Detachment

Transformationen eines Signifikanten
Chapter
Part of the Medienbildung und Gesellschaft book series (MUG, volume 38)

Zusammenfassung

Tony Kayes Film Detachment (2011) wird beim Wort genommen: „Detachment“ lässt sich ins Deutsche mit Begriffen wie Abtrennung, Distanziertheit, Ablösung, Loslösung oder Abspaltung übersetzen. Dieser Signifikant des Films steht in Beziehung zu anderen Signifikanten und Begriffen wie beispielsweise Verbundenheit, Engagement, Involviertheit und Präsenz. Die leitende Frage gilt den qualitativen Veränderungen der komplexen Beziehungsverhältnisse zu anderen (lebenden wie toten) Personen, in die der Protagonist Henry Barthes eingelassen ist. Deutlicher wird ein Entwicklungsprozess der Lehrerfigur, in dessen Verlauf diese sich von bestimmten Beziehungen lösen muss, um andere, neue Beziehungen, z. B. zu seinen Schüler*innen eingehen zu können.

Schlüsselwörter

Beziehungsverhältnisse Detachment Lehrer Loslösung pädagogische Beziehung Tony Kaye Verbundenheit 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bulman, R. C. (2005). Hollywood goes to High School. New York: Worth Publishers.Google Scholar
  2. Camus, A. (1959). Noces suivi de l’été. Paris: Editions Gallimard, Folio.Google Scholar
  3. Chemama, R. (2006). Dépression, la grande névrose contemporaine. Ramonville Saint Agne: Erès.Google Scholar
  4. Lacan, J. (1966). Ecrits. Paris: Editions du Seuil.Google Scholar
  5. Lacan, J. (1986). Le Séminaire. Livre VII. L’éthique de la psychanalyse, 1959–1960. Paris: Edition du Seuil.Google Scholar
  6. Lacan, J. (1994). Le Séminaire, Livre IV. La relation d’objet. Paris: Editions du Seuil.Google Scholar
  7. Levin, R. (2012). Detachment: A Movie About Teachers, Not Education Reform. http://www.yibei.com/book/4f6333547e021e33400b57ec. Zugegriffen: 6. Januar 2017
  8. Sauret, M.-J. (2005). Psychanalyse et politique. Huit questions de la psychanalyse au politique. Toulouse: Presses Universitaires du Mirail.Google Scholar
  9. Sauret, M.-J. (2009). Malaise dans le capitalisme. Toulouse: Presses Universitaires du Mirail.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.ECCS Maison des Sciences humainesUniversité du LuxembourgEsch-sur-AlzetteLuxemburg

Personalised recommendations