Advertisement

Solidarische Landwirtschaft als innovative Praxis – Potenziale für einen sozial-ökologischen Wandel

  • Moritz BoddenbergEmail author
  • Max Heinrich Frauenlob
  • Lenard Gunkel
  • Sarah Schmitz
  • Franziska Vaessen
  • Birgit Blättel-Mink
Chapter
Part of the Innovation und Gesellschaft book series (INNOVAT)

Zusammenfassung

Die Frage nach den Auswirkungen kapitalistischer Strukturen auf die Lebensführung von sozialen Akteuren ist ein zentraler Gegenstand soziologischer Analysen. War dies in der jüngeren Vergangenheit oft verbunden mit einer eher deskriptiv ausgerichteten Suche nach Ordnungsmustern und Strukturmerkmalen der kapitalistischen Verfasstheit der Gesellschaft, so rücken in den aktuellen Debatten wieder vermehrt Konzepte in den Fokus der wissenschaftlichen Auseinandersetzungen, die die gesellschaftlichen Verhältnisse kritisch beleuchten und alternative oder transformative Ansätze zum gegenwärtigen Kapitalismus entwickeln. Ein Bestandteil dieser Entwicklung ist die Diagnose einer „multiplen Krise“ (vgl. Brand 2009; Demirovic 2013), unter der sich die ökonomischen und ökologischen sowie sozialen und politischen Krisendynamiken subsumieren lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Blättel-Mink, B. (2008). Soziologie und Innovation. In: A. Ebner, & J. Schnellenbach (Hrsg.), Innovation zwischen Markt und Staat. Die institutionelle Dynamik des wirtschaftlichen Wandels (S. 286-308). Baden-Baden: Nomos Verlag.Google Scholar
  2. Blättel Mink, B. & Hellmann, K.-U. (Hrsg.). (2010). Prosumer Revisited: Zur Aktualität einer Debatte. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  3. Boltanski, L. & Chiapello, È. (2006 [1999]). Der neue Geist des Kapitalismus. Konstanz: UVK.Google Scholar
  4. Brand, U. (2009). Die Multiple Krise. Dynamik und Zusammenhang der Krisendimensionen, Anforderungen an politische Institutionen und Chancen progressiver Politik. Heinrich Böll Stiftung.Google Scholar
  5. Brand, U. (2011). Post-Neoliberalismus? Aktuelle Konflikte – Gegen-hegemoniale Strategien. Hamburg: VSA-Verlag.Google Scholar
  6. Brand, U. (2012). Sozial-ökologische Transformation. In: B. Lösch et al. (Hrsg.). ABC der Alternativen 2.0 Von Alltagskultur bis Zivilgesellschaft (S.270-271). Hamburg: VSA-Verlag.Google Scholar
  7. Demirovic, A. (2013). Multiple Krise, autoritäre Demokratie und radikaldemokratische Erneuerung. Prokla, Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 171, Jg. 43 (2), 193-216.Google Scholar
  8. DiVito Wilson, A. (2012). Beyond Alternative. Exploring the Potential for Autonomous Food Spaces. Antipode 45 (3), 719-737.Google Scholar
  9. Döpke, A. (2012). Die Reformen der gemeinsamen Agrarpolitik der europäische Union 1992 - 2008. Eine Analyse vor dem Hintergrund des Strukturwandels der europäischen Integration. Arbeitspapier. Marburg: Forschungsgruppe Europäische Integration am Institut für Politikwissenschaft des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philips-Universität Marburg.Google Scholar
  10. Dörre, K., Lessenich, S. & Rosa, H. (2009). Soziologie-Kapitalismus-Kritik. Eine Debatte. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Exner, A. (2014). Wem gehört der Acker? Gemeinsame Produktionsmittel als notwendige Erweiterung von CSA: für eine Solidarische Landwirtschaft. Grundrisse. Zeitschrift für linke Theorie und Debatte 49, 19-26.Google Scholar
  12. Feindt, P.H. (2008). Nachhaltige Agrarpolitik als kontroverses Diskursfeld. Naturkonzepte und gesellschaftliche Ordnungsvorstellungen in den agrarpolitischen Paradigmen. In: Ders. (Hrsg.), Nachhaltige Agrarpolitik als reflexive Politik. Plädoyer für einen neuen Diskurs zwischen Politik und Wissenschaft (S. 277-302). Berlin: Ed. Sigma.Google Scholar
  13. Fiegle, T. (2002). Von der Solidarité zur Solidarität. Ein französisch-deutscher Begriffstransfer. Münster: Lit-Verlag.Google Scholar
  14. Forschungsgruppe Solidarische Landwirtschaft. (2013). Solidarische Landwirtschaft - eine soziale Innovation? Eine empirische Studie aus soziologischer Perspektive. Unver. Arbeit, Goethe-Universität Frankfurt am Main.Google Scholar
  15. Forum for Food Sovereignty. (2007). Declaration of Nyeleni. http://nyeleni.org/spip.php?article290. Zugegriffen: 12.07.2014.
  16. Gibson-Graham, J.-K. (2006). The End of Capitalism as we Knew it. A Feminist Critique of Political Economy. Minneapolis: Univ. of Minnesota Press.Google Scholar
  17. Görg, C. (2012). Naturverhältnisse. In: B. Lösch et al. (Hrsg.), ABC der Alternativen 2.0 Von Alltagskultur bis Zivilgesellschaft (S. 178-179). Hamburg: VSA-Verlag.Google Scholar
  18. Gramsci, A. (1986). Zu Politik, Geschichte und Kultur. Leipzig: Reclam.Google Scholar
