in Baden-Württemberg 2011. Inhalte, Wahrnehmungen und Wirkungen, Hrsg. Marko Bachl, Frank Brettschneider, und Simon Ottler, 135–169. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  3. Bachl, Marko. 2013b. Die Wirkung des TV-Duells auf die Bewertung der Kandidaten und die Wahlabsicht. In Das TV-Duell in Baden-Württemberg 2011. Inhalte, Wahrnehmungen und Wirkungen, Hrsg. Marko Bachl, Frank Brettschneider, und Simon Ottler, 171–198. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bachl, Marko. 2014. Analyse rezeptionsbegleitend gemessener Kandidatenbewertungen in TV-Duellen Erweiterung etablierter Verfahren und Vorschlag einer Mehrebenenmodellierung. Berlin: epubli.Google Scholar
  5. Bachl, Marko, und Catharina Vögele. 2013. ‚Ich habe die Möglichkeiten in diesem großartigen Land bekommen durch eine tolle Bildung‘. Inhalte, Wahrnehmung und Wirkungen des bildungspolitischen Debattenteils im TV-Duell vor der Landtagswahl 2011 in Baden-Württemberg. Studies in Communication Media 3 (2): 367–400.Google Scholar
  6. Bachl, Marko, Frank Brettschneider, und Simon Ottler. Hrsg. 2013a. Das TV-Duell in Baden-Württemberg 2011. Inhalte, Wahrnehmungen und Wirkungen. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  7. Bachl, Marko, Frank Brettschneider, und Simon Ottler. 2013b. Die TV-Duell-Studie Baden-Württemberg 2011. In Das TV-Duell in Baden-Württemberg 2011. Inhalte, Wahrnehmungen und Wirkungen, Hrsg. Marko Bachl, Frank Brettschneider, und Simon Ottler, 7–27. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  8. Benoit, William L., Glenn J. Hansen, und Rebecca M. Verser. 2003. A meta-analysis of the effects viewing U.S. presidential debates. Communication Monographs 70 (4): 335–350.CrossRefGoogle Scholar
  9. Biocca, Frank, Prabu David, und Mark West. 1994. Continuous Response Measurement (CRM): A computerized tool for research on the cognitive processing of communication messages. In Measuring psychological responses to media messages, Hrsg. Annie Lang, 15–64. Hillsdale: Erlbaum.Google Scholar
  10. Boydstun, Amber E., Rebecca A. Glazier, Matthew T. Pietryka, und Philip Resnik. 2014. Real-time reactions to a 2012 presidential debate. A method for understanding which messages matter. Public Opinion Quarterly 78 (Special issue): 330–343.Google Scholar
  11. Campbell, Angus, Philip Converse, Warren Miller, und Donald Stokes. 1960. The American voter. New York: Wiley.Google Scholar
  12. Converse, Philip E. 2000. Assessing the capacity of mass electorates. Annual Review of Political Science 3 (1): 331–353.CrossRefGoogle Scholar
  13. Converse, Philip E. 2006. The nature of belief systems in mass publics (1964). Critical Review 18 (1): 1–74.CrossRefGoogle Scholar
  14. Davis, Colin J., Jeffrey S. Bowers, und Amina Memon. 2011. Social influence in televised election debates: A potential distortion of democracy. PLOS One 6 (3): e18154.CrossRefGoogle Scholar
  15. Faas, Thorsten, und Jürgen Maier. 2004. Mobilisierung, Verstärkung, Konversion? Ergebnisse eines Experiments zur Wahrnehmung der Fernsehduelle im Vorfeld der Bundestagswahl 2002. Politische Vierteljahresschrift 45 (1): 55–72.CrossRefGoogle Scholar
  16. Fahr, Andreas, und Annette Fahr. 2009. Reactivity of Real-Time Response measurement: The influence of employing RTR techniques on processing media content. In Real-time response measurement in the social sciences. Methodological perspectives and applications, Hrsg. Jürgen Maier, Michaela Maier, Marcus Maurer, Carsten Reinemann, und Vincent Meyer, 45–61. Frankfurt a. M.: Lang.Google Scholar
  17. Fein, Steven, George R. Goethals, und Matthew B. Kugler. 2007. Social influence on political judgments: The case of presidential debates. How do citizens respond to campaign events? Political Psychology 28 (2): 165–192.CrossRefGoogle Scholar
  18. Früh, Hannah. 2010. Emotionalisierung durch Nachrichten: Emotionen und Informationsverarbeitung in der Nachrichtenrezeption. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  19. Früh, Hannah, und Andreas Fahr. 2006. Erlebte Emotionen. Messung von Rezeptionsemotionen am Beispiel legitimierter Gewalt im Spielfilm. Publizistik 51 (1): 24–38.CrossRefGoogle Scholar
  20. Kercher, Jan, Marko Bachl, und Frank Vohle. 2012. The “MediaLiveTracker”. A new online tool for Real-Time-Response-measurement. https://www.uni-hohenheim.de/fileadmin/einrichtungen/komm/PDFs/Komm/Publikationen/Vortrag_MediaLiveTracker_GOR_2012.pdf.
