Verwaltungswissenschaft – ein Revival in den 1960er Jahren

Chapter
Part of the Stadtforschung aktuell book series (STADT)

Zusammenfassung

Hält man nach einer ganzheitlichen wissenschaftlichen Sicht der öffentlichen Verwaltung Ausschau, so nimmt in der Tradition der gesamten Staatswissenschaft die Verwaltungslehre Lorenz von Steins (1962) einen prominenten Platz ein. Unter philosophischen, geschichtlichen, juristischen, ökonomischen, soziologischen Aspekten stellt sie die Verwaltung im Staat in universeller Weise dar. In der Sache werden so umfängliche Gebiete behandelt wie Völkerrecht und auswärtige Angelegenheiten, Heerwesen, Finanzen, Rechtsleben und seine Verwaltung, Verwaltung des Innern mit Bevölkerungswesen, Gesundheitswesen, Bildungswesen usw. bis zur wirtschaftlichen Verwaltung mit Einschluss der internationalen Verwaltung der Volkswirtschaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becker, E. 1953. Stand und Aufgaben der Verwaltungswissenschaft. In Festschrift für Friedrich Giese zum 70. Geburtstag: 17. August 1952, 9ff. Frankfurt a. M.: Verlag Kommentator.Google Scholar
  2. Ellwein, T. 1966. Einführung in die Regierungs- und Verwaltungslehre. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.Google Scholar
  3. Forsthoff, E. 1959. Anrecht und Aufgabe einer Verwaltungslehre. In Rechtsfragen der leistenden Verwaltung, Hrsg. E. Forsthoff, 47-63. Stuttgart: Kohlhammer VerlagGoogle Scholar
  4. Heady, F. 1966. Public Administration: A Comparative Perspective. Englewood Cliffs, NJ: Prentice-Hall.Google Scholar
  5. Kleindinst, J. F. 1929. Verwaltungspolitik und Verwaltungsreform im Reich und in den Ländern. München: Beck Verlag.Google Scholar
  6. König, K. 1970. Erkenntnisinteressen der Verwaltungswissenschaft. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  7. König, K. 2008. Moderne öffentliche Verwaltung: Studium der Verwaltungswissenschaft. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  8. König, K., S. Kropp, S. Kuhlmann, C. Reichard, K.-P. Sommermann, und J. Ziekow, Hrsg. 2014. Grundmuster der Verwaltungskultur. Interdisziplinäre Diskurse über kulturelle Grundformen der öffentlichen Verwaltung. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  9. Langrod, G. 1968. Frankreich. In Verwaltungswissenschaft in europäischen Ländern. Stand und Tendenzen. Vorträge und Diskussionsbeiträge der internationalen verwaltungswis senschaftlichen Arbeitstagung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, 26-50. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  10. Luhmann, N. 1966. Theorie der Verwaltungswissenschaft: Bestandsaufnahme und Entwurf. Köln und Berlin: Grote.Google Scholar
  11. Mayer, O. 1895/1896. Deutsches Verwaltungsrecht. Leipzig: Duncker und Humblot.Google Scholar
  12. McCurdy, H. 1977. Public Administration: A Synthesis. Menlo Park, CA: Cummings Publishing.Google Scholar
  13. Morstein, M. F. 1963. Amerikanische Verwaltung: Hauptgesichtspunkte und Probleme. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  14. Morstein, M. F. 1965. Das Dilemma des Verwaltungsmannes. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  15. Oberndörfer, D. 1962. Politik als praktische Wissenschaft. In Wissenschaftliche Politik. Eine Einführung in Grundfragen ihrer Tradition und Theorie, Hrsg. D. Oberndörfer, 9-58. Freiburg i.B.: Rombach.Google Scholar
  16. Peters, H. 1949. Lehrbuch der Verwaltung. Berlin: Springer.Google Scholar
  17. Stein, L. v. 1962. Die Verwaltungslehre. Neudruck der 1.-2. Auflage 1866-1884. 8 Teile in 10 Bde., Aalen: Scientia-Verlag.Google Scholar
  18. Stern, K. 1967. Verwaltungslehre – Notwendigkeit und Aufgabe im heutigen Sozialstaat. In Gedächtnisschrift Hans Peters, Hrsg. H. Conrad, H. Jahrreiß, P. Mikat, H. Mosler, H. C. Nipperdey und J. Salzwedel, 219-247. Berlin: Springer.Google Scholar
  19. Thieme, W. 1967. Verwaltungslehre. Köln: Heymann.Google Scholar
  20. Wagener, F. 1969. Neubau der Verwaltung: Gliederung der öffentlichen Aufgaben und ihrer Träger nach Effektivität und Integrationswert. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  21. White, L. D. 1955. Introduction to the Study of Public Administration. New York: Macmillan.Google Scholar
  22. Wollmann, H., H. Wiesenthal, und F. Bonker, Hrsg. 1995. Transformation sozialistischer Gesellschaften: Am Ende des Anfangs. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  23. Wollmann, H., H.-U. Derlien, K. König, W. Renzsch, und W. Seibel. 1997. Die institutionelle Transformation Ostdeutschlands zwischen Systemtransfer und Eigendynamik. In Transformation der politisch-administrativen Strukturen in Ostdeutschland, Hrsg. H. Wollmann, H.-U. Derlien, K. König, W. Renzsch und W. Seibel, 9-23. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.SpeyerDeutschland

Personalised recommendations