  19. Gramsci, A. & Haug W.F. (Hrsg.). (1995). Philosophie der Praxis: Gefängnishefte 10 und 11. Hamburg: Argument.Google Scholar
  20. Häußler, A. (2011). Neue gesellschaftliche Leitbilder für nachhaltige Ernährungsweisen. Wer sind die ‚Lohas‘ und was können sie für den Essalltag bewirken? In: A. Ploeger et al. (Hrsg.), Die Zukunft auf dem Tisch. Analysen, Trends und Perspektiven der Ernährung von morgen (S. 107-122). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  21. Hirsch, J. (2012). Radikaler Reformismus. In: B. Lösch et al. (Hrsg.), ABC der Alternativen 2.0 Von Alltagskultur bis Zivilgesellschaft (S. 234-235). Hamburg: VSA-Verlag.Google Scholar
  22. Howaldt, J. & Schwarz, M. (2010a). Konturen und Dimensionen eines sozialwissenschaftlichen Konzeptes sozialer Innovation. In: Dies. (Hrsg.), Soziale Innovation im Fokus. Skizze eines gesellschaftstheoretisch inspirierten Forschungskonzepts (S. 49-70). Bielefeld: transcript Verlag.Google Scholar
  23. Howaldt, J. & Schwarz, M. (2010b). Soziale Innovation – Konzepte, Forschungsfelder und –perspektiven. In: J. Howaldt, & H. Jacobsen (Hrsg.), Soziale Innovation. Auf dem Weg zu einem postindustriellen Innovationsparadigma (S. 87-108). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  24. Keller, R. (2011). Diskursforschung. Eine Einführung für SozialwissenschaftlerInnen. 4. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  25. Klein, R. (2012). Biomilch vom braunen Hof. http://www.freitag.de/autoren/rklein/biobaerlauchvom-braunen-hof. Zugegriffen: 11.07.2014.
  26. Kraiß, K. & v. Elsen, T. (2008). Landwirtschaftliche Wirtschaftsgemeinschaft (Community SupportedAgriculture, CSA) – ein Weg zur Revitalisierung des ländlichen Raums? In: R. Friedel, & E.A. Spindler (Hrsg.), Nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume (S. 183-194). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  27. Koch-Arzberger, C. & Hondrich, K.-O. (1992). Solidarität in der modernen Gesellschaft. Frankfurt am Main: Fischer.Google Scholar
  28. Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. (2013). Home. Die Idee. http://www.solidarische-landwirtschaft.org/. Zugegriffen: 11.07.2014.
  29. Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. (2015). Eine Solawi finden. http://www.solidarische-landwirtschaft.org/de/mitmachen/eine-solawi-finden/#c304. Zugegriffen: 28.02.2015.
  30. Metz, K.-H. (1998). Solidarität und Geschichte. Institutionen und sozialer Begriff der Solidarität in Westeuropa im 19. Jahrhundert. In: K. Bayertz (Hrsg.), Begriff und Problem der Solidarität (S. 172-194). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  31. Rammert, W. (2008). Technik und Innovation. In: A. Maurer (Hrsg.), Handbuch der Wirtschaftssoziologie (S. 291-319). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  32. Rammert, W. (2010). Die Innovation der Gesellschaft. In: J. Howaldt, & H. Jacobsen (Hrsg.), Soziale Innovation. auf dem Weg zu einem postindustriellen Innovationsparadigma (S. 21-52). Wiesbaden:VS- Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  33. Rückert-John, J., Jaeger-Erben, M., Schäfer, M., Aderhold, J. & John, R. (2014). Soziale Innovation für nachhaltigen Konsum. Beiträge zur Sozialinnovation Nr. 11. Berlin: Institut für Sozialinnovation.Google Scholar
  34. Schlicht, S. et al. (2012). Community Supported Agriculture: An overview of characteristics, diffusion and political interaction in France, Germany, Belgium and Switzerland. http://www.agronauten.net/downloads/CSA%20OVERVIEW%20FINAL.pdf. Zugegriffen: 1.8.2013.
  35. Schütz, A. (1972). Die soziale Welt und die Theorie der sozialen Handlung. In: Ders. (Hrsg.), Gesammelte Aufsätze (S. 3-21). Bd. 2, Den Haag: Martinus. Nijhoff.Google Scholar
  36. Toffler, A. W. (1983). Die dritte Welle. Zukunftschance. Perspektiven für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. München: Goldmann Sachbuch.Google Scholar
  37. Tsomou, M. (2014). Last Exit. Zum Aufschwung solidarischer Ökonomien im Griechenland der Krise. WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 11 (1), 79-108.Google Scholar
  38. Viehöver, W. (2001). Diskurse als Narrationen. In: R. Keller et al. (Hrsg.), Handbuch, Sozialwissenschaftliche Diskursanalyse. Bd. 1. Theorien und Methoden (S. 177-206). Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Moritz Boddenberg
    • 1
    Email author
  • Max Heinrich Frauenlob
    • 2
  • Lenard Gunkel
    • 3
  • Sarah Schmitz
    • 3
  • Franziska Vaessen
    • 3
  • Birgit Blättel-Mink
    • 3
  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.LeipzigDeutschland
  3. 3.Frankfurt a.M.Deutschland

Personalised recommendations