  21. Klein, Markus, und Manuela Pötschke. 2005. Haben die beiden TV-Duelle im Vorfeld der Bundestagswahl 2002 den Wahlausgang beeinflusst? Eine Mehrebenenanalyse auf der Grundlage eines 11-Wellen-Kurzfristpanels. In Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2002, Hrsg. Jürgen W. Falter, Oscar W. Gabriel, und Bernhard Weßels, 357–370. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  22. Maier, Jürgen. 2007. Erfolgreiche Überzeugungsarbeit. Urteile über den Debattensieger und die Veränderung der Kanzlerpräferenz. In Schröder gegen Merkel. Wahrnehmung und Wirkung des TV-Duells 2005 im Ost-West-Vergleich, Hrsg. Marcus Maurer, Carsten Reinemann, Jürgen Maier, und Michaela Maier, 91–109. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  23. Maier, Jürgen. 2013. Rezeptionsbegleitende Erfassung individueller Reaktionen auf Medieninhalte. Bedeutung, Varianten, Qualität und Analyse von Real-Time-Response-Messungen. ESSACHESS – Journal for Communication Studies 6 (1): 169–184.Google Scholar
  24. Maier, Jürgen, und Thorsten Faas. 2003. Die Fernsehduelle bei der Bundestagswahl 2002: Einfluss der Massenmedien und der interpersonalen Kommunikation auf die Bewertung der Kanzlerkandidaten. Bamberger Beiträge zur Politikwissenschaft, II–15:3 f.Google Scholar
  25. Maier, Jürgen, und Thorsten Faas. 2004. Debattenwahrnehmung und Kandidatenorientierung. Eine Analyse von Real-Time-Response- und Paneldaten zu den Fernsehduellen im Bundestagswahlkampf 2002. Zeitschrift für Medienpsychologie 16 (1): 26–35.CrossRefGoogle Scholar
  26. Maier, Jürgen, und Thorsten Faas. 2005. Schröder gegen Stoiber. Wahrnehmung, Verarbeitung und Wirkung der Fernsehdebatten im Bundestagswahlkampf 2002. In Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2002, Hrsg. Jürgen W. Falter, Oscar W. Gabriel, und Bernhard Weßels, 77–101. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  27. Maier, Jürgen, und Thorsten Faas. 2011. ‘Miniature Campaigns’ in comparison: The German televised debates, 2002–2009. German Politics 20 (1): 75–91. doi: 10.1080/09644008.2011.554102.CrossRefGoogle Scholar
  28. Maier, Jürgen, Marcus Maurer, Carsten Reinemann, und Thorsten Faas. 2007. Reliability and validity of real-time response measurement: A comparison of two studies of a televised debate in Germany. International Journal of Public Opinion Research 19 (1): 53–73. doi: 10.1093/ijpor/edl002.CrossRefGoogle Scholar
  29. Maier, Jürgen, Thorsten Faas, und Michaela Maier. 2014. Aufgeholt, aber nicht aufgeschlossen: Ausgewählte Befunde zur Wahrnehmung und Wirkung des TV-Duells 2013 zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück. Zeitschrift für Parlamentsfragen 45 (1): 38–54.CrossRefGoogle Scholar
  30. Maier, Jürgen, J. Felix Hampe, und Nico Jahn. 2016. Breaking out of the lab: Measuring real-time responses to televised political content in real-world settings. Public Opinion Quarterly 80 (2): 542–553.CrossRefGoogle Scholar
  31. Maurer, Marcus. 2009. Sagen Bilder mehr als tausend Worte? Die Relevanz verbaler und visueller Informationen für die Urteilsbildung über Personen im Fernsehen. M & K – Medien und Kommunikationswissenschaft 57 (2): 198–216.CrossRefGoogle Scholar
  32. Maurer, Marcus. 2013. Real-Time Response Messung: Kontinuierliche Befragung in Echtzeit. In Handbuch standardisierte Erhebungsverfahren in der Kommunikationswissenschaft, Hrsg. Wiebke Möhring und Daniela Schlütz, 219–234. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  33. Maurer, Marcus, und Carsten Reinemann. 2003. Schröder gegen Stoiber: Nutzung, Wahrnehmung und Wirkung der TV-Duelle. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  34. Maurer, Marcus, und Carsten Reinemann. 2009. RTR measures in the social sciences: Applications, benefits, and some open questions. In Real-time response measurement in the social sciences. Methodological perspectives and applications, Hrsg. Jürgen Maier, Michaela Maier, Marcus Maurer, Carsten Reinemann, und Vincent Meyer, 1–13. Frankfurt a. M.: Lang.Google Scholar
  35. McKinney, Mitchell S., und Diana B. Carlin. 2004. Political campaign debates. In Handbook of political communication research, Hrsg. Lynda Lee Kaid, 203–234. Mahwah: Lawrence Erlbaum Associates.Google Scholar
