Advertisement

Raytheon Anschütz

  • Markus H. DahmEmail author
  • Aaron D. Brückner
Chapter
  • 8.6k Downloads
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Raytheon Anschütz betreibt Forschung, Entwicklung, Herstellung, Vertrieb sowie anwendungstechnische Beratung auf dem Gebiet von nautischen Navigations- und Steuerungsinstrumenten. Dem traditionsreichen Unternehmen fällt es immer schwerer, das Kundenversprechen „Where you navigate – we are with you“ bei gleichzeitiger „Made in Germay-Qualität“ sicherzustellen – seit 2015 hat der Seegang stark zugenommen. Was ist passiert?

Dieses Kapitel gewährt Einblicke, wie die japanische Verbesserungsphilosophie in Kiel bei einem führenden Qualitätsanbieter der maritimen Welt eingeführt wird. Beteiligte Führungskräfte und Mitarbeiter berichten, wie sie Lean Management anwenden, was sie mit Lean erreichen, vor welchen Herausforderungen sie stehen und was sie gelernt haben. Kanban, Swimlane- und Fischgrätendiagramme, 5W, 5S, SIPOC und der DMAIC Zyklus gehören zum festen Repertoire der Lean-Einführung und werden separat erläutert. Dr. Sven Borchert, Principal bei Lumics, beurteilt abschließend die Fallstudie aus seiner Sicht.

Literatur

  1. Dahm, M., & Brückner, A. (2014). Operational Excellence mittels Transformation Management. Nachhaltige Veränderung im Unternehmen sicherstellen – Ein Praxisratgeber. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  2. Dahm, M., & Haindl, C. (2011). Lean Management und Six Sigma. Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Wettbewerbsstrategie. Berlin: Erich Schmidt.Google Scholar
  3. George, M. L. (2002). Lean six sigma: combining six sigma quality with lean production speed. New York: McGraw-Hill.Google Scholar
  4. Kroslid, D. (2003). Six Sigma: Erfolg durch Breakthrough-Verbesserungen. München: Carl Hanser.Google Scholar
  5. Pande, P. S., Neuman, R. P., & Cavanagh, R. R. (2000). Six Sigma erfolgreich einsetzen. München: MI.Google Scholar
  6. Toepfer, A. (2009). Lean Six Sigma: Erfolgreiche Kombination von Lean Management, Six Sigma und Design for Six Sigma. Heidelberg: Springer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbHHamburgDeutschland
  2. 2.The Milestone GmbHWittenDeutschland

Personalised recommendations