Zu den Spuren von Hellmut Wollmann

Chapter
Part of the Stadtforschung aktuell book series (STADT)

Zusammenfassung

Die Spurensuche beschreibt die Genese des Politik- und Verwaltungsforschers. Da sie in den 1950er Jahren ansetzt, beschreibt sie damit zugleich die Genese einer Disziplin und die Rolle ihres Fachvertreters dabei, mit den Wurzeln im ursprünglichen Studien- und auch Forschungsfach Rechtswissenschaft, und damit das Verhältnis dieses Fachs zur Politik- und Verwaltungsforschung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Battis, U. 1975. Juristische Verwaltungslehre. Die Verwaltung 8: 413-430.Google Scholar
  2. Battis, U. 1976. Partizipation im Städtebaurecht. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  3. Bovenschulte, A. 2000. Gemeindeverbände als Organisationsformen kommunaler Selbstverwaltung. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  4. Bretzinger, O. N. 1994. Die Kommunalverfassung der DDR. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  5. Friedrich, C. J. 1953. Der Verfassungsstaat der Neuzeit. Berlin u. a.: Springer.Google Scholar
  6. Heinrichs, H., H. Franzki, K. Schmalz, und M. Stolleis. 1993. Deutsche Juristen jüdischer Herkunft. München: Beck.Google Scholar
  7. Imboden, M. 1962. Die politischen Systeme. Basel: Helbing und Lichtenhahn.Google Scholar
  8. Kägi, W. 1971 [1945]. Die Verfassung als rechtliche Grundordnung des Staates. (Neudruck). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  9. Kirste, S. 2015. Carl Joachim Friedrich (1901-1984). In Staatsrechtslehrer des 20. Jahrhunderts, Hrsg. P. Häberle, M. Kilian und H. A. Wolff, 555-572. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  10. Lepsius, O. 2015. Karl Loewenstein (1891-1973). In Staatsrechtslehrer des 20. Jahrhunderts, Hrsg. P. Häberle, M. Kilian und H. A. Wolff, 411-437. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  11. Lönnendonker, S., und T. Fichter. 1973. Freie Universität Berlin 1948-1973. Hochschule im Umbruch. 5 Bde., Berlin: Pressestelle der FU.Google Scholar
  12. Ott, Y. 1994. Der Parlamentscharakter der Gemeindevertretung. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  13. Peters, H. 1949. Lehrbuch der Verwaltung. Berlin: Springer.Google Scholar
  14. Püttner, G. 2004. Verwaltungslehre. 4. Aufl., München: Beck.Google Scholar
  15. Schefold, D. 2007. Der Schutz der kommunalen Selbstverwaltung durch den Europarat. In Human Rights, Democracy and the Rule of Law. Liber amicorum Luzius Wildhaber, Hrsg. S. Breitenmoser, B. Ehrenzeller, M. Sassoli, W. Stoffel und B. Wagner Pfeifer, 1057-1073. Zürich u. a.: Dike und Nomos.Google Scholar
  16. Schefold, D. 2012. Local Government in Germany. In Local Government in the Member States of the European Union, Hrsg. A. M. Moreno, 233-256. Madrid: Instituto Nacional de Administración Pública.Google Scholar
  17. Schefold, D. 2014. Von der Vielheit der Verwaltungswissenschaften zur Steuerung durch Verfassung. In Allgemeines Verwaltungsrecht. Festschrift für Ulrich Battis zum 70. Geburtstag, Hrsg. P. F. Bultmann, K. J. Grigoleit, C. Gusy, J. Kersten, C.-W. Otto und C. Preschel, 3-15. München: Beck.Google Scholar
  18. Schefold, D., und M. Neumann. 1996. Entwicklungstendenzen der Kommunalverfassungen in Deutschland: Demokratisierung und Dezentralisierung? Basel u. a.: Birkhäuser.Google Scholar
  19. Schmidt-Aßmann, E. 1972. Grundfragen des Städtebaurechts. Göttingen: Schwartz.Google Scholar
  20. Stiefel, E. C., und F. Mecklenburg. 1991. Deutsche Juristen im amerikanischen Exil. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  21. Stolleis, M. 2012. Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland. Bd. 4., München: Beck.Google Scholar
  22. Thieme, W. 1984. Verwaltungslehre. 4. Aufl., Köln: Heymanns.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.BremenDeutschland

Personalised recommendations