  36. McKinney, Mitchell S., Leslie A. Rill, und Darin Gully. 2011. Civic engagement through presidential debates: Young citizens attitudes of political engagement throughout the 2008 election. In Communication in the 2008 U.S. election: Digital natives elect a president, Hrsg. S. Mitchell und Mary C. Banwart, 121–141. New York: Lang.Google Scholar
  37. McKinney, Mitchell S., und Benjamin R. Warner. 2013. Do presidential debates matter? Argumentation and Advocacy 49 (4): 238–258.Google Scholar
  38. McPherson, J. Miller, Lynn Smith-Lovin, und James M. Cook. 2001. Birds of a feather: Homophily in social networks. Annual Review of Sociology 27: 415–444.CrossRefGoogle Scholar
  39. Metz, Thomas, Uwe Wagschal, Thomas Waldvogel, Marko Bachl, Linus Feiten, und Bernd Becker. 2016. Das Debat-O-Meter: Ein neues Instrument zur Analyse von TV-Duellen. Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften 14 (1): 124–149.CrossRefGoogle Scholar
  40. Nagel, Friederike. 2012. Die Wirkung verbaler und nonverbaler Kommunikation in TV-Duellen. Eine Untersuchung am Beispiel von Gerhard Schröder und Angela Merkel. Wiesbaden: VS Research.CrossRefGoogle Scholar
  41. Ottler, Simon. 2013. RTR-Messung: Möglichkeiten und Grenzen einer sozialwissenschaftlichen Methode. In Das TV-Duell in Baden-Württemberg 2011. Inhalte, Wahrnehmungen und Wirkungen, Hrsg. Marko Bachl, Frank Brettschneider, und Simon Ottler, 113–134. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  42. Papastefanou, Georgios. 2013. Reliability and validity of RTR measurement device (GESIS Working Papers 2013/27). Mannheim: GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  43. Ramanathan, Suresh, und Ann L. McGill. 2007. Consuming with others: Social influences on moment-to-moment and retrospective evaluations of an experience. Journal of Consumer Research 34 (4): 506–524.CrossRefGoogle Scholar
  44. Reinemann, Carsten, und Marcus Maurer. 2005. Unifying or polarizing? Short-term effects and postdebate consequences of different rhetorical strategies in televised debates. Journal of Communication 55 (4): 775–794. doi: 10.1111/j.1460-2466.2005.tb03022.x.CrossRefGoogle Scholar
  45. Reinemann, Carsten, und Marcus Maurer. 2007a. Populistisch und unkonkret. Die unmittelbare Wahrnehmung des TV-Duells. In Schröder gegen Merkel. Wahrnehmung und Wirkung des TV-Duells 2005 im Ost-West-Vergleich, Hrsg. Marcus Maurer, Carsten Reinemann, Jürgen Maier, und Michaela Maier, 53–89. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  46. Reinemann, Carsten, und Marcus Maurer. 2007b. Schröder gegen Merkel. Wahrnehmung und Wirkung des TV-Duells. In Die Bundestagswahl 2005. Analysen des Wahlkampfes und der Wahlergebnisse, Hrsg. Frank Brettschneider, Oskar Niedermayer, und Bernhard Weßels, 197–217. Wiesbaden: VS Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  47. Reinemann, Carsten, und Marcus Maurer. 2009. Is RTR biased towards verbal message components? An experimental test of the external validity of RTR measurements. In Real-Time Response measurement in the social sciences. Methodological perspectives and applications, Hrsg. Jürgen Maier, Michaela Maier, Marcus Maurer, Carsten Reinemann, und Vincent Meyer, 27–44. Frankfurt a. M.: Lang.Google Scholar
  48. Reinemann, Carsten, Jürgen Maier, Thorsten Faas, und Marcus Maurer. 2005. Reliabilität und Validität von RTR-Messungen. Publizistik 50 (1): 56–73. doi: 10.1007/s11616-005-0118-4.CrossRefGoogle Scholar
  49. Wald, Kenneth D., und Michael B. Lupfer. 1978. The presidential debate as a civics lesson. Public Opinion Quarterly 42 (3): 342–353. doi: 10.1086/268457.CrossRefGoogle Scholar
  50. Weaver, James B., Inga Huck, und Hans-Bernd Brosius. 2009. Biasing public opinion: Computerized continuous response measurement displays impact viewers’ perceptions of media messages. Computers in Human Behavior 25 (1): 50–55.CrossRefGoogle Scholar
  51. Wolf, Barbara. 2010. Beurteilung politischer Kandidaten in TV-Duellen: Effekte rezeptionsbegleitender Fremdmeinungen auf Zuschauerurteile. Baden-Baden: Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  52. Wünsch, Carsten. 2006. Unterhaltungserleben. Ein hierarchisches Zwei-Ebenen-Modell affektiv-kognitiver Informationsverarbeitung. Köln: Halem.Google Scholar
  53. Zajonc, Robert. 1965. Social facilitation. Science 149: 269–274.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Albert-Ludwigs-UniversitätFreiburgDeutschland

Personalised recommendations