Advertisement

Interview mit Rita König-Römer: „Glaube, Zuversicht und die Liebe, wozu für mich auch die Leidenschaft zählt, machen die Mentalität eines Siegers aus“

  • Antje Heimsoeth
Chapter

Zusammenfassung

Bereits in der Kaderschmiede von Satu Mare, ihrem rumänischen Geburtsort, zeigte sich das Talent von Rita König-Römer, Jahrgang 1977, im Florettfechten. Als sie beim Ausbruch der Revolution mit ihrer Familie 1989 nach Deutschland flieht, wird Tauberbischofsheim, die Hochburg des Fechtsports, ihre neue Heimat. Fechttrainer Emil Beck erkennt das Talent der jungen Rita: „Sie ist ein Rohdiamant, der nur noch geschliffen werden muss.“ 1995 wird sie Juniorenweltmeisterin im Einzel, in den nächsten Jahren folgen zahlreiche Titel in Einzel- und Mannschaftsdisziplinen bei Europa- und Weltmeisterschaften.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.RosenheimDeutschland

Personalised recommendations